Falsche Anschuldigung wegen "Lärmbelästigung". Was tun?

3 Antworten

Was soll euch die Polizei denn sagen?

Der ruft die Polizei und wenn die Polizei da ist und keine Lärmbelästigung vorliegt passiert auch nichts weiter, außer dass die Polizei euch mitteilt, dass sich ein Nachbar beschwert hat.

Eine Strafe würde euch nur erwarten, wenn der Polizei entweder Beweise vorliegen oder sie die Lärmbelästigung selber mitbekommen. So steht Aussage gegen Aussage und es passiert gar nichts.

Wenn sich 5 Nachbarn beschweren schaut es wieder anders aus.

Du kannst die nicht anzeigen. Weswegen denn? Wegen extremer Geräuschempfindlichkeit?

Das ist ja das Problem. Die wollen nicht kommen. Die Polizei hat uns auch um 2 Uhr Nachts aus dem Schlaf gerissen, wir wären zu "laut"

0
@Megagamer001

????

Hä? Die wollen nicht kommen, aber klingeln um 2 Uhr Nachts bei euch? Dann sind sie doch gekommen.

Ich bin verwirrt.

Wenn einer wegen Ruhestörung bei der Polizei anruft und die kommt nicht, dann nehmen die denjenigen nicht ernst.

Wir hatten mal so eine Nachbarin, bei der die Polizei nicht mehr kam, weil die sich dauernd über Lärm beschwert hat, der nicht existiert hat. Die hat sogar einmal die Polizei bemüht, da war gar keiner zu Hause, weil wir im Urlaub waren und es konnte folglich gar keinen Lärm gegeben haben. Irgendwann kommt die Polizei dann nicht mehr.

0
@Panazee

Ah, da hab ich ich ein bisschen blöd geschrieben.

Also - die Polizei hat nicht an der Tür geklingelt, sonden angerufen.

Enschuldige.

0
@Megagamer001

OK

Das nervt natürlich, aber das wird die Polizei auch irgendwann bleiben lassen, wenn die merken, dass da nichts dran ist. Wenn dieser Herr XY der einzige ist, der sich beschwert dann werden die eher irgendwann diesem Herrn die Meinung sagen als dir. Die merken ja auch, dass die dich aus dem Schlaf geholt haben.

Ich würde der Polizei sagen, dass sich dieser Herr dauernd grundlos beschwert und wenn sie das nicht glauben sollen sie vorbei kommen, aber dich nicht immer wieder aus dem Schlaf klingeln mit dem Telefon.

Machen kann man da leider nicht viel, außer zu hoffen, dass es der Polizei irgendwann auch zu blöd wird.

0
@Megagamer001

Da hat sich einer vorgenommen euch um jeden Preis das Leben schwer zu machen. Eigentlich klingelt die Polizei nur wenn es tatsächlich laut ist wenn sie vor Ort ist. Wenn das nicht aufhört bleibt euch nur Anzeige gegen Unbekannt wegen Verläumdung zu erstatten.

0
Die Polizei will uns nichts sagen und unsere Beweise interresieren nicht.

Wenn die Polizei nichts zu sagen hätte, würde sie nicht kommen.

Welchen Eindruck hatten die Beamten, wenn sie bei dir im Laden standen?

Insbesondere wenn es nur immer wieder die eine Beschwerde gibt und die Polizei den Vorwurf nicht bestätigen können, würden die Beamten den Nachbarn entsprechend darüber informieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Herr XY kann die Polizei so oft rufen wie er möchte, er kann auch eine Anzeige aufgeben wenn ihr gar keinen Pieps von euch gibt, IHR könnt da gar nichts machen. Vor Gericht hält die Anzeige nicht stand, ende.

Das kommt doch nicht vor Gericht. Die Pol stellt vor Ort fest dass es zu laut ist oder nicht. Ist es so wird um Ruhe gebeten oder - auf Antrag - eine Anzeige geschrieben und es wird ein Bussgeld erhoben. Ist es nicht so passiert nichts weiter bzw. es es wird trotzdem auf Anzeige bestanden. Dann wird der Anzeigende von der Staatsanwaltschaft nach Zeugen gefragt. Hat er keine passiert nix, gibt es welche - Busgeld.

1

Was möchtest Du wissen?