aus was für rassen besteht unser mischling welpe?

 - (Tiere, Hund, Haustiere)

5 Antworten

Ich weiß leider nicht aus welcher Rasse der Hund noch bestehen könnte, aber ich habe eine Antwort zu Ihrer zweiten Frage.

Grundsätzlich mögen es Hunde am Rücken, Hals und am Kopf gestreichelt zu werden. Bei Kopf sollte man aber nicht direkt von vorne und oben kommen, besser ist es wenn Sie anfangen sie am Hals von der Seite zu streicheln und sich dann in Richtung Kopf vor arbeiten.

Natürlich sollten Sie immer auf die Körpersprache Ihres Hundes achten, weil er noch keine Bindung zu Ihnen aufgebaut hat müssen Sie erst sein Vertrauen gewinnen (jeder Hund ist da individuell). Wenn Ihre Welpin sich nicht von Ihnen anfassen lassen möchte, drängen Sie sie nicht, wenn sie aber auf Sie zukommt, können Sie etwas mutiger werden. Legt sie sich auf den Bauch, weil sie Ihnen vertraut, können Sie sie auch dort kraulen.

Trotzdem sollte man beachten, dass jeder Hund anders ist und auch andere Erfahrungen gemacht hat (das gilt wahrscheinlich noch nicht für Ihre Hündin, aber sorgen Sie dafür das sie auch keine schlechten macht). Am besten immer darauf achten wie Ihr Hund darauf reagiert und sie nicht zwingen.

Für den Fall das sie sich schlecht anfassen lässt, einfach streicheln mit einer positiven Sache (leckerchen etc.) verknüpfen. Immer wenn sie sich streicheln lässt, belohnen Sie sie und wenn nicht, dann bekommt sie in dem Moment kein Futter. Somit wird sich Anfassen in ihrem Gehirn positiv verknüpfen und sie wird sich gerne streicheln lassen.

So wie dieser Welpe aussieht, waren sowohl Mutter als auch Vater schon Mischlinge. Ergo können viele verschiedene Rassen mit drin sein.

Dass ein Schäferhund mit drin sein soll, wird häufig und gerne gesagt, wenn der Hund eine entsprechende Fellfärbung und -zeichnung hat, ist aber meistens nicht zutreffend.

Wenn du es genau wissen möchtest, kannst du einen DNA-Test machen lassen.

Gestreichelt werden mögen Hunde fast überall, außer an der Rute und an den Pfoten. Das mögen nur sehr wenige.

Genau! Mein "Schäfermischling" hat laut TA DNA Test maximal (!) 10% Schäfer...

2

Also als erstes mal jeder Hund ist anders das bedeutet du musst selbst heraus finden wo der kleine es gern hat und wo nicht aber probiere es doch mal an den Ohren ganz hinten am Anfang der ruhte an der brust und am Bauch das sind so die favorits von meinen 3 Hunden und nun zur anderen Frage es gibt eine app für dein Handy die heißt: Dog Scanner damit kannst u ganz einfach herausfinden welche rassen bei deinem kleinen drin sind

Es ist ein Worldshare Terrier. ;-) <-

Hauptsache er mag Dich und Du magst ihn.

Die andere Antworte sind schon richtig.

Wenn es ein Mischling ist dann ist es ein Mischling.

Welche Rassen da zusammengemischt wurden führt zu heiterem Rätzelraten.

Was möchtest Du wissen?