Kupplung nach dem stehen langsam loslassen (Auto)?

5 Antworten

Übungs- und Gewohnheitssache - zumal der "Schleifpunkt" auch von Fahrzeug zu Fahrzeug variiert.

Auch ist es bei "stärkeren" Fahrzeugen oft einfacher als mit irgendwelchen Gurken.

Einfach Kupplung langsam loslassen bis du am Schleifpunkt bist und dann langsam Gas geben und gleichzeitig die Kupplung kommen lassen.

Reine Übungssache. Deswegen soll man als Fahranfänger ja auch immer verschiedene Autotypen fahren, wenn man es kann, um die Unterschiede zu lernen.

Leicht Gas geben, Kupplung kommen lassen, Wagen fährt, bei ca. 2000 Umdrehungen, >> 2. Gang, ca. 2000 Umdrehung >> 3. Gang usw.

Oder über dem Schleifpunkt arbeiten. Bis zum Schleifpunkt gehen, kommen lassen und dann Gas dazu geben. Alles eine Frage der Übung.

passt so.... aber eigentlich hatte das uA in der Fahrschule vermittelt werden sollen. Und zwar ganz am Anfang der praktischen Ausbildung. Bin ich nicht up to date oder bekommt man so was nicht mehr vermittelt???

0
@EddiR

Doch normalerweise schon. Kenne keine Fahrschule die einem nicht das richtige Anfahren beibringen.

0

Ja schließe mich der ersten Antwort an. Nur eine Sache der Übung. Mehr Gas und den Schleifpunkt der Kupplung richtig einschätzen. Es gibt auch Autos da braucht man gar kein Gas. Alles Erfahrungssache. Einfach üben ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du willst schnell los fahren und entspannst deshalb schnell das Kupplungspedal.

Das ist ein beliebtes Fehldenken.

Es kann sein das du zu wenig gas gibst ist aber von auto zu auto unterschiedlich wenn du mehr gas gibst dreht der motor höher das heißt das er nicht so schnell absäuft

Was möchtest Du wissen?