Fanatiker wir es immer geben, es ist einen Art Wahnsinn die Perfektion erreichen zu wollen.

Wenn sie praktizieren und sich in der gesellschaft andere praktizierenden Muslime, dann MÜSSEN sie die richtige Antworten, bzw die dass die Anderen erwarten, geben und sich auch so benehmen wie es von die Anderen erwartet wird.

Sie haben sich verpflichtet den Islam zu verteidigen.

Alle in solche Gruppen sind selbstverständlich für die eigenen Religion schlechte Glaubiger. Weil sie betrügen. Sie scheinen nur.

Du kennst bestimmt nicht alle Regeln an dem Muslime sich halten sollten. Ich auch nicht. Nur die Basis. Aber es hat mir geholfen der angebliche Fanatismus wieder zu positionieren wo es hin gehört.

Halb so wild. Sie müssen es tun. Fanatismus ist Etwas anderes. Fanatismus ist keinen Zwang. Es kommt aus Einen so raus. Bei jeden Mensch.

Ein echte fanatische Aggression unterscheidet sich kaum von einen grundlose Aggression.

...zur Antwort

Eigentlich ist es die Gesellschaft, wo die Menschen eingeboren sind, die bestimmt wie einen Religion sie beeinflußt.

Also von ganz bis gar nicht. Von totale Hingabe bis Pflichtübung oder an die Tradition angepaßte Glaube.

Religionen und Glaube sind so zu sagen Angebote. Angebote können ehrlich oder betrügerisch sein.

Manchmal darf man frei wählen, manchmal nicht.

Der Islam steht nicht allein da.

Sonst sind die meisten Einflüße des Islams bekannt.

Kleidung, Familien und sexuelle Leben, Riten, Ernährung, Gemeinschaftsleben, Gesetze, etc. bis zum Staatsordnung.

Grundsätzlich mehr penetrant in seine Anordnungen.

Aber wie schon geschrieben : Alle Schattierungen sind vorhanden.

...zur Antwort

Das Judentum beschäftigt sich kaum mit ein Leben nach dem Tod. Es gibt einen Wartemodus währenddessen die Hintergebliebenen auch bei der Reinigung der Seele helfen können.

Im Islam stehen die Seele vor einen Prüfung ob sie belohnt oder bestraft werden.

In beide Religion wird an einen Wiederaufherstehung geglaubt, bzw an das Jüngste Gericht. Auch da gibt es Unterschiede in der Prozedur und auch wie das Leben nach dem Aufherstehung aussieht.

Das ist ein Bisschen komplizierter.

...zur Antwort

Wie wurdest Du Jemand, der die Aufgabe hat Problemleute zu beobachten und Nichts besseres einfällt gerade diese Leute zu beraten wie man sich aus der Beobachtung zieht, betiteln?

Wie wurdest Du Jemand betiteln der in Fall Amri die Untersuchungskommission belogen hat?

Seine Aussagen zu Video kann man noch als Missverständnis gehen lassen.

Wie wurdest Du Jemand betiteln der selbst bewiesenen Straftaten leugnet?

Keine Sorge. Seine Stelle als freie Mitarbeiter und Berater ist ihm sicher. Und vermutlich auch besser bezahlt.

So blöd kann man kein Mensch sein. Was er getan hat war bewußte Karriere Selbstmord und Befreiungsschlag.

Ich vermute sogar dass er selbst Überrascht war einen Job beim Innenministerium zu bekommen.

...zur Antwort

In viele Fälle vom Neid, geht es um gekränkte Ego, falsche Stolz und mangelnde Wissen.

Wenn man nicht weiß wie es geht und zu fein ist um zu fragen oder einfach zu ungebildet um zu verstehen, dann bleibt nur am Daumen nuckeln.

;-) <-

...zur Antwort

Interessante Frage.

Nur der logistische Aufwand wurde noch größer und problematischer als die des industrialisierte Konsum.

Der Schein trügt auch ein Bisschen. Diese Wild gedeiht nur weil der Mensch schon gewaltig eingreift. Oder gar nicht.

Ein ökologische Ernährungsweise ist weniger Fleisch zu essen. Was nicht an die Zuchttiere verfuttert wird kann auch die Menschen zugute kommen.

...zur Antwort

Warum wird Donald Trump aller Wahrscheinlichkeit wieder gewählt werden und sitzt nicht wegen Hochverrat auf der Anklagebank?

Moinsen,

man fragt sich wirklich allen Ernstes, was ist nur in der USA los? In der "ältesten Demokratie", die anscheinend zu einer Bananenrepublik mutiert ist.

Es ist ja eigentlich ein offenes Geheimnis, dass Donald Trump nur mithilfe der Russischen Förderation und massiver Wahlkampfmanipulation an die Macht gekommen ist. Sonderermittler Robert Mueller und sein Team waren ja ursprünglich darauf angesetzt. Doch jetzt absolute Funkstille. Wurde Mueller kaltgestellt, mundtot gemacht oder durch den Einsatz Brett Kavanaugh (das Verfahren gegen ihn wg. Vergewaltigung wurde auf Bestreben auf höchster politischer Ebene eingestellt) jetzt völlig außer Kraft gesetzt?

Gibt es in den USA keine Gewaltenteilung mehr und ist die Judikative jetzt völlig in der Hand von republikanischen "Politzombies" (ich nenne sie jetzt mal so plakativ). Will heißen, jegliche Form der Anklage gegen den derzeitigen US-Präsidenten wird abgewiegelt.

Haben die Republikaner damit als ersten Schritt die Judikative gleichgeschaltet?

Die Liste der Delikte des derzeitigen US-Präsidenten ist endlos lang:

  • Steuerbetrug/Steuerhinterziehung
  • Nicht-Veröffentlichung der Steuererklärung
  • 2003 Betrug an 5.000 Studenten durch die "Trump-University"
  • massiver Wahlbetrug u. geheime Absprache mit russischen Behörden
  • diverse Sexualdelikte u. sexuelle Übergriffe
  • rassistische/sexistische Äußerungen - i.d. USA anscheinend kein Vergehen
  • Veruntreuung von Geldern
  • Bedrohung u. Manipulation von Zeugen

Die Liste ist vermutlich noch sehr viel länger. Keine Anklage, kein Verfahren, überhaupt nichts. Anscheinend genießt ein US-Präsident absolute Immunität, anscheinend auch auf das Strafrecht bezogen.

Mir ist es völlig unerklärlich, wie so eine Unperson, deren einziger Lebenszweck seinem "Cäsarenwahnsinn", Ausleben eines krankhaften Narzissmus und der kriminellen Bereicherung seiner eigenen Familie auch nur einen einzigen Anhänger hat.

Es hieß niemals "America First", sondern einzig allein "Trump First" und nichts anderes. Ein widerlicher Bananenrepublik-Clan an der Macht einer Supermacht mit dem einzigen Ziel, sich und seine Familie zu bereichern, Hass und Zwietracht zu säen.

Krass und unpolitisch formuliert aber ich denke, genau das trifft es doch sehr genau.

...zur Frage

Warten wir erstmal ab.

In die USA kann sich die Meinung sehr schnell ändern.

...zur Antwort

Naja. Aserbaidschan ist ein Sonderfall, auch im Sicht auf Weihnachten.

Mit alman Sosislen (deutsche Bratwürste, im tradition des Landes sind sie nicht verboten) und Gluhwin (ohne "E")...

Im JANUAR. :-)

Aserbaidschan ist aufgrund seine Geschichte einen "mutikulti" Land. Bezeichnet sich zwar als bedeutend vom Islam geprägt, es wird aber, laut einen Freund von mir, eher Islam Light praktiziert.

Sie nehmen halt nur das Beste aus aller Welt. Sind tolerant. Im Grunde praktizieren sie Weihnachten eher westlich. Also kommerziell wenn sie nicht zu einen der zahlreiche mehr traditionell-religiöse Gruppe gehören.

...zur Antwort

Du bist nicht schwul.

Du reduziert die Beziehungen auf reine körperliche Empfindungen. Soweit ich lesen kann. Das ist typisch Mann.

Um ganz sicher zu sein über deine sexuelle Orientierung, solltest Du Dich die Frage stellen ob Du Dich in Stand fühlst ein Mann zu lieben. Nicht wie einen Bruder oder wie einen Vater, sondern wie einen Wesen aus dem andere Geschlecht!

Wenn es so ist, läßt es sich nicht ändern. Also damit solltest Du Dich abfinden und Dich nicht erwischen lassen.

Am Ende wirdst Du feststellen dass es viel einfacher ist zu leben wenn Du im Wahrheit lebst.

...zur Antwort

Ich versuche ein Antwort im Sinne deine Religion.

Je länger Du lebst, desto mehr Chancen hast Du Verdienste zu ernten. Lasse Dir helfen ein lange und sinnvolle Leben zu führen. Damit hast Du mehr Chancen näher an deinen Gott zu kommen.

Und er weißt es am Besten und besser. Deswegen hat er auch Nichts gegen Medizin.

...zur Antwort

In die vielen gute Antworte ist ein Kalender unerwähnt geblieben :

Der Nordkoreanische. Sogar das haben die Kims geschaft!

...zur Antwort

Da Hitler der Islam als kämpferische Religion und Feind des Judentums betrachtete, ist es nur logisch dass Muslime in der ehemalige Balkanstaaten, wo sie unterdruckt waren, sich leicht rekrutieren liessen.

Sei es nur als Beitrag zu Hilfe ihre Brüder im Nahost, die auch zum Kampf gegen die Engländer und Franzosen aufgerufen wurden.

...zur Antwort

Wahtaboutismus : Wenn Lügen christlich nicht erlaubt ist, warum wird Petrus als quasi erster Papst und heilig gesprochen?

Realistisch und kurz : Für den Islam zu sterben ist gut, getötet zu werden weil man ein Muslim ist nutzt nichts. So lautet in Etwa das Kredo.

...zur Antwort

Gehe zum Meldeamt und stellt einen Antrag. Ist langwierig aber möglich. Nur Formalitäten.

...zur Antwort

Nein. Und wenn es nur darauf ankommt, darf man außerhalb der Kirche heiraten.

Ebenso wie im Islam, entscheidet letztes Ende nur Gott. Und nur vor ihm muss man sich rechtfertigen. Oder sein Urteil akzeptieren.

Ich tippe auf Vergebung. ;-)

...zur Antwort

Es ist nicht falsch einen Mensch Essen zu schenken.

Dieser Person trifft die Essenregeln nicht. Es begeht auch keinen Sünde in seiner Glaube.

Denke mal daran dass diesen Essregeln sich als Unterscheidungsmerkmal etabliert haben.

Kein Muslim ist je gestorben weil er, wissentlich oder unwissentlich, die verbotene Sachen gegessen hat. Außer, selbstverständlich, er hat Verdorbene gegessen.

Also, nur zu. Es ist, soweit ich weiß, nicht verboten, Glück zu verbreiten.

...zur Antwort

wieso kann man nicht mit den meisten leuten über religion reden ohne dass die gleich ausfallend werden?

hallo leute

Also ich bin zwar als Moslem geboren aber da meine Eltern mich nicht streng gläubig erzogen haben und die selber nicht streng religiöse sind, habe ich mich entschieden zu keiner religion anzugehören aber denoch an Gott zu glauben und meine Eltern hat dass ganze nichts ausgemacht.

Ich wurde auch damals in die Kirche oder auch oft in die Mosche geschickt um mir ein bild davon zu machen, besser gesagt ich wurde frei erzogen ohne jegliche religiöse pflichten oder regeln oder sonst was.

Aber dass problem ist wen ich mit manchen Leuten zu thema Religion komme, werde ich von vielen oder sagen wir mal von den meisten immer beleidigt oder ich kriege sachen den kopf geworfen bzw ich muss mir ständig anschuldigungen anhören.

Ja Ich wäre nicht Intelligent genung und ich wäre eine schande und ich hätte von nichts eine ahnung, also ich kriege so ziemlich alles an den kopf geworfen.

Aber dan gibt es noch solche Sachen wen die mich fragen ja was ich mir an Religionen nicht gefallen kriege ich noch schlimmere beleidigungen zu hören und ich werde von allen ecken mit müll beworfen.

Also dass ist echt alles so grausam dass ich mir jetzt wirklich geschworen habe mit niemanden mehr über Religionen zu rede oder zu diskutieren und die leute die mich daswegen zu tode beleidigen sind die wo zum Islam gehören und von ein Christen wurde ich nie so schäbig behandelt wegen meiner ansicht oder meinung.

Ich verstehe nur nicht wieso die mit meiner meinung oder ansicht nicht klar kommen können und einem daswegen mit beleidigungen bewerfen müssen? ich verstehe solche meschen einfach nicht?

...zur Frage

Ich auch nicht.

Ein alte Sprichwort mit auf dem Weg : "Es gibt Wahrheiten die spricht man nicht aus"

...zur Antwort