Ich rede nicht mit meinem Schwarm?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht ist es so:

Du traust Dich nicht, aus der Rolle zu fallen. Die Anderen in der Schule erwarten von Dir ein bestimmtes Verhalten oder Du vermutest das zumindest.

Ob Du den nächsten Schritt zu mehr Selbständigkeit Deiner Person wagst und dich mehr unabhängig von den Meinungen in der Gruppe machst, kann ich dir nicht raten, das musst du selbst entscheiden!

Wenn dein Schwarm genau der jenige ist, mit dem du dein ganzes Leben verbringen willst, dann wird dir in Endeeffekt auch egal sein, was die anderen sagen, und du wirst mit ihm einen natürlichen Umgang pflegen, auch in der Schule.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Umgebung beeinflusst halt einen,

treff dich weiter privat und schau ob es passt.

das leben ist zu kurz, um wichtiges nicht zu sagen oder zu fragen, auf was oder auf welchen zeitpunkt willst du denn warten (lies mal die geschichte von jan von weerth und griet...) ?

Was möchtest Du wissen?