Kann ich meinem Zwerg spitz trocken und Nassfutter geben?

...komplette Frage anzeigen Pomeranian,Zwergspitz - (Tiere, Hund, Futter)

8 Antworten

eigentlich habe ich mich dafür entschieden ihn nur mit Trockenfutter zu füttern.

Wie kann man eine solche Aussage machen wenn man sich über Tierfütterung informiert hat?

Man sollte jedes Tier so artgerecht ernähren, wie es nur geht und das heisst für fleissige Tierhalter : Rohfütterun und für faule Tierhalter: Reinfleischdosenfutter.

Aber das Trockenfutter sollt nie sein.

Man lässt auch nicht den ganzen Tag Futter herumstehen sondern füttert den Hund zu seinen Futterzeiten. Bei Welpen wäre das 3 bis 4 mal am Tag und beim Junghund 2 mal und beim erwachsenen Hund ein mal.

Nur weil andere Leute das so machen heisst das nicht das man den Quatsch nachmachen muß.

Die meisten Tierhalter haben noch nicht mal ein Tierernährungsbuch in der Hand gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich bin absolut kein Fan von Trockenfutter, für mich ist das die ungesündeste Ernährungsform für einen Hund. Daher würde ich dir empfehlen, deinem zukünftigen Welpen nur hochwertiges Nassfutter zu füttern, unsere Hündin bekommt zweimal täglich (morgens und abends). Wie viel du deinem Hund füttern solltest, erklärt dir der Züchter. Zunächst solltest du ohnehin erstmal das Futter füttern, welches der Vorbesitzer füttert, und dann, falls nötig, langsam umstellen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lobster1234 03.10.2017, 18:21

naja esgibt mittlerweile einige sorten die vereinbar sind^^ aber finger weg vom getreide schrott^^

0
lobster1234 03.10.2017, 18:29
@BrightSunrise

wolfsblut, real nature wilderness beides sorten die kein getreide enthalten wie div.billig sorten die oft fast oder sogar 50% oder mehr aus getreide sind.... und das ein futter nass ist muss nicht heissen das es besser ist ;)

0
BrightSunrise 03.10.2017, 18:32
@lobster1234

Ich finde dennoch jedes Trockenfutter schlecht, denn es ist trocken! Dem Hund fehöt dadurch viel Flüssigkeit. Zudem macht es die Zähne kaputt und Hunde, die mit Trockenfutter gefüttert werden, neigen eher zu Übergewicht.

Und das Trockenfutter von Wolfsblut ist nicht einmal von der Zusammensetzung wirklich gut. Das enthält (teilweise) genauso viel Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse wie das Nassfutter von Pedigree.

3
takeru22 03.10.2017, 20:11
@lobster1234

wolfsblut war mal besser.. mit nichtmal 50% Fleischanteil, find ichs zu teuer. Trockenfutter ist eh ne schwierige Sache, da die meisten deutlich mehr Getreide als alles andere beinhalten.. sehr hohen fleischanteil haben z.B.: simpsons premium 80/20, orijen, alpha spirit semi moist, applaws, purizon, wildcraft, acana, Real nature wilderness.. Genau in der Reihenfolge vom besten preis/leistungs-verhältnis absteigend ^^ haben alle von 60 bis 85% fleischanteil.

0

Also prinzipiell kannst du beides füttern, nur nicht gleichzeitig, da Trockenfutter ganz anders verdaut wird als Nassfutter. Du kannst z.B. morgens (und mittags) Nassfutter geben und Abends Trockenfutter, so machen wir es! Nassfutter wäre natürlich artgerechter, ist halt leider teurer, aber wird bei so einem kleinen Hund nicht so extrem in den Geldbeutel schlagen als z.B. bei unserem Labrador (sonst würd ich auch nur Nassfutter geben).

Fütterungsempfehlung findest du immer auf der Verpackung. Für Welpen gibts auch explizites Welpenfutter, wo dann auch genügend Calcium fürs Wachstum usw. dabei ist und auch genau draufsteht, bei welchem zu erwartendenen Endgewicht, wieviel Futter der Hund braucht.

Nassfutterempfehlungen: Günstig und hochwertig (da klare Deklaration und hoher Fleischanteil) finde ich rocco oder lukullus (ein tick besser). Durch Sparpakete bei zooplus auch unvergleichlich günstig für die Qualität.

Trockenfutter ist ne schwierige Sache, da die meisten deutlich mehr Getreide als alles andere beinhalten.. Hier empfehle ich trockenfutter mit hohem fleischanteil wie simpsons premium 80/20, orijen, alpha spirit semi moist, applaws, purizon, wildcraft, acana, Real nature wilderness.. Genau in der Reihenfolge vom besten absteigend ^^ haben alle von 60 bis 85% fleischanteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nur (hochwertiges) Nassfutter füttern. Zwergspitze neigen so schon zu Zahnprobleme, die muss man nicht auch noch begünstigen. Denn das Trockenfutter gut für die Zähne ist, ist ein Mythos! Im Gegenteil, es ist eher schädlich. Man sollte seinen Hund lieber regelmäßig ein paar große Fleischbrocken, einen fleischigen Knochen oder Kauartikel zum "Zähneputzen" geben. 

Trockenfutter ist zwar für die Besitzer praktisch, aber die unnatürlichste und unhesündeste Fütterungsform. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du möchtest also zwei verschiedene Futtersorten zeitgleich zur Verfügung stellen, nass und trocken? Das wird nicht klappen. Entweder, Dein Hund wird seine Wahl selbst treffen und Dir zeigen, dass er nur das eine oder das andere bevorzugt, oder aber er frisst beides und bekommt Verdauungsprobleme, weil der Körper nie weiß, was er nun eigentlich bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens kannst du ihm das in eine Schüssel geben wenn er das verträgt.

Zweitens warum willst du das?

Wenn du dich mit Hunden auskennst solltest du wissen das TF der letzte Mist ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aimeesfragen 03.10.2017, 18:08

Meiner Meinung nach ist Trockenfutter nicht der letzte Mist.
Aber danke für deine Antwort

0
Daywalker1965 03.10.2017, 18:22
@aimeesfragen

Dann sag mal was an TF gut ist ;)

Ausser das es praktisch ist und kein Dreck macht :)

Gerade für einen Kleinhund ist NF deutlich einfacher zu verwerten.

2
lobster1234 03.10.2017, 18:27

Gebe dir recht das meiste TF ist mist... aber es gibt schon getreide free sorten wo man kein schlechtes gewissen haben muss ;) billig TF mit 40%+ Getreide kommt mir ned ins haus selbst bei den leckerlis nerft mich das dass überall getreide drin is...

0
takeru22 03.10.2017, 20:22

Trockenfutter : Simpsons premium 80/20, alpha spirit semi moist und orijen haben tatsächlichen Fleischgehalt von mindestens 80 Prozent

0

Ich würde es nicht zeitgleich geben. Aber z.B. morgens TroFu und abends Nassfutter ist in der Regel kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher Trockenfutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?