Huhu!

Mit Ausnahmen von den Südstaaten gibt es das Überall.

Colorado, Utah, Kansas, Missouri, Indiana, Virginia, Noth Carolina, und alle Staaten nördlich von den genannten!

https://thetoolboss.com/average-snowfall-us-states/

...zur Antwort

Greencard Lotterie, Heirat, Versetzung durch den Arbeitgeber, ...

ABER: Deine "Option" mit der Heirat setzt voraus dass die Ehe echt ist. Vorerst bekommt man auch nur eine auf 2 Jahre befristete Greencard, und das auch nur wenn man nachweisen kann dass die Ehe echt ist.

...zur Antwort

Hallo llV0GUE

Wurde dein anderer Account gesperrt? Wurden deine Fragen nicht alle schon beantwortet. Gib den armen Hund ab. Du bist ueberfordert.

...zur Antwort

Ganz klar: Staat.

Sonst würden sie sagen D.C. oder Washington D.C.

Etwas anders ist es bei New York. Wenn jemand sagt er ist aus New York meint er oft New York City. Wenn er aus dem Staat New York aber nicht aus der Stadt ist dann sagt man z.B. New York State oder auch Upstate New York. Der grosse Unterschied ist natürlich dass NYC in NY liegt :)

Wenn man mich fragt woher ich bin sage ich idR Missouri oder auch Kansas City, Missouri. Wenn ich nur KC sage nehmen viele an Kansas, was natürlich unfug ist.

Die meisten Amis von Washington State würden aber tatsächlich mit "Washington State" oder eben z.B. "Seattle, Washington" sagen.

Lg

...zur Antwort

Alles über die Wizarding World?

Hey Leute,

ich bin ein riesiger Harry Potter Fan, kenne mich prima aus und habe mir vor kurzem im Kino Grindelwalds Verbrechen angeschaut. Da ich aber den ersten Teil davon nicht gesehen habe, kenne ich mich in vielen Gebieten überhaupt nicht aus bzw. komme mit der kompletten historischen Geschichte der Wizarding World überhaupt nicht zusammen (Wann war was und in welcher Reihenfolge fand was statt? Wer? Wo? WIESO?  …so viele Fragen…). Ich habe mir auch schon total viele Fakten Videos angeschaut, aber irgendwie möchte ich alles genauestens in der richtigen Reihenfolge kennen...dann kommt noch dazu, dass im Film manche Personen waren, die ich nicht gekannt habe, und es regt mich auf, dass ich nur mehr so weinig on allem weiß…deshalb jetzt (endlich) zu meiner/meinen Frage(n):  Kennt irgendjemand ein Buch oder ein Video oder einen Film, den es gibt oder der herauskommen wird, wo die KOMPLETTE Geschichte von Anfang an mit allen Personen und Handlungen und Ereignissen beschreiben wird? Kennt sich jemand MEGAGUT aus und kann mir alles Mögliche erklären? (Dazu würde ich dann eine neue Frage schreiben)

Es gibt ja so unendlich viele Tiere, Personen, Theorien usw.  , und ich kenne mich voll wenig aus und möchte unbedingt mehr über alles erfahren bzw. alles wissen und kennen. Kann mir jemand helfen? Werde ich alles verstehen, wenn ich alle Filme, Bücher und Drehbücher von Phantastische Tierwesen gesehen/ gelesen habe? Ich liebe es einfach und es ist voll deprimierend, wenn man sich nicht so gut auskennt (vor allem regen mich die Theorien auf, die mit dem 3. Teil zusammenhängen, weil der neue Teil ja erst 2021 rauskommt…)

DANKE FÜR ALLES!!!!!!

...zur Frage
Harry Potter

Huhu!

Die Abstimmung ergibt wenig Sinn...

Also, als riesiger Fan hast du sicher alle Buecher gelesen und nicht nur die Filme gesehen. Falls nicht hole das erstmal nach :)

Dann sollst du natuerlich auch den ersten Teil der Phantastischen Tierwesen anschaeuen.

In Grindelwalds Verbrechen gab' es einige neue Charaktaere. An manchen Nachnamen kann man erkennen das diese mit Charaktaeren aus den Harry Potter Buechern verwandt sein koennten.

Bevor ich hier aufliste hier mal ein Link: http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Chronologie

Da sieht man inetwa was wann passiert. Solltest du die Buecher nicht gelesen haben kennst du dich vermutlich auch mit den Basics kaum aus da das meiste aus den Filmen NICHT ersichtlich wird! Hier die Hauptseite des Harry Potter Wikis: http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Hauptseite

In der Deutschen Version dieser Seite wird leider auch einiges ausgelassen. Da ich aber nicht die Zeit habe alle 7 Buecher plus das verwunschene Kind und die Filme inklusive aller Charaktaere zu erklaeren musst du schon spezifischer werden mit deinen Fragen :)

Fuer die Tiere empfehle ich das Buch "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind". Dieses Buch ist ein fiktives Lehrbuch aus Hogwarts geschrieben bei Newt Scamander.

Stoebere mal durch obige Links, lies alle Buecher, ggf inkl "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind", "Quidditch im Wandel der Zeit" und "Die Maerchen von Beedle dem Barden" aus der Hogwarts-Buecherei :) Die normalen Buecher die du lesen solltest sind natuerlich Harry Potter 1-7 sowie Harry Potter und das verwuenschene Kind (welches mMn zwar nicht wirklich "passend" ist aber als grosser Fan sollte man es trotzdem lesen...). Dann die Filme "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" sowie eben "Grindelwalds Verbrechen".

Falls du dann trotzdem noch Fragen hast helfe ich natuerlich gerne weiter :D

LG

...zur Antwort

Das sind die "Cookie-Cutter Neighborhoods" in den Suburbs. Nicht immer Cookie-Cutter, oft ist man aber durch HOA sehr eingeschraenkt in Individuellen Bau-Vorhaben :)

...zur Antwort

Ain't ain't in the dictionary so ain't ain't a word :)

Ain't wird anstatt are not; is not; am not; have not; has not verwendet. Also man kann es nicht mit "will nicht" übersetzen.

"I ain't a redneck" - "Ich bin kein Redneck"

Wenn man z.B. absichtlich falsche Grammatik und extreme Slangwörter (inkl. Ain't) einbauen will könnte man sagen:

"I ain't wanna be a redneck no more"

Dadurch dass "ain't" im 'normalen' englischem Sprachgebrauch nicht verwendet wird kann man es, wenn man keinen Wert auf korrekte Grammatik legt, so wie oben im Beispiel für jede Verneinung abwandeln.

Schön ist es nicht. Beeindrucken tut man mit solchen englischen Slangwörtern auch niemand. Aber mach wie du willst :) I aint got no problem with that.

...zur Antwort

Geht beides.

Man kann naemlich von den/r USA sowohl im Englischem als auch im Deutschem im Plural sprechen.

Beispiel:

"The United States (of America) are a very beautiful country"

"The United States (of America) is a very beautiful country"

Obwohl man bei die United States ganz klar um Plural handelt so ist es doch eine Nation, daher Singular.

Heutzutage spricht man, zumindest IN den USA, idR im Singular. Daher:

"The USA has..."

"The USA is..."

LG

...zur Antwort

Huhu!

Nun, du hast recht, mit deinem Urlaub ist es nicht wirklich zu vergleichen...

Bis du dich wirklich eingelebt hast vergehen idR um die 3 Monate. Es waere schade wenn du dann nur mehr 3 Monate haettest nachdem du dich eingelebt hast. Gefaellt dir das ganze Jahr nicht dann ist es natuerlich bloed wenn du den laengeren Zeitraum buchst...

Persoenlich wuerde ich auf jeden Fall ein ganzes Schuljahr empfehlen!

Weil:

  1. Wiederholen musst du ja so oder so, was machst du sonst das zweite Halbjahr in Deutschland.
  2. Wenn du nur das erste Semester im Ausland machst verpasst du die ganzen Jahresende-Events.
  3. Man zahlt hauptsaechlich fuer das Visum. Die Organisation verlangt nicht viel weniger wenn man nur ein halbes Jahr macht... das ist mMn eher eine Geldverschwendung. Wenn du das ganze Jahr machst zahlen sich die Gebuehren an die Organisation (Visa/Fluege/Vorbereitung) usw schon viel mehr aus. Das einzige was man bei einem Jahr mehr bezahlt ist fuer Betreuung vor Ort (local coordinator) sowie ggf Schulgebuehren. Die Gastfamilien in den USA duerfen kein Geld verlangen. Weiters braucht man natuerlich bei einem Jahr mehr Taschengeld.
  4. Die Bindung zur Gastfamilie kann sich in einem Jahr viel besser festigen als nur in 6 Monaten. Oft entsteht eine Lebenslange Freundschaft. Gastfamilie wechseln kann man ja im Notfall auch, wenn es ueberhaupt nicht passt. Das zahlt sich ebenfalls bei 12 Monaten mehr aus als bei 6 Monaten.
  5. Je nach Staat in den du kommst ist Fruehling/Fruehsommer oft die beste Zeit um dort zu sein. Im Herbst befindest du dich ja noch in der Eingewoehnungsphase. Im Winter kann es in manchen Staaten eher drueb sein. Deshalb wuerde ich Spaetsommer-Fruehsommer gegenueber Spaetsommer-Winter empfehlen.

Abbrechen kann man ja immer wenn es wirklich gar nicht geht. Aber wenn du die Moeglichkeit hast ein Auslandsjahr zu machen wuerde ich das voll ausnutzen!!!

https://www.auslandsjahr.org/auslandsjahr-usa-dauer.html

Google auch noch ein bisschen nach Erfahrungsberichten (auch die negativen!!!) bevor du dich entgueltig FUER ein Auslandsjahr entscheidest.

LG

...zur Antwort
Er ist kein Mischling

Doch, ist er! Ohne Papiere gilt ein Hund als Mischling. Da kann die Linie noch so reinrassig sein :)

...zur Antwort

Huhu!

Meine Fahrzeuge und die meines Mannes sowie sein Firmenwagen sind alles US-Amerikanische Marken. Mir kommen sie gut vor. Eines unserer Fahrzeuge hat über 250k Meilen (ü 400k km) und fährt perfekt.

Ob sie mit deutschen Fahrzeugen mithalten kann ich so nicht sagen weil ich bis auf einen VW noch nie einen deutschen Wagen hatte.

Kommt vermutlich auch auf die Marke an. Viele US-Wagen sind einfach nur grosse Sprudelfresser. Andere sind für den täglichen Gebrauch gut geeignet.

Lg

...zur Antwort

Huhu!

Au-Pair geht nicht so kurz. Je nach Wunschland ginge work&travel, summer-travel-work, rancharbeit, camp counselor, Sprachkurs, Sommer-Job, Freiwilligenarbeit, Praktikum, usw.

Visa/Möglichkeiten unterscheiden sich von Land zu Land.

Lg

...zur Antwort

Was kann ich machen wenn ESTA nicht genehmigt wurde?

Hallo zusammen,

ich, ein Vollidiot (22), habe beim ausfüllen des ESTA-Antrages bei der Frage ob ich schon einmal eine Gesetzesüberschreitung mit illegalen Drogen begangen habe mit JA geantwortet, weil ich 2 mal mit Gras erwischt wurde und wie gesagt ein Vollidiot bin, aber immerhin ein ehrlicher Vollidiot. Ich bin also nicht vorbestraft. Beim ersten mal war ich mit 18 vor Gericht und habe Sozialstunden bekommen. Beim zweiten mal mit 21 eine Geldstrafe von 100€.

Ihr könnt eure Schadenfreude gerne ausdrücken, aber ich hoffe trotzdem darauf, dass mir hier jemand weiterhelfen kann damit ich die Reise mit meinem Bruder und meinem Vater nach Kanada und in die USA vielleicht trotzdem noch antreten kann.

Folgende Meldung habe ich erhalten:

"Es ist Ihnen nicht gestattet, im Rahmen des Visa Waiver Programms in die Vereinigten Staaten zu reisen. Möglicherweise können Sie jedoch von Department of State ein Visum für Ihre Reise bekommen. Bitte besuchen Sie die Website des Department of State auf www.travel.state.gov, um zusätzliche Information betreffend einen Visumsantrag zu erhalten."

Was kann ich jetzt noch tun um trotzdem in die USA reisen zu dürfen?

Soll ich das Visum beantragen?

Soll ich mich irgendwo melden und sagen, weshalb ich den Antrag so ausgefüllt habe? Kann man da nachträglich was korrigieren?

Soll ich beim Konsulat bzw. der US-Botschaft anrufen?

Ich bin dir sehr dankbar wenn du mir helfen könntest.

...zur Frage

Huhu!

Du kannst ein B-Visun beantragen. Dafür musst du auch zum persönlichen Interview auf der US-Botschaft und kannst dort erklären was vorgefallen ist und dass du keine Vorstrafen hast.

Lg

...zur Antwort

Hallo!

USA sind mit 33,7 Prozent adipösen Bevölkerungsanteil auf Platz 18 im Länderranking.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Länder_nach_Anteil_an_adipösen_Personen

Persönlich fällt mir auf das in gewissen Staaten viel extremer ist als in anderen. Vor allem in den Nordstaaten, Midwest und Texas. Wohingegen in Kalifornien und Florida wenig übergewichtige sind. Auch in New York City gibt es mMn wenig Dicke.

Hier ein Ranking nach Staaten mit USA-Karte: https://www.google.com/amp/s/www.menshealth.com/health/amp23130077/states-with-highest-obesity-rates/

Am geringsten ist der adipöse Anteil in Colorado.

Lg

...zur Antwort

Auf jeden Fall in den USA :)

Verkehr und Autos nach nicht in einer Grossstadt. Pick up trucks sind in den USA überall verbreitet, demnach kann man keine Stadt/Staat herausfinden. Den Pflanzen und der Landschaft nach kann man manche Staaten ausschliesen. Leider kann man an den Fahrzeugen die Kennzeichen nicht erkennen... die Ampeln sind Vertikal, daher ist es wahrscheinlich nicht in Texas wo sehr viele Ampeln horizontal sind.

Brauchst du genau die Stadt wo das Bild aufgenommen wurde oder eine Stadt mit ähnlicher Kreuzung die etwa gleich aussieht?

Lg

...zur Antwort

Ganz klar - der Hund hält es (noch) keine 6-8h aus.

Gehe 1x mehr raus nachts. Z.B. gegen 2 in ser Früh. 5min raus. Kein Spaziergang, nur Pipi. Oder gehe nachts später (gegen Mitternacht) und morgens früher.

Falls es NICHT besser wird medizinische Ursache vom TA ausschliesen lassen.

...zur Antwort

Hallo!

(ganzjaehrig) mehr oder weniger warme Staaten:

  • Hawaii
  • Kalifornien
  • Nevada
  • Arizona
  • New Mexiko
  • Texas
  • Loisiana
  • Mississippi
  • Alabama
  • Georgia
  • Florida
  • South Carolina

Im Sommer ist es auch in anderen Staaten sehr heiss aber da gibts dann eben auch Jahreszeiten und kalte Winter. Bei vielen der oben genannten Staaten ist es nur in suedlichen gebieten ganzjaehrig schoen warm.

(...) welcher US staat ist der sicherste bzw welchen würdet ihr mir empfehlen?

Passieren kann ueberall was und dir einen Staat zu empfehlen ist schwer wenn man, abgesehen vom Wetter, nicht weiss worauf du Wert legst.

Grossstaedte und Doerfer gibt es in jedem Staat, das ist also auch kein Ausschlusskriterium. Ueberleg dir welche Landschaften (Wueste, Palmen, Berge, Seen, Meer, usw.) du willst, welches Klima (trockne Hitze oder Feuchte), touristischer Staat oder 'typisch Amerikanisch' jenseits der Touri-Staaten, usw.

LG

...zur Antwort

Huhu!

Ich lebe in den USA und habe über den Arbeitgeber eine Krankenversicherung (health insurance) so wie Pensionsvorsorge (401K). Weiters auch über den Arbeitgeber dental, vision und life risk insurance.

Bei der KV habe ich die Standard Versicherung die mir geboten wird upgegradet und zahle extra etwa 80 Dollar im Monat, dafür geringere Selbstbehalte im Notfall.

Falls der Arbeitgeber sowas nicht bietet kann man eine private Versicherung abschliesen. Weiters gibt es für Gering-Verdiener staatliche Krankenversicherung. Und natürlich gibt es auch in den USA Welfare und Social Security.

Selbst mein Hund hat ein Krankenversicherung :)

Lg

...zur Antwort
(...) bei den dt. Medien zu 100% unbeliebt (...)

Ist dem so? Viele rechte/konservative Medien befuerworten Trump!

(...) u. beim dt. und amer. Volk nur zu 50%? (...)

Weder beim Deutschen Volk noch beim US-Amerikanischen Volk ist Trum zu 50% beliebt bzw. unbeliebt.

Beim Deutschen Volk ist Trump bei etwa 70% unbeliebt, 10% beliebt und der Rest hat keine Meinung.

Beim US-Amerikanischen Volk liegt die Beliebtheit (oder auch Approval-Rate) bei ca. 40%. Das ist sehr gering fuer einen POTUS.

Daher ist deine Frage

Warum ist Trump bei den dt. Medien zu 100% unbeliebt u. beim dt. und amer. Volk nur zu 50%?

so nicht zu beantworten weil sie sich auf komplett faelschlichen Behauptungen stuetzt.

LG

...zur Antwort