Brandgefahr bei Adventskranz?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

11 Antworten

Ja

Es kommt natürlich immer ganz auf die Art des Adventskranzes drauf an...

Grundsätzlich ist es aber so, dass in der Vor- und Nachweihnachtszeit sehr viele Wohnungsbrände durch Adventsgestecke und Weihnachtsbäume mit Echtkerzen ausgehen.

Das verwendete Tannengrün trocknet in der warmen Wohnung mit zunehmender Dauer immer mehr aus, außerdem befinden sich in den Nadeln leicht brennbare, ätherische Öle. Dazu kommen dann noch ggfs. andere brennbare Dekorationen, Schleifen usw.

Wenn man dann nicht aufpasst, dann können die Flammen der Kerzen schnell das trockene Grün entzünden. Meist passiert das, wenn das Grün zu nahe an die Kerzen kommt, wenn die Kerzen (zu) weit runter brennen bzw. vergessen werden, wenn die Kerzen umkippen (gerne auch im Zusammenhang mit Haustieren), ein Luftzug z.B. durch geöffnete Türen und Fenster die Kerzenflamme in Richtung Grün bewegen. Manchmal reicht es auch schon, wenn man beim Auspusten der Kerzen nicht aufpasst und dabei glühende Partikel des Dochtes auf das Grün gepustet werden. Bei Adventskränzen ist es auch häufig so (vor allem an den Feiertagen, wenn Besuch kommt und der Platz in der Wohnung weniger wird), dass diese zu nah an z.B. Gardinen stehen und die Kerzen dann diese entzünden.

Ich habe schon ein paar mal erlebt, dass Mitte/Ende Januar Brände entstehen, weil die (meist älteren Leute) noch ein letztes mal den Weihnachtsbaum (oder Adventsgesteck) anmachen, bevor das dann entsorgt wird. Adventsgestecke sind dann meist 6 bis 8 Wochen, Weihnachtsbäume mindestens 4 Wochen in der warmen Wohnung (und noch länger geschlagen) und völlig ausgetrocknet.

Hier mal zwei Videos, wie schnell sowas geht und wie schnell sich ein Brand ausbreitet:

https://youtu.be/wQHvi6pAJ0o

https://youtu.be/UF3V0KztURo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zugführer bei der Freiwilligen Feuerwehr
Ja

Die Kombination aus trockenen Tannenzweigen (die ätherische Öle enthalten und deshalb wie irre brennen) und echten Kerzen ist sehr gefährlich. Verwendet man elektrische Kerzen, besteht natürlich keine Brandgefahr.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Ja

ja wenn man klassisch Tannen-Äste sowie Kerzen zusammenbringt.

Woher ich das weiß:Beruf – Beruflich seit 24 Jahren
Ja

Das ist nicht Ohne ?!

Trockene Zweige und dazu die herunterbrennenden Kerzen sind eine Brandgefahr. Daher sollte man sie rechtzeitig austauschen. Gleiches gilt für bereits ausgetrocknete Zweige: Die DSH empfiehlt den Austausch nach dem zweiten Advent.

https://www.t-online.de › ... › Deko

Adventskranz vor Brand schützen - T-Online

Ja

Mir ist schon mal ein Adventskranz angebrannt. Den konnte ich gerade noch so mit der Kanne Tee löschen, welchen ich mir in den 4 Minuten gemacht habe. Einen Adventskrank darfst du überhaupt nicht aus den Augen lassen. So bald keiner im Zimmer ist, muss der aus sein.

Was möchtest Du wissen?