Extrem peinliche Situation beim Date passiert, bitte hilfe?

22 Antworten

Wenn dir der Typ so gut gefallen hat gibt es eine ziemlich einfache Lösung.
Ihn schreiben, dich erneut entschuldigen und ihn im Gegenzug zum essen einladen. So trefft ihr euch erneut und die peinliche Situation ist aus der Welt geschafft. Natürlich kontrollierst du diesmal besser zweimal das du deinen Geldbeutel auch dabei hast!
Beim ersten Date sollte grundsätzlich beim essen gehen jeder selbst zahlen finde ich. Man lernt sich ja auch erst mal kennen. Später lädt er dich vielleicht gerne ein wenn es mit euch klappt. Aber dann als freie Entscheidung und nicht mehr oder weniger "gezwungen". Aber auch in einer Beziehung muss nicht immer nur der Mann zahlen. Ich finde das sollte ausgeglichen sein.

Ich hätte ihn bereits einen Tag später angerufen und ihm gesagt "Unser Date gefiel mir sehr sehr gut. Ich möchte dir nochmal danken das du mir aus der Patsche geholfen hast gestern, und möchte dir das Geld heute wiedergeben... Einverstanden?"

Somit wäre es zwangsläufig innerhalb einer begrenzten Zeit zum nächsten Treffen gekommen, du hättest ihm das Geld in die Hand gedrückt , er hätte dir vielleicht aus Spaß eine Kette für den Geldbeutel geschenkt (hätt ich gemacht, Spaßgeschenk mit einem großen Zwinkern). Und noch in den nächsten Jahren wäre dies eine peinlich-lustige Anekdote aus der Zeit eurer ersten Dates.

Ich bitte dich, peinliche Situationen erlebt fast jeder in der Zeit der ersten Dates bzw. am Anfang einer Beziehung. Ich hatte damals das Gesicht voll Ketchup weil ich der Meinung war ich müsse mal an der Quetschflasche riechen (war mir nicht sicher ob der Ketchup noch gut war, nach 3 Monaten im Kühlschrank). Mir war es peinlich, mein damals "noch nicht so ganz Partner" lag vor Lachen fast auf dem Boden.

Edit: Es kommt immer darauf an wie man dann reagiert - bzw wie zeitnah man offenstehende Schulden begleicht.

Aber da ja nun schon 2 Wochen vorbei sind... schließt sich das Fenster (wenns nicht sogar schon geschlossen ist). Jetzt kann man nur noch das Gesicht bewahren indem man ihn anschreibt/ anruft a la "Hör mal, ich schulde dir noch das Geld und möchte es dir jetzt wiedergeben. Wann hast du Zeit dafür?" ... Ob sich dann daraus wieder eine Annäherung entwickelt wird die Zeit zeigen.

Aber je länger du wartest, um so peinlicher wird es

Sie will es ihm gar nicht zurückgeben, wie sie in den Kommentaren zugegeben hat.

4
@tanzella

Hab ich nach meiner Antwort auch gelesen...

Da fällt die Aussage "Ich hatte beim Bezahlvorgang gemerkt das ich meinen Geldbeutel im Auto vergessen hatte" wie ein Kartenhaus in sich zusammen.

Wäre es der Person unanangenehm und wäre es ihr daran gelegen sich zu bedanken, dann wären die Schulden schon längst beglichen worden.

Aber hinzugehen, erst auszumachen "Wir bezahlen getrennt" und dann mit der Ausrede kommen "ich hab mein Geld vergessen" ist doch recht dreist.

5

Hab meine Meinung geändert, du bist die Egoistin. Ich dachte er hätte den Fehler gemacht, aber unter Kommentaren zu schreiben: „Er ist selbst schuld er hätte nach dem Geld fragen sollen, Wenigstens musste ich nicht zahlen, dass essen war schon echt teuer etc. ‚‘‘ ist schon echt traurig. Du bist wirklich geizig und jeder weiss, zahlen wolltest du sowieso nicht! Hauptsache das essen hat geschmeckt... bestimmt noch nh richtig schönes teures Restaurant stimmts?

Lass dich auf sowas garnicht erst ein. Sowas ist einfach egoistisch. Nur an sich selbst denken, ich bin mir sicher du hättest das Geld zurück gezahlt, aber gleich den Kontakt abzubrechen ist schon übertrieben. Männer...

Männer sind auch nur Menschen und ein gesunder Mensch bricht den Kontakt ab wenn er merkt das er gerupft werden soll....

4

Anrufen und ehrlich sagen, dass es ein Versehen war und dass du ihn gerne wieder treffen würdest bzw. das letzte Treffen dir sehr gut gefallen hat. Aber diesmal mit Portemonnaie :D Du kannst ihm ja auch anbieten ihm das Geld zurückzugeben.

Sei einfach ehrlich und sprich offen mit ihm darüber. Das ist das beste was du machen kannst.

sie will weder ihm Geld zurück geben,noch ihn ein laden.

5