Fast Unfall gebaut - durchfahren einer Rettungsgasse? Mit was muss ich rechnen?

Hallo,

mir ist leider etwas passiert, worüber ich selbst nur fassungslos mit dem Kopf schütteln kann. Ich war mit dem Auto unterwegs und bin auf eine Kreuzung zugefahren, diese war auf meiner Seite zweispurig + noch eine Linksabbiegerspur. Einige Meter vor der Kreuzung kam von hinten ein Rettungswagen mit Blaulicht an, ich hielt an und ließ ihn vorbeifahren, daraufhin fuhr ich weiter und sah, dass die Überholspur frei war (natürlich nur weil diese frei gemacht wurde und alle auf die Linksabbiegerspur oder auf die rechte Spur ausgewichen sind) Soweit hatte ich, weshalb auch immer, nicht gedacht und dachte mir "prima, die Spur ist frei, hältst dich hinter dem Rettungswagen und beschleunigst".

Als der Rettungswagen vorbeifuhr, wollten selbstverständlich die anderen Autofahrer von der Abbiegespur wieder auf die Überholspur, zwei dieser Autofahrer wären mir dabei fast in die Seite gefahren wenn sie nicht so schnell reagiert hätten. Ich kann mir nicht erklären weshalb ich mich hinter den Rettungswagen gehängt habe und ohne Rücksicht auf die anderen einfach durch diese "Rettungsgasse" durchgefahren bin, ohne die anderen, die vorher ausgewichen sind, wieder auf ihre Spur zu lassen. Ich war wohl mit meinen Gedanken komplett woanders und habe erst im Nachhinein verstanden was ich da eigentlich gemacht habe. Ich weiß, dass so etwas nicht passieren darf und auch nie wieder passieren wird und würde es am liebsten rückgängig machen. So ein rücksichtsloses Verhalten hätte böse enden können, dessen bin ich mir bewusst.

Falls es nun zu einer Anzeige kommen sollte, mit was müsste ich rechnen? Ist das ein unerlaubtes durchfahren einer Rettungsgasse? Oder unerlaubtes rechts überholen? Oder beides?

...zur Frage

Also ganz streng genommen war Dein Verhalten zwar nicht richtig, aber auch nicht wirklich falsch. Und wenn Dir jemand in´s Auto fährt, weil er von einer rechten auf die linke Spur wechseln will, dann ist derjenige schuld, Denn der hat sich mit Spiegel und Schulterblich plus Blinker zu überzeugen, daß er den Spurwechsel ohne Gefährdung vollziehen kann.

Also was Du gemacht hast, ist zwar moralisch gesehen nicht iO, aber rechtlich ist Moral nicht von Belang!

...zur Antwort

Die Leistung eines Autos hängt auf jeden Fall mal von der Größe ab. Bist Du genügsam und willst nur billig von A nach B kommen reicht Dir eine Techno Isetta (Smart) vollkommen aus. Ein Wagen in der Größe eines Corsa, Fiesta, Polo... braucht keine 150 PS für den ganz normalen Alltag. Und wenn Du mal auf der Autobahn bist, können diese kleinen Rutschen auch mal 160 oder 170 fahren. Nur wann kann man das mal?

Nebenbei sind die Autos mit höherer Leistung oftmals auch teurer in der Anschaffung und im Unterhalt. Auch das sollte man beim Erstwagen berücksichtigen. Denn wenn die Kiste dann mal im graben liegen sollte, heißt es nicht selten "Game over, Geld weg"!

Auto fahren ist eine Routinesache. Das merkt man vor allem, wenn man mal ne Weile gefahren ist. Was als blutiger Anfänger bzw Fahrschüler noch echte Denkarbeit erfordert um mit den Pedalen, den Hebeln und Knöpfen und den Vielen Schildern, Zeichen und Regeln zurecht zu kommen, macht man irgendwann mal automatisch und muß nichts mehr dabei denken oder überlegen.

So kann man auch kritische Situationen wesentlich besser beherrschen, wie ein Anfänger.

Größtes Problem dabei ist allerdings immer der, der hinter dem Steuer sitzt. Und wenn ich hier diese Unmengen an Fragen sehe mit geblitzt, teilweise schon mehrfach..., Unfall, Joint (THC), Alkohol... dann neige ich dazu, der derzeitigen Diskussion in der Regierung zuzustimmen und das PS-Limit für Anfänger bei 90 oder 100 PS eizuführen. Bei den Bikern hatte das auch erst Empörung hervorgerufen und unterm Strich die Unfallzahlen deutlich reduziert.

...zur Antwort

Grillwannen von Gas-Gastrobrätern, Gußpfannen und normale Grillroste sind selten aus einem besseren Stahl. Edelstähle verziehen sich gerne und sind wegen dem hohen Nickelanteil schlechte Wärmeleiter.

Bei der Gillerei und Braterei wird das Material so heiß, daß es zumindest was Bakterien angeht unbedenklich ist. Wenn die Steaks allerdings schon vom Rost braun werden ist was schief gelaufen. Aber das ist dann nicht Dein Problem sondern das des Bedieners!

...zur Antwort

Dein Fahrlehrer ist ein Vollpfosten! Solche Meinungen kann er denken, sollte die aber nicht laut aussprechen! Denn Mehrheitlich sind im deutschen Straßenverkehr und auf dem Gebrauchtwagenmarkt mehr Autos mit manueller Bremse statt mit dem elektronischen Mist!. Und immerhin hast Du gelernt Auto zu fahren und hast den FS. Dann ist das lernen mit manueller Bremse nur noch ein Klacks!

Laß Dich da mal nicht beirren und kauf ein Auto, das Dir gefällt. Und nicht das mit dem meisten Schnickschnack! Der ist nämlich auch teuer in der Wartung oder Reparatur!

...zur Antwort

Genau dafür gibt es den online!

Und wenn Du geblitzt wurdes, wird in ein paar tagen Post kommen. Markanter Einleitungstext:

Ihnen wird zur Last gelegt.....

...zur Antwort

Also ich müßte mich schon sehr täuschen, wenn die IHK da der richtige Ansprechpartner sein sollte. Koch ist doch ein Handwerksberuf und daher ist die HWK zuständig. Und da bekommt man auch noch nach 20 Jahren und mehr entsprechende Auskünfte und Unterlagen!

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht beantworten! Eisen / Stahl also der Roste, ist auch ein Oxid (Fe2O3) Der schwarze Zunder, der auf warm gewalzten Stählen ist, ist auch ein Metalloxid. (Fe2O4) Metalloxide können in vollkommen unterschiedlichen Formen auftreten. So ist zB die weiße Pampe. mit der sich Spitzensportler die Hände einreiben ein Metalloxid Nämlich Magnesiumoxid. Und das hat zB mit den Eigenschaften des Metalles Magnesium gar nichts mehr gemeinsam.

Titanoxide (Titandioxid) wird zB in vielen Farben als weißes Pigment beigegeben.

Quecksilber ist eins der wenigen Metalle, das bei Raumtemperatur flüssig ist, metallisch glänzt.... Aber Quecksilberoxid ist ein rötliches Pulver, das ebenso wie Magnesiumoxid mit dem ursprünglichen Metall nichts mehr gemeinsam hat. Außer der Tatsache, daß beides hoch giftig ist....

...zur Antwort

Nur etwas über die Löcher schmieren, wird wenig Sinn machen. Mit einem Messer (Teppichmesser...) die alte Fuge beschneiden, nicht mehr anfassen und dann neu verfugen. das sollte dann halten

...zur Antwort

Die Reifengröße darfst gar nicht fahren. Da passt das Breiten-Höhen-Verhältnis nicht!

Die Zahl gibt an Höhe des Reifens 65% bzw 60% der Breite. Und damit auch den Umfang und letztlich auch den zurückgelegten Weg je Umdrehung. Schlimmsten Falls ist eine Angleichung des Tachos nötig.

Laut Gesetzgeber darf man beim Geschwindigkeitsindex bei Winterreifen 1 Stufe unter dem der Vmax bleiben. Also wenn H eingetragen ist, darfst noch T fahren aber mit dem bereits mehrfach erwähnten Aufkleberchen im Blickfeld des Fahrers!

...zur Antwort

Bei der Bundeswehr nennt sich so etwas ATN-Nachweiß. Wenn da jemand zB auf dem Pionierpanzer Dachs oder dem Brückenleger Bieber ausgebildet wird, bekommt er auch den entsprechenden ATN-Nachweis. Der beinhaltet dann auch sämtliches gerät, was dazu gehört. Da der aber überwiegend für militärischen Nutzen ist, kann man mit dem im Zivilen nicht viel anfangen

...zur Antwort
Nein

Nein, keine Chance! Die Druckwelle des Einschlages breitet sich mit wesentlich mehr als 400 Km/h aus! Erreichen pyroklastische Ströme eines Vulkanausbruches wie zB der, der Pompeji vernichtete, schon 600 -800 Km/h.

Also wenn Du jetzt startest und tatsächlich 400 Km/h mit einem Hubschrauber (!) schaffen willst, reicht Dein Vorsprung nicht aus!

...zur Antwort

Der Kollege leiht sich ein Auto... ist ja erst mal OK. Aber nicht ordentlich zu fahren und geblitzt werden ist absolut nicht OK!

Dann soll der auch dafür gerade stehen! Und wenn der schon Punkte hat, hat er die sicherlich nicht für Blumen pflücken sondern weil er sich schon öfter nicht an die Spielregeln gehalten hat.

Entweder der "stellt" sich selbst oder sie soll ihn angeben. Wenn das Ordnungsamt irgendwelchen Schmu vermutet oder heraus findet, wird das richtig teuer!

...zur Antwort

Du soltest mal Deine grundsätzliche Einstellung überdenken. Und erzähl mir bloß nicht, daß man im Urlaub nicht auch mal Auto fährt... Kann schon sein. Aaaber....

THC und Auto verträgt sich nicht. Und Du bist bei der Rennleitung bekannt. Und eines ist sicher... es wird mit der zeit immer teurer!

...zur Antwort

Sag mir bescheid, wenn Du eine Batterie mit 52 Kw gefunden hast!

Eine Batterie wird mW in Spannung und A oder Ah angegeben. Und bei dem Zoe ist das ganz sicher das gleiche.

Die Batterie kann sicherlich auch im Betrieb mit einer PV-Anlage betrieben werden. Aber wenn die Kiste irgendwann mal so am Arsch ist, daß sich eine Rep nicht mehr rentiert, ist sicher auch die Batterie so langsam im Sack.

Für die PV-Anlage könntest / solltest Dich mal nach einer Trogbatterie umsehen. Solche bzw ähnlich derer, wie sie in Ameisen oder E-Staplern verbaut sind. Die können das mindestens so gut und haben bei einigermaßen Pflege auch mal eben 15 - 20 Jahre Lebensdauer. Vor allem kosten die nicht so viel

...zur Antwort

Wer sagt denn, daß eine Steckdose für einen Zigarettenanzünder mit 16 A abgesichert ist? In ganz seltenen Fällen habe ich da mal 15 A gesehen. Aber die Regel sind 10 A! Nicht mehr!

Und es ist eine gaaaanz schlechte Idee, die Sicherungen größer zu dimensionieren!!!

Einen kurzen erhöhten Einschaltstrom vertragen die Sicherungen in den meisten Fällen schon. Das ist ja nichts besonderes....

Verlege Dir ein ordentliches Kabel mit eigener Sicherung und das Thema ist erledigt!

...zur Antwort

Zunächst mal, sollte man da mal Deine Vorstellung etwas "gerade rücken"

In den Tanklagern in denen der Sprit gelagert ist holt Aral wie Shell, Esso wie Dea.... Die pumpen alle aus dem gleichen Tank. Was den Unterschied ausmacht, sind die Additive, die im Tankwagen erst zugesetzt werden.

Bereits vor Urzeiten wurden die Tankstellen zumindest in -D- mit den Absaugungen ausgerüstet. Das war mit Unmengen von Kosten für die Tankstellenbetreiber verbunden. Die Bundeswehr hatte damals eine Sondergenehmigung zur Übergangsregel und durfte die eigenen Tankstellen etwas länger betreiben ohne die Absaugung.

Inzwischen sind sicherlich 95% der Bundeswehr-Tankstellen verweist oder gar abgebaut, da sie nicht mit den Absaugungen ausgerüstet wurden.

Stattdessen wurden Rahmenverträge mit Ortsansässigen Tankstelen ausgehandelt. Und bei Übungen... wird aus Kanistern oder direkt aus dem Tankwagen betankt!

...zur Antwort
Auf jeden Fall dagegen, weil es ein völliger Unsinn ist

Einerseits ist es ja ok, wenn Fahrräder etwas bekommen, womit man die im Straßenverkehr auch Identifizieren kann. Dann könnte man so manchen Rowdi auch mal entsprechend belangen.

Andererseits verschluckt das wieder so einen riesen verwaltungsaufwand... Ob da sonst noch ein Nutzen über bleibt???

Wobei ich dennoch im tiefsten Grunde meines Herzens dagegen bin!

...zur Antwort

Die wichtigsten 2 m² Deines Lebens ist Deine Haut! Und wenn davon mal ein Teil auf der Straße bleibt, wirst die Schutzkleidung zu schätzen wissen.

Jetzt im Herbst, Bauernglatteis und Frost... liegt die Karre schnell mal. Schepper mal mit dem Fuß gegen einen Leitplanken-Pfosten... Nur mit 50 Km/h und auch die Stiefel wirst Du dann lieben und schätzen lernen!

Was die Alten sagen, dient ja meist dazu, die Jungen vor Schäden zu bewahren. Manche kapieren´s, manche eben erst später.....

...zur Antwort
Nein

In der Halterung zum telefonieren ...ja. Und da nur Gespräche annehmen! Aber schon das suchen nach tel. Nrn selbst in der Halterung ist mir zu blöde. Hatte selbst da schon fast nen Unfall.

Wottsn-Äppn während der Fahrt geht gar nicht! Was dabei raus kommt, vor allem mit Wörterbuch, ist meist so weit weg vom eigentlichen Sinn....

Und dazu kommt noch, daß ich mein Handy nicht habe um permanent erreichbar zu sein sondern damit ich ein Telefon habe, wenn ich eines brauche!

...zur Antwort