Trittschalldämmung bei Laminatverlegung im Erdgeschoss ohne Keller notwendig?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ja weil 71%
Jain weil 29%
Nein weil 0%

7 Antworten

Ja weil

Ein Fußboden ohne TS-Dämmung ist wie ein Trommelfell. Der Trittschall überträgt sich auch über das Mauerwerk in alle Richtungen. Man sollte auch an die wärmedämmende Wirkung denken, wenn die Beton-Bodenplatte erdberührend ist. Moderne Bodenplatten sind jedoch an der Unterseite mit drucksteifer Dämmung gedämmt.

Jain weil

Eine Trittschalldämmung ist in deinem Fall eigentlich nicht nötig, zumindest nicht nach unten.

Aber du solltest was gegen den Gehschall unternehmen, also eine Gehschalldämmung vornehmen. Damit wird es bei dir selbst nicht übermäßig laut und die Nachbarn obendrüber freuen sich auch.

Ja weil

Da das Laminat wohl nicht komplett plan auf dem Parkett liegen wird, könnte es ohne Trittschalldämmung zu unangenehmen Klack-Geräuschen kommen wenn Laminat dann auf Parkett trifft beim Gehen.

Ja weil

würde ich so oder so IMMER machen da auch unebenheiten ausgeglichen werden

wäre durchaus sinnvoll.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Interesse an div. politischen Themen

Was möchtest Du wissen?