Ist Sojadrink ein gesunder Snack für Katzen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soja enthält sogenannte "antinutritive Substanzen", also Stoffe, die die Verdauung (auch anderer Nahrungsmittel!) verhindern, und noch dazu etliche pflanzliche Hormone, die für Katzen nicht gesund sind! Katzen sind Fleischfresser, und in deren Ernährung hat Bohnensaft nichts verloren! Außerdem enthalten die meisten Sojadrinks Zusatzstoffe (zB Ca), die das Gleichgewicht der Mineralstoffe - vor allem das Ca : P - Verhältnis) bei der Katze verschieben.

Ich habe meinen Katzen versucht, mal sowas zu geben, aber sie haben einfach dran gerochen, das Zeug als ungeniessbar zugescharrt und sind hoheitsvoll davongelaufen.

Meine Katzen bekommen eine normale, laktose- und fettreduzierte Milch aus dem Supermarkt, die sie in rauhen Mengen verputzen und die ihnen auch bestens bekommt. Hin und wieder bekommen sie auch mal nen Natur-Joghurt, der auch gut für die Verdauung ist und gegen Erbrechen und Durchfall hilft, also lieber sowas, als Sojamilch, die ich selber scheusslich finde.

also meine Katze hats geschlabbert (hab ihr nur etwa ein Esslöffel voll gegeben weils mich einfach interessiert hats, ob sies überhaupt nimmt)... Und naja, ob dus scheußlich findest hat ja nichts damit zu tun.

0

Die kannst Du ruhig nehmen, wenn sie den katzen schmeckt ist da nichts gegen zu sagen. Meine haben diese Sojamilch ne Weile genommen aber dann wollten sie nicht mehr. Eigentlich brauchen Katzen keine Milch aber mal so als Leckerli gebe ich heute wieder Katzenmilch...

es gibt doch laktosefreie Katzenmilch . Warum nimmst nicht die?

Sogar Aldi und Lidl haben jetzt laktosefreie Milch zu einem günstigen Preis

0

du musst auf den Zuckergehalt achten! milch ist grundsätzlich nicht gut für Katzen, auch Katzenmilch nicht besonders. Als leckerchen zwischendurch ist das schonmal okay.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?