hund zieht skateboard

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, schwe zu sagen also einem kleinen Hund würde ich sowas nicht zutrauen und bei Schäferhunden? Mit Huskys würde sowas schon gehen die werden ja in Rudel gehalten und als Schlittenhunde eingesetzt dabei laufen die Kilometer dagegen ist ein Skateboard den Hügel rauf ziehen nichts ehrlich gesagt. Aber dann bitte mit gut angepasstem Geschirr, kein Halsband!

Ea gibt spezille Zuggeschirre. Mit dem kann der Hund z.B. fahrräder oder Roller ziehen.

Ein Hund kann auch das vierfache seines Körpergewicht ziehen.

Jedoch muss man den Zugsport dem Hund beibringen, nicht das er plötzlich stehn bleibt Auch die Grundgehorsam muss sitzen. Außerdem braucht man das passendd Zubehör: zuggeschirr, zugleine mit ruckdämpfer, befestigung am Fahrrad etc.

Niemals ein Hund am normales Halsband oder normales Geschirr ziehen lassen!

Beim Schlittenziehn und Husky braucht man schon einen richtigen Zugschlitten. Die Kinderschlitten mitdenen man im Winter den Berg runterrutschst sind nicht stabil genug.

Ich betreibe seit einiger Zeit Zughundesport. Dort zieht ein Hund oder zwei ein Roller oder Fahrrad.

Meine Hunde ziehen einen Roller. Macht spaß..Wichtig Helm nicht vergessen. Ein Hund wird verdammt schnell.

Habe selber einen Schäferbuben und ich fahre zwar nicht Skateboard, habe aber Landroller und es macht meinem Hund super Spass. Anfangs geht er ab wie eine Rakete. Nach ein paar Minuten trabt er dann schön neben mir. Damit er seine Geschäfte erledigen kann, lasse ich ihn dann auch von der Leine und fahre im Schritttempo oder halte auch mal an, damit er sich etwas erholen und "Zeitung" lesen kann.

Finde es wichtig, dass Du Wege wählst, welche keinen Autoverkehr haben. Wir haben bei uns solche Asphaltwege. Auf Fussgänger und Fahrradfahrer musst Du natürlich Rücksicht nehmen und der Hund muss auf Deine Kommandos hören. Zudem ist ein geeignetes Brustgeschirr nötig. Auf keinen Fall am Halsband anbinden. Bei einen deutschen Schäferhund würde ich warten, bis er mindestens 1 wenn nicht sogar 1 1/2 Jahre alt ist - damit die Gelenke keinen Schaden nehmen. Wie es bei anderen Rassen ist, weiss ich nicht. Auf jeden Fall langsam damit beginnen und anfangs nicht zu grosse Strecken wählen. Dann langsam aufbauen.

es geht,und wenn es dem hund spaß macht ist es auch ok. aber bitte auf keinen fall ein halsband nehmen,sondern ein spezielles geschirr,damit der hund nicht gewürgt oder verletzt wird.

Nein, das wäre Tierquälerei! Sowohl mit Schäfer als auch mit Schlittenhunden. Nebenbei bemerkt, sieh dir mal an wie es aussieht, wenn jemand mit einem Schlitten und Schlittenhunden fährt. Danach denkst du mal nach, ob du in dem Tempo mit einem Skatebord fahren willst! Das halte ich für "alle" Beteiligten für recht gefährlich!

Naja Huskys sind schon Hunde die meiner Meinung nach ins Rudel gehören ausserdem müssen die Kilometer laufen und ziehen auch Schlitten, also für die wäre da ein Miniboad den Hügel rauf ja gar nichts

1
@Sesshomarux33

Warum wäre es Tierquälerei? An einem Zuggeschirr und richtig angelernt macht es den Hunden spaß.

2
@Sesshomarux33

Verstehe nicht wieso dies Tierquälerei sein soll. Kommt doch auf die Rasse an und bei Schäferhunden oder Huskys sehe ich hier absolut kein Problem. Im Gegenteil - die wollen sogar ausgepowert werden. Ich würde dies sicher nicht täglich machen aber so 1-2 mal pro Woche - wieso nicht.

Sehe keinen Unterschied ob mit Skate, Inliner oder Fahrrad...

1
@Schaeferruede

Schäferhunde sind schon mal gar nicht geeignet, da sie ein anderes "Gangbild" als Schlittenhunde haben. Bei Huskys ist das eine Wissenschaft für sich, wenn es für die Hunde harmonisch sein soll. Hunde sind von Natur aus keine "Lastentiere", dafür gibt es Pferde. Ihr Knochenbau ist ebenfalls nicht darauf ausgelegt. Über das Thema "auspowern" möchte ich gar nicht reden, das endet in einer Grundsatzdiskussion!

0
@kuechentiger

War klar, dass wieder ein Schlauberger was anderes findet! 1. Ist ein Laika z.B. anders gebaut als ein Schäfer.

  1. Sprichst du auch von Hunden, die auf "Leistung" gezüchtet wurden, nicht auf "Schönheit" und richtig pigmentierten Nasen! Indianer haben in bestimmten Gegenden einfach keine andere Wahl, haben verdammt viel Kenntnisse ihrer Vorfahren, legen keine Puderquaste an und fahren kein Skateboard!

  2. Gilt für die Hunde, die vor Milchkarren gespannt wurden das gleiche wie bereits erwähnt, haben auch diese einen anderen Körperbau und die Menschen kein Geld für Pferde.

0
@NoradieHexe

Dazu brauchte ich nichts zu finden, das weiß man, wenn man sich mit "Haustieren" beschäftigt.

0

Also für nur 1 Hund is das glaube ich net so gut, bei meinem zumindest, der kriegt dann schlecht Luft( ich weiß net ob bei allen)

du hast das versucht? :O aber wenn, dann würde das ja eh nur mit hundegeschirr funktionieren. anders bekommt der hund ja keine luft...

0

kommt doch auf die Rasse an. Für einen Chihuahua ist das nichts, da gebe ich Dir recht.

0

Was möchtest Du wissen?