Eltern/Mütter welche Kinder mit dem Fahrrad / Lastenrad transportieren...?


19.10.2022, 11:08

*Übertreibe ich oder ist es wirklich gefährlich, so die Kinder zu transportieren?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Esist sinnvoll und energiesparend,so die Kinder zu transportieren 58%
Es ist tatsächlich ein grüner Trend welcher gefährlich ist 42%

9 Antworten

Es ist tatsächlich ein grüner Trend welcher gefährlich ist

Genau dieser Gedanke kam mir auch schon. Auf die Umwelt achten, ein bisschen Öko sein, das ist ja alles schön und gut. Aber dafür setze ich nicht die Gesundheit meiner Kinder aufs Spiel. Bei uns in der Stadt haben wir auch tatsächlich viele Eltern, die mit solchen Rädern unterwegs sind – die schießen dann auch ohne zu gucken und ohne zu bremsen aus irgendwelchen Seitenstraßen raus – wo sie auch tatsächlich Vorrang haben, wo aber leider eher regelmäßig statt ausnahmsweise die Vorfahrt missachtet wird. Mit so einem Teil, gerade mit Kindern an Bord, kann man dann eben nicht auf seine Vorfahrt bestehen, sondern muss vorsichtiger unterwegs sein. Ich finde es erstaunlich, dass solche Teile tatsächlich zum Transport von Personen – abgesehen vom Fahrer – zugelassen sind.

Aber Transportgeräte für Kinder an Fahrrädern, ob hinten dran oder vorne dran , gibt es schon länger , als Lastenräder.

1
@Lexa1

Diese wurden aber lange nicht so penetrant von vielen Genutzt wie heutzutage. Damals war auch klar, wer sein Kind so transportiert benutzt keine Verkehrswege, das ist sowas von gefährlich.

2

Also das ist dann nicht das Problem an dem Fahrrad, sondern an dummen Menschen die es fahren.

Natürlich muss man 3 mal schauen wenn man selber den kürzeren zieht wenn es zu einem Unfall kommen könnte. Gerade mit Kindern an Bord. Aber ganz ehrlich. Verstehe die Kritik nicht. Immer werden die Menschen angegriffen die wirklich was ändern möchten. Das ist leider immer so.

3
@Ailinchen

Es kommt doch gar nicht darauf an, wie gut DU Fahrrad fahren kannst, zu einem Unfall gehören meistens 2 - Wenn dir jemand drauffährt ist es egal, wie gut du fahren kannst.

1
@Turbo93

Dann dürfte niemand mehr seine Kinder auf die Straße lassen wenn sie selber fahren können. Gabz ehrlich die Diskussion ist anstrengend und sinnlos. Man darf nicht immer nur vom schlimmsten ausgehen. Gäbe es vernünftige radwege wäre diese Unterhaltung überflüssig

2
Es ist tatsächlich ein grüner Trend welcher gefährlich ist

Also bei uns in der Stadt ist in vielen Stadtteilen einfach ohne Gefahren nicht möglich. In der Innenstadt geht das schon mal gar nicht und müsste eher verboten werden.

Das ist nur machbar in Parks und Parkanlagen oder wo es abgetrennte Fahrradwege gibt, wo man auch kleinere Kinder allein fahren lassen könnte.

Von Experte treppensteiger bestätigt
Esist sinnvoll und energiesparend,so die Kinder zu transportieren

Ob ich mein Kind auf einen "Normalen"Fahrrad in einem Kindersitz habe, oder vorne in der Box wo sie angeschnallt sind, macht keinen Unterschied.

An alle die Sagen, ist viel zu gefährlich, dann fahre ich lieber mit dem Auto.

Hier zwei Tipps die vielleicht das Miteinander vereinfachen und die Gefährlichkeit aus den Verkehr nehmen würden.

1. Halte den Abstand ein, 1,5m bedeutet nicht vom Lenkrad aus, sondern vom Rechten Aussenspiegel.

2. Man muss auch nicht den Überholzwang ausleben. Es kann auch hinter einem Radfahrer abgebogen werden.

3. Und nein Radwege sind nicht immer Benutzungspflichtig. Ob man die Vorhandenen Radwege trotzdem nutzt muss jeder für sich entscheiden. Benutzungspflichtig sind Radwege mit dem VZ 237, 240 oder 241.

In der Schule meiner Nichten (meine Töchter sind zum Glück schon raus), sind Eltern Taxis mit dem KFZ verboten worden.

Ich will auch gar nicht abstreiten das auf dem Fahrrad genauso viele Gehirn amputierten gibt wie bei KFZ Fahrer. Sie drängeln, denken sie wären unverwundbar und fahren bei Rot etc.

Dennoch sollte man als KFZ Fahrer sich mal überlegen warum die Strassen so Gefährlich geworden sind.

Heutzutage wird alles mit dem Auto erledigt. Der Kurze Besuch in der Apotheke, bei der Post oder weil man kurz zur Metzger muss. Gerade in der Stadt braucht man nicht für 200m das Auto anlassen.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahrrad fahren und Instandhaltung ist mein Hobby
Esist sinnvoll und energiesparend,so die Kinder zu transportieren

Ich finde es nicht tragisch. Wenn die Kinder größer sind, fahren sie ja auch alleine mit ihrem Fahrrad durch die Gegend, dabei kann es auch zu gefährlichen Situationen kommen. Oder soll man Kinder immer ganz in Watte und Luftpolsterfolie einpacken?

Esist sinnvoll und energiesparend,so die Kinder zu transportieren

Das Lastenrad ist mit Kindern einfach wundervoll. Wir sind zwar wirklich viel öko aber unser Lastenrad möchte ich spätestens nach unseren Kindern nicht mehr vermissen. Unsere Große (8) hatte sich letztes Jahr das Bein gebrochen aber wir sind grundsätzlich viel mit dem Fahrrad unterwegs. Kam vorne zu ihrer kleinen Schwester ins Lastenrad und weiter ging es.

Dass die Straßen für Fahrradfahrer oft gefährlich sind zeigt, dass sich etwas ändern muss. Dass Straßen für alle Teilnehmer sicherer werden müssen und nicht, dass Fahrradfahrer umsteigen.

Was möchtest Du wissen?