Dampfbremse (PE-Folie) mit Trittschalldämmung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normal in jedem Baumarkt zu kaufen. Bist du sicher dass du die Folie benötigst? In vielen Fällen ist sie unnötig. Hab erst vor kurzen im Haus 100qm verlegt und dabei nur 3mm Trittschall verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddd321
21.08.2016, 19:20

Wann brauch ich sie, wann nicht?

0
Kommentar von GravityZero
21.08.2016, 19:27

Wenn Restfeuchte im Estrich vorhanden ist (vor allem Neubau) oder wenn sich ein nicht geheizter sehr kalter Keller darunter befindet wodurch sich Kondenswasser bilden kann.

0
Kommentar von GravityZero
21.08.2016, 20:20

Ich würde da lediglich Trittschall verlegen, hab ich im Haus auch gemacht.

0

Ob man eine Dampfbremse unter dem Parkett verlegen muss, hängt von der Isolierung des Bodens ab. Ist der richtig trocken (funktionierende, richtig verlegte Drainage) so braucht man den Aufwand nicht zu treiben. In Obergeschossen ist Dampfsperre sowieso Unsinn.
Lass dir das nicht von sogenannten Experten aufschwätzen. 
Trittschalldämmung ist eine andere Sache. Vor allem in Obergeschossen ist eine Schalldämmung wichtig. Das macht man mit speziellen Platten, die dafür vorgesehen sind. Eine Trittschalldämmung durch die Folie, kannst du vergessen. Die physikalischen Grundeigenschaften kann auch eine gute Reklame nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reine Polyäthylenfolie ist weder wasser- noch gasdicht, sondern läßt Feuchtigkeit durch (Diffusion).

Absolute Dichtigkeit beitet nur aluminiumkaschierte Verbundfolie, die in Bahnen verlegt wird, die miteinander versiegelt werden müssen.

Auch klarsichtige Verbundfolien aus dem Lebensmittelsektor (z.B. Wurst- und Käseverpackung) erfüllen den gleichen Zweck

Ob es so etwas in Baumärkten zu kaufen gibt, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?