Genauso wird es sein.

...zur Antwort

Chemie lohnt sich auch nur wenn du promovierst. Alles andere bringt dir nicht viel. Und das mit Biologie stimmt. Das sagen selbst viele Dozenten. Hatte bei meiner ersten Ausbildung eine Mit - Auszubildende im Pharma - und Chemiekonzern die für die Pharmakantenausbildung extra das Studium abgebrochen hat, nachdem ihr viele Dozenten dazu geraten haben und es ja relativ offensichtlich ist.

Die Chemiebranche hingegen ist dagegen um einiges vielversprechender. Vor allen Dingen in entsprechend großen Konzernen.

...zur Antwort

Das was mir spontan einfallen würde, wäre Kauffrau im Einzelhandel bei verschiedenen Kleidungs/Textilunternehmen. Da kümmerst du dich dann um die Beratung von Kunden, Warenpräsentation aber auch Werbungsangelegenheiten und organisatorische Tätigkeiten.

Zeichnen können musst du dafür nicht ;)

https://www.aubi-plus.de/berufe/thema/berufe-mit-mode-und-textilien-24/

Scroll mal runter bis zu Ein - und Verkauf.

Oder halt die Ausbildung zur Modedesignerin aber das ist schulisch und man müsste da denke ich schon künstlerisch/zeichnerisch etwas talentiert sein.

...zur Antwort

Serien:

Hannibal - Neben Breaking Bad meine Lieblingsserie.

Breaking Bad

Family Guy, bescheuert aber ab und zu muss das auch mal sein

Filme:

Whiplash

Wolf of Wall Street

Saw 1 - 8

Prestige - Meister der Magie. Klasse, auch wenn ich kein Zaubertyp bin.

Legend mit Tom Hardy. Wahrlich einer der besten Filme die ich je gesehen habe.

...zur Antwort

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=nike+vapormax+plus&_sacat=0

Einfach mal ein bisschen scrollen.

https://www.zalando.de/nike-sportswear-air-vapormax-plus-sneaker-low-blackdark-grey-ni112o00q-q11.html

https://www.google.de/search?q=nike+vapormax+plus&source=lnms&tbm=shop&sa=X&ved=0ahUKEwj-o_rxutjcAhXRLlAKHXJKCToQ_AUICigB&biw=1920&bih=925

...zur Antwort

Man kann zwar davon halten was man möchte aber die DVAG bietet ein solches Modell an. Die drücken dich von Anfang an ( wenn du die Ausbildung beginnst ) in die Selbstständigkeit und du wirst nur nach deiner Leistung bezahlt. Selbstständigkeit heißt logischerweise auch eigene Arbeitszeiteinteilung. Wie du dir die Zeit dann einteilst und wie viel du leisten/verdienen willst hängt dann vollständig von dir ab. Du kannst auch gar nicht arbeiten aber dementsprechend wäre dann auch dein Verdienst.

Branche wäre halt Finanzen/Vertrieb explizit Finanzberatung.

...zur Antwort

https://www.notebooksbilliger.de/tablets/apple+ipad+tablets

Also speziell eins empfehlen kann ich dir jetzt nicht aber da hast du mal eine Übersicht der verschiedenen Modelle. Ich kann den Shop auch sehr empfehlen. Da kannst du auch die technischen Daten eingeben, die du gerne haben möchtest und der sucht dir das entsprechende Modell.

Und kompatibel ist mit den Apple Produkten sehr vieles. Das geht von Kopfhörern bis hin zu Lautsprechern usw.

...zur Antwort

Psychisch kranke Straftäter, besondere Motive und so etwas.

Was ich immer ganz spannend fand, war das Münchhausen - Stellvertretersyndrom bei Müttern, die ihren Kindern gezielt schaden oder das Stockholm - Syndrom wo eine entführte Person plötzlich eine Art Zuneigung zu dem Entführer entwickelt. Das ist etwas, wovon die meisten noch nicht gehört haben und könnte durchaus das Interesse der Schüler wecken. Besonders das Stockholm - Syndrom ist ein Paradoxon, welches für viele überraschend sein mag.

Ansonsten vielleicht Präsentationen zu verschiedenen, bekannten Straftätern z. B. Pablo Escobar usw.

Ist aber insgesamt aber eher das Thema Kriminalität als gezielt Polizei.

Solltest du allerdings erst in die 6te Klasse oder so gehen, wäre oben genanntes vielleicht nicht ganz das passende.

...zur Antwort

Es ist schwierig, ja. Viele Männer sind tatsächlich darauf versessen keine zu nehmen die schon ein Kind hat. Es gibt viele Gründe: Zum einen hat man immer vor der Nase dass das Kind nicht von einem selbst ist und zum anderen, dass man ein unnötiges Rad am Wagen ist und nie der richtige Vater sein wird. Dazu bist du noch sehr jung und vielen Männern ( wahrscheinlich im ähnlichen Alter ) ist ein Kind in dem Alter noch zu früh. Die verhüten in dem Alter ja nicht um dann schlussendlich ein fremdes Kind aufzuziehen.

Insgesamt gestaltet sich die Partnersuche also etwas schwierig. Wobei dies ja nicht nur negativ ist. Die Männer mit denen du dann was hast ( hoffentlich nicht viele ) und die bescheid wissen, sind dann immerhin bereit sich dir zu liebe auf so etwas einzulassen und diesen Kompromiss einzugehen. Und so haben die schon in gewisser Weise einen charakterlichen Test bestanden. Weil dann weißt du, dass ihnen an dir wirklich etwas liegt. Und das ist ja auch nicht ganz verkehrt.

Ich als Mann würde auch nur unter Umständen eine mit Kind nehmen. Dafür müsste ich mir bei der Dame aber vollkommen sicher sein und ganz ohne innerliche Überwindung wäre das auch nicht möglich. Man muss sich nun mal auf so etwas einlassen können. Und gerade in dem jungen Alter ist das ein wenig schwierig.

...zur Antwort

https://www.amazon.de/s/ref=lp_2644572031_nr_p_36_6?rnid=82947031&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&rh=n%3A2454118031%2Cn%3A%212454119031%2Cn%3A2644572031&qid=1533411653&bbn=2644572031&low-price=&high-price=15

15 Euro ist etwas niedrig angesetzt aber du kannst ja mal nachgucken ;)

Es gibt da ja durchaus einige mit guten Bewertungen.

...zur Antwort

Mein Beileid.

Viel kannst du da nicht machen. Du musst es verarbeiten und mit der Zeit verschwindet dann auch der Schmerz. Nur leider benötigt dieser Prozess einiges an Zeit. Und da kannst du auch nicht grossartig etwas ändern bzw. beschleunigen. Man kann zwar sagen, dass du was mit Freunden machen sollst um dich abzulenken aber wenn wir mal ehrlich sind bringt dies für die wenigen Stunden etwas und danach kommt wieder die Trauer. Es geht nur darum, dass du es akzeptierst und verarbeitest. Aber dabei haben mir Freunde nie sonderlich geholfen.

Gib dir einfach genug Zeit und halte dir immer vor Augen dass der Tod etwas ganz natürliches und unumgänglich ist. Das ist der Kreislauf des Lebens und er gehört nun mal dazu.

Vielleicht helfen dir dabei ja noch einige Internetseiten

https://www.bettinahielscher.de/tod-akzeptieren/

https://de.wikihow.com/Mit-dem-Tod-umgehen

https://www.vernuenftig-leben.de/angst-vor-dem-tod/ Betrifft eher die eigene Angst vor dem Tod aber ich finde das auch ganz nett.

...zur Antwort

Heey

Ja wir hatten sehr oft Streitigkeiten. Vater hatte und habe ich zwar keinen aber aber mit meiner Mutter gab es oft harte Auseinandersetzungen. Ein großes Streitthema waren immer Geld und ihr Alkoholkonsum. Dazu hat sie uns dauernd Typen ins Haus geholt die Drogen oder ebenfalls Alkohol in übermäßigen Mengen konsumiert haben. Zwar gab es nur verbale Gewalt aber das hat mir auch gereicht. Mittlerweile hat sich das ein wenig gelegt, da ihr neuer Freund trocken ist aber das was passiert ist lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Zudem hatten wir nie Geld (Hartz 4 und das was wir hatten ging grossteils bzw. besonders am Ende des Monats für oben genannte Dinge drauf ) was dann auch zu Streitigkeiten geführt.

Man kann da schlecht einen Rat geben. Ich würde sagen, dass wenn man wirklich eine schlimme Familie erwischt hat, man das Jugendamt kontaktieren soll aber dazu fehlt den meisten der Mut. Ich persönlich habe im Laufe der Jahre durch diese Ereignisse eine emotionale Wand zu allen Familienmitgliedern aufgebaut. So haben mich die Streitereien dann nachher relativ kalt gelassen und kaum noch berührt. Aber man kann sowas ja niemandem empfehlen.

...zur Antwort

-Mittlerweile möchte ich nur ein Jahr rumkriegen um mich dann Bewerben zu können.-

Nein nix da das Jahr rumkriegen um dich zu bewerben. Guck wo man sich jetzt schon bewerben kann und schreib Bewerbungen ;) Bis die das dann bearbeitet und entschieden haben dauert es eh bis nächstes Jahr. Und absagen kannst du ja dann immer noch bzw. wenn es doch nichts für dich ist. Aber wenn du schon eine Richtung hast schadet es nicht schon mal Bewerbungen zu schicken. Nur so hast du schon mal etwas in der Hinterhand. Und du warst dann mit die erste die sich beworben hat.

Und wenn du noch keine Richtung weißt, dann macht FOS/FSJ auch keinen Sinn. So hast du zwar einen Einblick in eine Richtung aber nur in eine Richtung. Da würden mehrwöchige Praktika doch um einiges mehr Sinn machen. Wenn dir die eine Richtung dann nicht gefällt, machst du eben ein Praktikum in einer anderen Sparte.

Und um Geld zu verdienen könntest du irgendwo einen Nebenjob machen und dir so Geld zu verdienen.

...zur Antwort