Kater speichelt und hechelt nach Zahnsteinentfernung - Ist das normal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Speichelfluss nach Medikamenten "kann" normal sein, sollte aber alsbald wieder aufhören. Hecheln kann von der heutigen Hitze und vom Stress kommen, den der Kater hatte... . 

Wenn das in einer Stunde nicht besser wird, solltest du vielleicht mal beim diensthabenden tierärztlichen Notdienst anrufen und das beschreiben. Oder ist dein Tierarzt erreichbar, wenn du gerade erst von dort kommst?

Hat der Kater nach der Behandlung schon getrunken? Etwas gefressen? Wichtig ist, dass er bei den Temperaturen trinkt. 

Gute Besserung für die Fellnase!

27

Danke dir. Gefressen und getrunken hat er noch nichts. Ich hab ihm was hingestellt. Aber gerade liegt er nur ziemlich kaputt in der Ecke. 

Jetzt gerade in diesem Moment hechelt er aber nicht mehr und hat auch mittlerweile den Mund zu.

Man ich hab echt Angst um ihn. Vor allem weil ja seine Leberwerte sehr kritisch sind. Ich hoffe, das dass Entzündungshemende Medikament das er vorhin bekommen hat anschlägt.... Ich kann mir gar nicht vorstellen wie es ohne mein Katerlein werden wird.... 

Diensag muss ich wieder zum Arzt. Die Zeit bis dahin wird echt sch****...


0
55
@peace1187

Komm, komm, jetzt mal den Teufel nicht an die Wand... . 

Es kommt schon vor, dass Katzen nach Medikamenten speicheln. Hatten wir erst kürzlich auch. Meine 4 Tiger hatten den Norovirus (üble Sache...),  und eine meiner Katzen (8 Jahre) speichelte nach der Spritze auch ganz fürchterlich. Das dauerte vielleicht ein, zwei Stunden, dann war es vorbei... . Manche Medikamente haben unter Umständen bei manchen Katzen solche unschönen Nebenwirkungen.

Du weißt nicht zufällig, wie das Medikament heißt, dass er bekommen hat? Dann könntest du nach den Nebenwirkungen googeln... . 

Wenn du tatsächlich erst vor kurzer Zeit vom TA gekommen bist, wird der Kater noch nichts fressen wollen. Aber stell ihm doch mal ein bisschen Wasser vor die Nase. Und wenn du deinen Finger mal nass machst, und seine Nase und sein Mäulchen benetzt, dann muss er´s abschlecken.

Dein Katerchen wird bestimmt wieder, keine Angst.

1
27
@polarbaer64

Danke dir. Das beruhigt mich etwas. Ich lieb ihn wirklich über alles. Und mach mir echt Sorgen. Ich hoff nur das die Leber wieder wird... 

Das mit dem Wasser mach ich jetzt mal gleich. Dann hat er wenigstens ein paar Tropfen Flüssigkeit. Danke

0
55
@peace1187

Wie alt ist denn das Kerlchen, dass du dir so Sorgen machst? Ist er denn schon älter?

1
27
@peace1187

Deshalb mach ich mir ja solche Sorgen. Er hatte sein bisheriges Leben nie groß etwas gehabt. Erst vor 3 Jahren hatte er mal eine Lungenentzündung, von der er sich aber wieder gut erholt hat. Und jetzt kommt heute die Botschaft mit den kritischen Leberwerten... 

0
55
@peace1187

Achso, dann verstehe ich deine Sorge. Das ist natürlich ein biblisches Alter... .Ich hoffe trotzdem mit dir, dass alles gut wird, und der Senior noch eine Weile bei dir bleiben darf :o) .

1
27
@polarbaer64

Danke. Ich hoffe auch... die 20 möchte ich eigentlich schon mit ihm erreichen... 😐

1
55
@peace1187

Das wäre schön :o) . Unsere Tante hatte einen Kater, der ist 25 geworden. Meine Älteste war 18... . 

1

Hallo peace1187,

du hast von maxi6 und polarbaer64 schon tolle Antworten bekommen.

Ich möchte dir, weiß Gott, keine Angst machen. Aber mir sträuben sich die Haare, wenn ich die Vorgehensweise deines TA lese :-o

Dein 16 Jahre alter Kater, mit Zahnprobleme, die von deinem TA fest gestellt wurden, dieser hat mal eben neben bei den Zahnstein versucht zu entfernen, hat ihn für die Behandlung nur sediert ? Und ein kaputter Zahn einfach mal noch drin gelassen ?

Warum keine Narkose ? Warum wurde nicht gleich der Zahnstein richtig entfernt ? Und der kaputte Zahn mit gezogen ? Dein Kater ist schon 16, warum ihn noch mal den Stress des TA-Besuch aussetzten ? Warum noch mehr kosten verursachen ? Verstehe ich absolut nicht.

Und was mir nicht aus dem Kopf geht, das er nur sediert wurde. Eine sedierung bedeutet, das der Patient ruhig wird und das Schmerzempfinden sinkt. Aber der Kater ist bei Bewusstsein. Bei einer Zahnbehandlung halte ich das für grob Fahrlässig. Der Kater bekommt alles mit, hat Angst, kann sich aber nicht währen.

Ich kenne es bislang nur so, das Zahnbehandlungen IMMER NUR unter NARKOSE gemacht werden.

Und wie schaut es mit den Leberwerten aus ? Was gab es für einen Therapievorschlag ?

Alles Gute

LG

27

Der hatte gestern eigentlich frei. Ich bin nur Notweise hin, weil er sich gestern beim rum toben das Bein verstaucht hatte. Dabei ist dann dem TA aufgefallen, dass er stark abgenommen hatte. (Ist mir nicht so bewusst gewesen. Ich dachte das kommt durch das Alter.) Deshalb meinte er, wenn wir sicher wissen wollen, was los ist, müsse ein Blutbild gemacht werden. Das war auch der Grund für die Sedierung. Denn er hätte ohne kein Blut nehmen können. 

Da der Arzt eigentlich frei hatte und sonst auch niemand in die Praxis kam, konnte er wohl nicht alles machen. Er meinte nur, dass er mechanisch etwas Zahnstein gleich entfernen könne.

Und wegen den kritischen Leberwerten hat er ein Entzündungshemendes Medikament gespritzt. Das soll bis Dienstag anhalten. Dann muss ich ja Dienstag nochmal hin. Dort wird dann erneut ein Blutbild erstellt um zu sehen, ob das Medikament anschlägt und die Leberwerte verbessert werden.

Und erst dann müssen wir schauen ob und wie weiter behandelt wird.

Was meinst du dazu??

0
34
@peace1187

Hallo peace1187,

OMG...ich platze hier gleich. Du bist als NOTFALL dahin, er hat dich angenommen und dann so was ? Es ist keine Entschuldigung das er eigentlich frei gehabt hätte und sonst auch keiner in der Praxis war. DAS hätte so nicht laufen dürfen. Er nahm dich als Notfall an, dann kann er da nicht einfach bisschen rum spielen, neuen Termin machen und gut ist !!

Was wäre denn gewesen, wenn es keine Verstauchung gewesen wäre, sondern z.B. ein Bruch ? Eine Not-Op nötig gewesen wäre ? Was hätte er dann gemacht ? Und die kritischen Leberwerte...liegt eventuell bereits ein Leberschaden vor ? Nur Entzündungshemmende Mittel und abwarten bis Dienstag ? Ein Witz. So was kann lebensbedrohlich werden. Mensch Leute nehmt doch nicht immer alles hin. Du hast doch für deinen Kater die Verantwortung. Denn spätestens als du hier die Frage gestellt hast, war dir doch klar, da läuft was schief ?!

Er hätte dich sofort in die nächste TK schicken müssen, als ihm klar wurde, das er dir nicht helfen kann. Und ganz ehrlich, dein Kater gehört auch ganz schnell in die TK !!

Stark abgemagert, kaputter Zahn und schlimmer Zahnstein was sicher auch schmerzen verursacht, kritische Leberwerte und noch die Verletzung (verstauchtes Bein). Ich bin fassungslos :-o

Bitte fahr gleich morgen früh in die nächste TK. Bitte, bitte, bitte.

Dein Kater braucht dringend Hilfe. Es muss geklärt werden, warum er stark abgemagert ist, wobei ich hoffe das es an dem schlechten Zahnstatus liegen wird und nicht schon ein Leberschaden vorhanden ist. Die kritischen Leberwerte machen mir Sorgen, was wenn die Leber versagt ? Warte also nicht bis Dienstag...wer weiß auch, wie dein komischer TA dann drauf ist *Kopfschüttel*

Ich drücke deinem Kater ganz feste die Daumen.

Alles Gute

LG

0

Dass Dein Kater nach einer Zahnbehandlung hechelt und speichelt ist ziemlich normal und das gibt sich auch wieder.

Wegen der Leberwerte solltest Du bis Dienstag abwarten, wenn Du wieder zum Arzt musst. Mach Dir nicht zu viele Sorgen, denn ich denke, wenn alle Schäden behoben sind, wird auch Dein Katerle wieder.

Jedenfalls halte ich Dir alle verfügbaren Däumen.

27

Vielen Dank. Die Nacht hat er jetzt erstmal gut überstanden. Er trinkt mittlerweile auch. Und schleckt auch etwas am Futter. Ich hab nur das Gefühl das er noch nicht zu 100% fressen kann, weil er noch etwas Schmerzen hat. Aber ist doch trotzdem schon ein gutes Zeichen das er trinkt und zumindest versucht zu fressen oder?

Naja und Leber. Ich hab halt echt Angst. Ich hoffe wirklich so sehr, dass sich die Werte verbessern... Wie gesagt die 20 Jahre hab ich mir mit ihm fest vorgenommen...

0
61
@peace1187

Ja, das ist ein gutes Zeichen. Vielleicht kannst Du sein Futter ein wenig zermatschen mit ein wenig warmem Wasser, dann geht es evtl. besser.

Es könnte natürlich auch sein, dass die schlechten Werte von den Zähnen kommen, aber ob es so ist und nach ner Zahnsanierung besser wird, kann Dir mit Sicherheit nur der Tierarzt sagen.

Also warte erst mal ab.

2
27
@maxi6

Ja hab mir auch schon überlegt ob ich ihm das Futter mit dem Pürierstab klein mache. Werd das auf jeden Fall mal versuchen.

Und stimmt schon. Jetzt erstmal abwarten bis Dienstag und hoffen... 

Nochmal danke dir

0

Zahnlücke größer nach Zahnsteinentfernung - ist das möglich?

Hallo!

Vor etwa einem halben Jahr war ich beim Zahnarzt, der mir eine Menge Zahnstein an den unteren Schneidezähnen entfernt hatte. Dort hatte ich schon immer einen kleinen Abstand/eine kleine Lücke zwischen den Zähnen, die sich nach dem Zahnsteinentfernen jedoch größer anfühlte & auch größer aussah, wenn auch nur minimal. Da ich generell mit der Behandlung bei diesem Zahnarzt unzufrieden war, nahm ich diesen Anlass, um mir einen neuen Zahnarzt zu suchen. Dort war ich heute, & es wurde wieder Zahnstein entfernt, laut Helferin jedoch nicht viel. Nun bin ich der Meinung - also es fühlt sich so an & sieht vor allem so aus - als wäre die Lücke wieder größer geworden, diesmal deutlicher als letztes Mal.

Ist es möglich, dass bei einer Zahnsteinentfernung eine Schicht vom Zahn abgetragen werden kann, sodass die Lücke in meinem Fall größer wird? & Ich meine keine Lücke direkt am Zahnfleisch, sondern wirklich eine Lücke, die sich von oben bis unten zwischen beiden Zähnen erstreckt. Oder ist das alles doch eher Einbildung?

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

...zur Frage

Probleme mit Zahnstein?

Hey, ich hab seit ca. 10 Monaten eine feste Zahnspange. Nun bin ich seit 4 Monaten im Ausland und war weder bei Zahnsarzt noch beim KFO, weil meiner meinte, man könne einfach die Zeit abwarten und dann weitermachen. Nun hat sich an meinen Zähnen allerdings Zahnstein gebildet. Zumindest glaube ich, dass es Zahnstein ist. Anfang Januar hätte ich auch einen Termin beim Zahnarzt zur Zahnsteinentfernung, allerdings weiß ich nicht, ob der Zahnarzt da hinkommt oder ich zum KFO gehen müsste. Was sagt ihr? Reicht Zahnarzt, oder kann das nur der KFO? Und ist das überhaupt Zahnstein? Und noch eine Frage. Ich hab ja eine Versiegelung um die Zähne. Denkt ihr, die würde dann abgeben? 

PS: Das Braune ist die Versiegelung, welche sich leider ziemlich verfärbt hat... 

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?