Bruder schlägt sein Kind ist das normal?

21 Antworten

Dein Bruder ist überfordert, trotzdem ist das keine gute Ausrede sein Kind zu schlagen! Ich persönlich glaub,dass sein Problem darin liegt, dass er auch recht jung ist. Und er hat  auch keine Ahnung, wie man mit einem Baby umgehen sollte! oder wie man überhaupt die Rolle eines Vaters übernehmen.In der gleichen Situation, wenn astelle deines Bruders ein von mir aus  3 jähriges Kind dabei gewesen wäre, hätte es auch geweit, nach dem es keinen Erfolg bei der Berühigung dieses Kind gehabt hätte. Wenn man nervös ist oder keine Ahnung hat, macht man etwas dummes. Am besten sollte dein Vater oder deine Mutter mit ihm sprechen und ihm erklären, dass manchmal Babys auch böse sein können! Aber das ist nicht die Lösung, er sollte lernen, warum sein Kind überhaupt weinen, hat es Schmerzen oder Hunger usw. Ich glaub, dein Bruder ist kein schlechter Mensch. Er hat einfach nicht gelernt, wie man mit einem Kind klar kommen sollte. Obwohl er selbst daran schuldig ist! Wenn man ein Kind will, muss (und nicht soll) erstmal viele Bücher lesen. Aber erst mal keine Polizei oder Jugendamt usw. Führung einer friedlichem Gespräch könnte all diese Probleme beseitigen.

Grüße

Nein das Kind darf man natürlich nicht schlagen, es macht auch nicht wirklich Sinn schon gar nicht wenn es um ein Baby mit 1 Jahr geht, wie du schon gemerkt hast, hat es dann erst recht geweint, sprich der gewünschte Effekt, das es nicht mehr weint ist nicht eingetreten.

Das Babys/Kleinkinder weinen ist durchaus normal, es kann auch nervig sein keine Frage, aber das gehört zum Eltern sein dazu, sie sind manchmal auch ganz niedlich keine Frage, aber man kann sich halt die Situation nicht aussuchen, Kinder werden krank, tun sich weh, streiten sich mit anderen, testen wie weit sie gehen können mit ihrem Verhalten und so weiter, das alles und noch viel mehr gehört zum Eltern da sein dazu.

Es wurde ja schon empfohlen da mal mit dem Jugendamt darüber zu sprechen, ich würde aber auch sagen das ihr (Du und deine Mutter) mal mit der Mutter des Kindes redet, denn wenn er sie 1x geschlagen hat vielleicht kam es schon öfter vor, vielleicht war er auch gegen sie schon mal etwas grob, ich denke gerade da sie selbst wie du schreibst zwar eingreifen wollte, aber dein Bruder sie nicht lies, es da doch ein gewisses Verhältnis gibt das sie daran hindert direkt einen Aufstand zu machen wieso er das tut.

Ich denke, ihr solltet euch also du, deine Mutter und die Mutter des Kindes, mal zusammen setzen und euch überlegen und auch darüber sprechen wie es weiter gehen soll, wie du ja selbst schon festgestellt hast, das Kind zu schlagen ist nicht unbedingt normal.

Und ich denke die Mutter des Kindes kann eure Unterstützung auch brauchen, zumindest liest sich das so aus deinem Text heraus wie oben geschrieben dürfte es einen Grund geben wieso sie nicht direkt einen Aufstand deswegen gemacht hat.

Natürlich NEIN- niemand hat das Recht sein Kind zu schlagen, es ist nicht mal erlaubt sein Haustier zu schlagen. Gerade bei einem Säugling oder Kleinkind können schnell lebensbedrohliche Verletzungen entstehen wenn man sein Kind schüttelt etc.Und ich finde es besonders schrecklich ein Baby zu schlagen muss ich dazu sagen, weil es ja nicht weint weil es deinen Bruder ärgern möchte, sondern um seine Bedürfnisse zu stillen- Hunger-Langeweile- Schmerz- Durst- Unbehagen.. es kann viele Gründe geben, auch ein Kleinkind verseht noch nicht richtig was es tut und Zusammenhänge, auch wenn erwachsene das manchmal meinen...

Mit Gewalt erwirkt man das sein Kind das Vertrauen verliert und das Selbstbewusstsein- es kann dadurch im späteren leben massive Probleme bekommen. Bitte helfe deiner Nichte, sie kann sich noch nicht wehren.

Rufe beim Jugendamt an oder gehe am besten persönlich hin oder schreibe eine -Mail, niemand wird deinem bruder das kind wegnehmen wollen-denn sowas ist leider kein einzelfall, sie können aber helfen bei der Erziehung etc.

Kinder zu schlagen ist nicht in Ordnung und sogar Verboten. Kinder haben ein Recht auf Gewaltfreie Erziehung!!!

Wenn dein Bruder einfach nur überfordert ist und deswegen nicht weiß was er machen soll, dann würde ich erst einmal Hilfe anbieten, ohne jemanden einzuschalten. Aber wenn er tatsächlich davon überzeugt ist das Recht zu haben sein Kind zu schlagen, oder von Schlagen als Erziehungsmethode, dann würde ich schon das Jugendamt einschalten. Das Kind ist schließlich erst 1 Jahr, es kann sich ja nicht wehren

Man darf kein Kind schlagen, egal wie alt es ist.  Das ist gesetzlich verboten und kann angezeigt werden. Schlagen ist Körperverletzung und entwürdigend. So lernt das Kind, andere Kinder zu schlagen, wenn es sich nicht ausdrücken kann. Es ahmt die Eltern nach.

Wenn es mal im Kindergarten Ärger gibt, weil das Kind andere Kinder schlägt, dann wisst ihr warum!!

Wenn ein Kind weint, dann weint es nicht grundlos, man sollte herausfinden, warum es weint. Manchmal muss man das Weinen einfach aushalten. Am besten ist es dann, wenn man das Kind ablenkt, also mit ihm spielt, damit es auf andere Gedanken kommt. Dann hört es mit weinen auf.

Die Antwort "ja und, es ist meine Tochter!" zeigt wie respektlos dein bruder gegenüber seiner Tochter ist. Die Tochter ist nicht sein Besitz, mit der er alles machen kann.

Ich würde ihm das sagen, aber noch nicht zur Polizei gehen. Aber androhen kannst du es ihm.

Was möchtest Du wissen?