Beim 3-tägigen Wanderritt mit Gelpad oder Pads reiten? (besser für Rücken)

 - (Liebe, Freunde, Liebeskummer)  - (Liebe, Freunde, Liebeskummer)  - (Liebe, Freunde, Liebeskummer)

8 Antworten

Hey da lebt man schon mal Bio und vegetarisch (ich) und es werden trotzdem in Deutschland Tiere bis auf weiteres gequält........ich könnte echt weinen wenn ich an dein armes Pferd denke! Melde dich doch bitte beim Tierschutz und frag mal was ihrer Meinung besser ist oder ob die dir nicht gleich das Pferd weg nehmen sollten :((((( echt zu traurig diese Welt ;(

Österreich, "Emocandy" dein Name sagt schon zu viel über deinen IQ heraus. Allein schon wie du dich informiert hast, Püppchen. Oh ja, mein Pferd sieht sehr arm aus, haha das ich nicht lache. Mein Pferd hat so Muskeln, und eine Rückenmuskulatur wo mich alle fragen wie ich das hinbekommen habe. Dazu ist er super fit, hat keine Probleme mit irgendwas. Kerngesund. Oh, woher kommt denn das wenn ich nur mit Pad schon mein Leben lang nach Sabine Birmann reite. Strange was? :DD

0
@chillerkids

Ach und an meinem Namen lässt sich feststellen wie hoch mein IQ ist? Nur weil ich bunte Haare hab und gerne emo(Core) hör bin ich jetzt dumm oder was? Und außerdem sagen das hier doch alle ! Ach und noch was ich bin überdurchschnittlich intelligent !!!!!!

2
@EmoCandy

Und noch hinzuzufügen ist ja wohl das dein Name mich dann doch sehr stark an die yolo, Dreieck, Swag Sache erinnert und mein Name eher individuell bzw subkulturell ist!

2
@EmoCandy

"Emo" is subkulturell? Das ich nicht lache. Nimm besser Deutschunterricht und lern die Wörter die du benutzt. Ich bin hier schon angemeldet vor diesen ganzen Yolo, Hipster, Swagshit.

0
@chillerkids

War ich auch die haben mich nur immer geblockt war damals evil flower.... Und ja sorry wenn du scene und emo nicht als subkulturell ansiehst aber beschäftige du dich lieber mit der Szene als mit meinem intellekt ...ja?!

Is ja schön das du anscheinend chillst aber das ist schon sehr Mainstream..!!!

War ich aber auch mal bis ich dann endlich mich gefunden hatte. Auch ab dann hab ich erst bemerkt das Tiere für diese Geselschaft nichts können und man die nicht qüalen muss aber das merkst du vllt erst spät oder nie:*

0

Ich denke, diesem Pferd können wir nicht helfen - und es wird auch keine Frage auftauchen, wenn es mit 25 nimmer ordentlich läuft, denn dann ist es ja schließlich schon in einem biblischen Alter. Alleine den Hitzestau am Rücken, wenn ich mir vorstelle, wird mir schlecht! Muskeln kochen bis zum Umfallen. Unglaublich!

Also nein, wir finden euer Verhalten lächerlich. Das in Gutefrage alles zu ernst genommen wird, wissen wir sowieso alle. Oh ja, mein Pferd sieht sehr arm aus, haha das ich nicht lache. Mein Pferd hat so Muskeln, und eine Rückenmuskulatur wo mich alle fragen wie ich das hinbekommen habe. Dazu ist er super fit, hat keine Probleme mit irgendwas. Kerngesund. Oh, woher kommt denn das wenn ich nur mit Pad schon mein Leben lang nach Sabine Birmann reite. Strange was? :)

0

Oh Gott ich weiss gar nicht was ich hier noch schreiben soll. Ich bin natürlich auch der Meinung, dass ein Pferd nicht über längere Zeit ohne Sattel oder nur mit Pads geritten werden sollte. Doch grundsätzlich möchte ich nicht alles an Sabines Arbeit schlecht reden. Ich kenne ihre Thesen zwar nicht allzu gut, aber im Gegensatz zu vielen anderen hier fand ich, dass die Pferde in deinem Video nicht immer nervös und angespannt wirken. Die Bodenarbeit ist zwar vielleicht nicht so wie ich sie kenne, doch ich finde man sieht deutlich wie das Pferd den Menschen imitiert und seine Körpersprache annimmt. Jedoch können so keine Muskeln aufgebaut werden, die das Pferd beim Reiten braucht. Dazu braucht es noch mehr als nur spielen mit dem Pferd, denn ein Pferd ist von Natur aus nicht dafür geschaffen, einen Menschen zu tragen und muss deshalb vom Menschen entsprechend trainiert werden. Aber vielleicht macht Sabine das ja auch, das weiss ich nicht und das sollte jetzt auch nicht gegen sie gehen sondern gilt für alle Pferde, die beinahe ohne Training angeritten werden(weiter unten gibt es ein Bespiel). Das mit dem Steigen finde ich allerdings nicht unbedingt gut, denn das kann schnell ausarten und das Pferd steigt dann öfters. Alles in allem: gegen die freie Bodenarbeit habe ich garnichts und ein verängstigstes Pferd würde bestimmt nicht einem Kind gehorchen wie im Video.

Nun zum Reiten. Da muss ich leider auch sagen, dass ich es schon ziemlich unverantwortlich finde, Kinder ohne Helm in vollem Galopp durchs Gelände jagen zu lassen. Aber jedem das seine, viele Reiten ohne Helm.. Meiner Meinung nach können die Pads den Druck nicht verteilen und ausserdem kann es zu einer Überhitzung kommen. Jedoch gibt es auch viele Sättel, die schlecht angepasst sind oder einfach falsch auf dem Pferderücken verschnallt werden. Auch beim Englischreiten gehört für mich ein stossdämpfendes Pad drunter, jedoch ein atmungsaktives. Ohne Sattel ist ausserdem etwas sehr wichtiges nicht möglich, nämlich das entlastende Leichttraben und natürlich der leichte Sitz im Galopp.

Dann möchte ich noch sagen, dass nicht alle Englischreiter ihre Pferde falsch reiten. Jedoch leider sehr viele und auch ich mache bestimmt nicht alles richtig beim Reiten. Jedoch versuche ich, das Pferd so gut wie möglich als Pferd zu akzeptieren. Ich bin auch kein Fan von Sporen und Kandarren. Natürlich ermöglichen sie bei richtigem Gebrauch eine feine Hilfengebung, doch trotzdem sollte der Mensch es nicht nötig haben, solche Hilfsmittel zu verwenden. Wenn die Chemie zwischen Pferd und Reiter stimmt dann reichen kleinste Zügel- und Schenkelhilfen, ohne scharfes Gebiss oder Sporen. Aber auch hier jedem das seine- viele Dressurreiter und Springreiter sind gut zu ihren Pferden, jedoch habe ich bis jetz noch mehr gesehen, die es nicht waren. (jetzt folgt oben gemeintes Bsp)Gerade kam ein 5 jähriges Pferd zu uns auf den Hof. Das ärmste tägt seinen Schweif schief, hat null Muskulatur, keine Kondition und kann kaum seine Beine koordinieren. Das Verrückte: Dieses Pferd hat in seinen jungen Jahren schon 1,20m Parcouren bewältigen müssen. Da hiess es einfach nur Sattel drauf, eine Runde Schritt, eine Runde Trab und eine Runde Galopp und dann auf in den Parcours bevor das Pferd müde wird, denn für richtiges Training vom Boden aus war man zu faul. Leider erleiden viel zu viele Pferde ein solches oder ähnliches Schicksal, vor allem im Spitzensport. Doch solange das Pferd nicht zur Maschiene wird, bin ich der festen Überzeugung, dass auch ein Spitzenpferd gesund und glücklich sein kann.

So wie vielleicht auch dein Pferd gesund und glücklich ist. Ich bitte dich nur, lasse das Pferd regelmässig kontrollieren. Wegen den Pads... Ich denke unter den beiden fetten Wollpads wird dein Pferd umkommen vor Hitze bei einem solch langen Ritt. Das Gelpad lässt zwar ein bessere Durchlüftung zu, ist aber viel dünner und deshalb weniger stossdämpfend. Wie wärs denn, wenn du dir einen Baumlosen Sattel oder so zulegst für die langen Ritte? http://shop.horse-and-dog-equipment.de/media/image/thumbnail/baumloser-sattel-aspect_b2_720x600.jpg

Ich hoffe ich habe niemanden beleidigt oder so. Ich hab nur gesagt, wie ich persönlich über all das denke. Ich möchte niemandem was vorschreiben, solange es dem Pferd dabei gut geht. Aber was ich auf den Tod nicht ausstehen kann sind Leute, die an ihrer Meinung festharren (niemand hier soll sich jetzt direkt angsprochen fühlen), nur weil sie denken sie seien davon überzeugt, jedoch dabei das Wesentliche aus den Augen verlieren und gar nicht merken dass sie mit Tunnelblick auf den Abgrund zurennen. Also: Jeder sollte sich genau überlegen, was er selbst richtig und falsch macht und seine Meinung nicht als einzig richtiges ansehen. Stattdessen sollte man offen sein für Verbesserungen. Und dabei sollte niemals das Pferd vergessen werden.

3 Tage ohne Sattel das arme pferd. Ab und zu ohne Sattel reiten, ja okay, aber 3 Tage. Das tut dem Pferd doch weh.

Was manche da so schreiben ist unter aller Sau und sowas will ich mir gar nicht durchlesen, ist ja grausig und ich will und kann dazu auch nichts sagen. Das sowas als Tierquälerei bezeichnet wird ist unfassbar, wenn man bedenkt, was die Leute teilweise selbst mit ihren Pferden tun, ohne wem was böses zu unterstellen, aber ich finds einach schon ziemlich frech was da für Kommentare kommen. Ich lass mich sowieso nicht verunsichern, und find es einfach nur ein bisschen dreist und auch irgendwie dumm, denn anscheinend könnt ihr alle nicht lesen weil das nicht meine Frage war und ich darauf auch nicht reagieren werde und ich mir nicht von zahlreichen anonym Usern was sagen lass, die irgendein Zeug von sich geben müssen obwohl sie keine Ahnung haben.

0
Und bitte haltet mir keine Vorträge das nur Sättel gesund für den Rücken sind

Es ist aber so!

Das mag dir nicht gefallen, aber es ist die Wahrheit. Ein angepasster Sattel IST optimal fürs Pferd. Immer. Nur wenn man halt mal ein paar Jährchen keinen Sattler kommen lassen mag oder denkt, dass ein Pad bequemer ist - dann kommt sowas bei raus.

Weder Pad (auch wenn du 20 raufpackst), noch Gelpad noch diverse Kombinationen davon sind nicht schädlich für den Rücken des Pferdes. Da wird überhaupt nichts an Gewicht verteilt, was nennenswert wäre. Außerdem sitzt du direkt auf der Wirbelsäule, ein Sattel lässt da frei. Heißt, du rutscht da schön hin und her.. und das dann auch noch auf 2-3 Wirbel verteilt. 3 Tage lang!

Wofür glaubst du, dass du Vorderzeug brauchst? Das brauchst du, wenn ein Sattel nicht passt.. Dafür passt man die ja an! Dann rutscht nichts, das Pferd kann bequem gehen, du hängst nicht auf der Wirbelsäule, dein Gewicht wird verteilt usw usw!

RICHTIG

Nur mit Pads reiten ist Tierquälerei .Erst Recht, wenn du das drei Tage am Stück machst. Da gibts weder Ausreden noch was zu diskutieren.

7
@BlackRaven88

Ja, genau das hab ich gemeint. Ich finds lächerlich, wenn du keine Antwort auf meine Frage geben kannst dann halt dich raus und antworte nicht. Ja und genau weil mein Pad so ungesund für mein Pferd ist, hatte er mit Sattel ziemlich wenig Rückenbemuskelung, und seitdem ich mit Pad reite hat er so Muskeln das jeder nur noch staunt wie ich das hinbekommen habe. Und weil du ja alles besser weißt, hab ich einen passenden Sattel.

Und meinen ganzen Bekannten denen ich das empfohlen habe, sind erstaunt was eine Rückenmuskulatur dadurch entsteht. Ich habe die Pferdefacharbeiterausbildung und hatte ein Praktikum bei Sabine Birmann. Und wollte wissen ob ich das Gelpad oder 2 Pads nehmen soll, nicht was für einen Schwachsinn du redest. (Jedem seines, aber ich glaube wenn es so falsch wär hätte der nicht eine unglaubliche Muskulatur)

Wenn du es nicht weißt, wieso schreibst du dann hierher? Nein mein Vorderzeug benutze ich damit mein Pad nicht nachhinten rutscht beim Ausreiten. Mein Pferd geht jetzt auch super losgelassen und bequem. :)

0
@BlackRaven88

Ja wahnsinnige Tierquälerei :) Mein armes Pferd - nur gut, das er eine super Muskulatur dadurch hat, immer schön losgelassen läuft und entspannt, und er noch nie Probleme im Rücken hatte, obwohl ich ihn schon immer mit Pad reite. MEIN ARMES PFERD :D

0
@chillerkids

Beide haben aber recht chillerkids- das einzige was Lächerlich ist, ist dein Verhalten. Wenn du so eine Frage stellst musst du damit rechnen das du Antworten bekommst, die dir nicht passen- sollen sie schreiben: klar super nimm am besten beides ? wenn dies eine total falsche Antwort wäre ?

Ich Reite meine Pferde nur mit perfekt passendem Sattel und sie haben ebenfalls eine super Rückenmuskulatur. Auch schon mal von gehört, das eine Muskulatur nicht nur durch Reiten aufgebaut wird ?

Ja genau, dein Armes Pferd !!

6
@LittleHoney95

Also nein, wir finden euer Verhalten lächerlich. Das in Gutefrage alles zu ernst genommen wird, wissen wir sowieso alle. Oh ja, mein Pferd sieht sehr arm aus, haha das ich nicht lache. Mein Pferd hat so Muskeln, und eine Rückenmuskulatur wo mich alle fragen wie ich das hinbekommen habe. Dazu ist er super fit, hat keine Probleme mit irgendwas. Kerngesund. Oh, woher kommt denn das wenn ich nur mit Pad schon mein Leben lang nach Sabine Birmann reite. Strange was? :)

0

Was möchtest Du wissen?