Ist Völler der Richtige?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Anderes 78%
Völler als Bundestrainer 22%
Nagelsmann bleiben 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Völler als Bundestrainer

Rudi-Internationale hat bereits abgewunken, als man IHM den Posten auf dem goldenen Tablett servierte. Das Überbrückungspiel unter Völler zeigte wozu die deutsche Mannschaft --eigentlich-- fähig ist, wenn diese richtig eingestellt ins Spiel geht.

Rückschluss-Der Notnagel-smann mag ja ein Trainer-Talent sein ( Rummenigge), aber seine Quote ist so schlecht wie die von Ribbeck.

Die Spiele gegen die Türkei und Österreich kann man sich nicht schönreden.

Nagelsmann ht nichts zählbares womit er die Kabine beeindrucken kann, nicht die Präsenz einer Tante Käthe, das Loser-Image nach dem Rauswurf beim FCB, wo die Stiefel ein paar Nummern zu groß für Ihn waren.

Rudi will-wird es nicht machen, der DFB wird Nagelsmann nicht abberufen und weiterhin monatlich 500-tausend € für NICHTS überweisen; bleibt nur das Prinzip HOFFNUNG auf ein Fußball-Wunder.

⭐Danke

0
Anderes

Völler will nicht mehr. Das müssen wir akzeptieren. Außerdem: Frankreich hatte im Testspiel auch einige der besten Spieler nicht eingesetzt und ein Sieg heißt noch lange nicht, dass es langfristig besser wird. Auf jeden Fall ließ er einfacheren Fußball spielen. Dasselbe trifft aber auch auf Magath zu...und vielleicht auch Van Gaal oder Sammer.

Anderes

Auch Tante Käthe kann aus dieser Gurkentruppe nichts machen. 👎👎😤😤🤮

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Jahrzehntelang Spieler/Funktionär/Trainer ❤️👍

Hallo-das Spiel gegen Frankreich zeigte doch eindrucksvoll, wozu --eigentlich-- die Mannschaft unter der richtigen Leitung fähig ist.

1
@Udavu

Na Na gegen eine B Elf und die hatten auch keinen Bock genau wie Mbappe der sich auf der Bank die Eier gekrault hat. Die Türkei war auch mit der halben B Elf angetreten.

1
Anderes

Das macht Rudi Völler nicht.

Und für eine Ablösung von Nagelsmann ist es zu spät. Man hat zu lange an Flick festgehalten. Der hätte nach Katar schon weg gemusst.