In AfD eintreten?

17 Antworten

Ist schon sehr widersprüchlich.

Du willst in eine Partei eintreten, stehst aber nicht dahinter. Das ist blödsinnig und sinnfrei.

Wenn ich unbedingt in eine bestimmte Partei möchte, dann doch deswegen, weil sie mir im Parteiprogramm usw. zusagt. Dann stehe ich aber auch dazu und dahinter - und dann wäre es egal, was Andere darüber denken.

Du solltest deinen Wunsch noch einmal eingehend überdenken.

Du willst es nicht bekanntgeben - trittst es hier aber breit ...

widerspricht sich irgendwie

...

im Internet bleibt ja alles geheim ... oder soll es verkappte Parteiwerbung sein

Von Experte stormy bestätigt

Ne, ein "einfacher Parteibeitritt" bedeutet nicht gleich in das Rampenlicht zu treten.

Kann natürlich sein das man dann auf dich zukommt, willst du nicht das oder das machen. Ist aber eben dir überlassen.

Nun meine Frage: Ich möchte nicht, dass meine Freunde bzw. Verwandten Wind davon bekommen

Kling gut: Ein singuläres Ereignis, eine Entscheidung treffen, aber nicht dazu stehen.

nein,m solange du es nicht bekannt gibst oder für einen posten bei der afd kandidierst wird das nicht öffentlich

Was möchtest Du wissen?