Hatte lange keine Fahrstunden mehr und jetzt kommt es mir vor als käme ich nicht mehr mit dem Wagen zurecht. Ist das normal?

8 Antworten

Ich war nach zwei Jahren wieder in ein Auto gestiegen, in einen ungewohnten Mercedes und der Besitzer war der Beifahrer (konnte gerade nicht fahren und nur gefragt, ob ich einen Führerschein hatte). Das war dann wie ein Fahranfänger, unsicher, fast ein Unfall. Aber man kommt langsam wieder rein. Ist also völlig normal. Bei 7-8 Wochen sind die Automatismen bei einem Fahranfänger auch wieder leicht aus dem Kopf, kommt aber schnell wieder.

Es ist aber richtig, auch mal andere Autos zu fahren, irgendwann ist es schnuppe, welches Auto es ist, man gewöhnt sich in den ersten 5 min an alles (wenn es nicht gerade ein Wechsel z.B. auf Nutzfahrzeuge ist, aber auch das geht fix.)

Du kannst natürlich fragen, ob du irgendwie zu "deinem" Fahrschulauto zurücktauschen kannst. Ob das möglich ist, wirst du dann sehen. Darauf bestehen kannst du wohl kaum.

Autos sind nunmal unterschiedlich, und es dauert einen Moment, bis man sich umgewöhnt hat. Dennoch kriegt man es hin, bleib' einfach dran. Nach der Fahrschule wirst du schließlich auch nicht das gewohnte Auto von da behalten. Alles eine Frage der Übung und Gewöhnung - also mach dir keinen Stress. :)

Natürlich kannst du deinen Wunsch äußern,man wird dir sagen ob dein Wunsch realisierbar ist.Wenn man innerhalb des Lernprozesses das Fahrzeug wechseln muss sind Probleme ganz normal.Selbst Autos vom gleichen Typ fahren sich unterschiedlich und bei so gravierenden Unterschieden wie Schaltwagen oder Automatik wäre es ein Wunder,gäbe es da keine Eingewöhnungsphase. 

Egal wie die Möglichkeiten der Fahrschule auch sind,lass den Mut nicht sinken,du schaffst beides.Viel Glück.

Habe schon 16 Fahrstunden, aber noch keine Sonderfahrten?

Normal hat man wenn man den Führerschein hat ca 25 fahrstunden (inkl. Sonderfahrten). Allerdings hin ich jetzt schon ohne Sonderfahrten bei 16...das heißt dass ich am ende min. 35 fahrstunden hsben werde. Mit anfahren usw komm ich eigentlich such klar aber ich mach immer wieder kleine fehler wie z. B. dass ich mich in der kurve so auf Kupplung und breme konzentriere dass ich dann den schulterblick vergesse...Das problem ist halt auch dass der Führerschein mit jeder fahrstunde teurer wird und ich mir das geld eigentlich für ein auto sparen will...bin ich zu blöd für Schaltgetriebe und soll ich auf automatik wechseln? Ist das viel leichter? Weiß echt nicht was ich machen soll...mich kotzt jede fahrstunde nur noch an

...zur Frage

Hilfe! Ich habe Angst vorm Auto fahren!

Hallo Community,

ich mache zur Zeit meinen Führerschein. Diese Woche habe ich dann meine Prüfung und ich habe total Angst! Mein Fahrlehrer macht mich nämlich bei jeder Fahrstunde total fertig. Er macht doofe Sprüche, regt sich dauernd auf etc. Klar, ich mache Fehler, aber das ist doch normal bei Fahranfängern? Dacht ich jedenfalls..

Na ja, auf jeden Fall habe ich jetzt totale Angst Auto zu fahren.. Immer kurz vor der Fahrstunde bin ich total nervös. Vor einer roten Ampel kriege ich Herzrasen und wünsche mir, dass sie niemals grün wird. Die ganze Zeit über, will ich einfach nur aussteigen und nach Hause.Meine Hände schwitzen total und ich bin die ganze Zeit angespannt. Ich mache leider immer noch Fehler, habe umso mehr Angst die Prüfung zu vermasseln, da ich nur noch 2 Fahrstunden davor habe. Das einzige was gut klappt ist Parken..

Ich kann kaum noch schlafen, weil mir die ganze Zeit die Prüfung durch den Kopf geistert. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Kann es sein, dass ich ungeeignet bin fürs Auto fahren?!

Bitte, bitte helft mir!

...zur Frage

ist es noch normal wenn man über 30 stunden hat und immer noch keine sonderfahrten machen darf

ich tu zur zeit mit paar freunden zur fahrschule gehen. wir alle haben schon um die 30 fahrstunden hinter uns und noch keiner von uns darf die sonderfahrten machen. ist das normal? hab heute ein freund und ne freundin gefragt und er meinte er habe 10 fahrstunden und sie 6 fahrstunden gehabt. und sie meinte auch das man höchstens 26 fahrstunden macht und dann sonderfahrten anfängt doch bei uns ist das nicht der fall. darum ist meine frage ob unserer fahrlehrer uns nur abzocken will? bei uns kostet eine fahrstunde 29 euro im gegensatz zu anderen is das recht billig. ich bin der meinung das ich schon fahren kann und auch auf das achte und richtig in den spiegel schaue wie er es will, nur kommen halt vll ab und zu mal kleine fehler aber mehr auch net. sollte ich die fahrschule wechseln oder was kann ich tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?