An die großen Mädchen/Frauen: fühlt ihr euch kleinen Männern überlegen?

7 Antworten

Nein, weil ich nicht an der Körpergröße Maßstäbe setze sondern an der geistigen, da kann mich auch ein "großer Kleiner" nicht beeindrucken.

Bin 1,71 groß und somit sicher nicht klein für eine Frau, mein werter Gatte misst 2,02m und da wird schon öfter mal nachgedacht, ob man dem jetzt schwach kommen sollte oder lieber den Rand hält aus gesundheitlichen Gründen ;-) auch, wenn er nur schwer aus der Fassung zu bringen ist. Es beeindruckt eben viele.

Ich muss ehrlich sein, kleinere bzw. gleichgroße Männer haben´s mir noch nie angetan, von daher hab ich´s recht gut erwischt und kann/will mich nicht beklagen.

Körperlich überlegen wegen der Größe, darüber hab ich noch gar nie nachgedacht, aber interessante Frage ;-)))

ja, bei Männern ist das ziemlich einleuchtend...aber bei Frauen ? Sind denn hier keine über 1,80 m oder mehr, die was dazu sagen können ? 

0
@kaltblueterin

Dein Bettnachbar ist echt 2,02m groß?

Da müsste ich mir erst ne Leiter hinstellen, um auf Augenhöhe zu sein;-)

1

Ich bin 173 und nicht zart gebaut. Auch wenn ein Mann 5 oder 10 cm kleiner, ist er mir normalerweise physisch sicher überlegen, außer er würde ca. 45 kg auf die Waage bringen. Der Gedanke an eine physische Überlegenheit würde mir auch da nicht kommen. Warum auch, soll ich ihn verdreschen?

Überlegen wäre wohl das falsche Wort.

Aber nachdem ich auch nicht gerade schwächlich gebaut und eher groß bin, reicht es in den allermeisten Fällen, wenn ich mich vor einem Jungen, der frech, unverschämt oder anzüglich wird, einfach aufbaue.

Nachdem ich seit Jahren Kampfsport betreibe, habe ich damit gar kein Problem.

Ich weiß ja schließlich das ich ihn mit ein paar Handgriffen blitzschnell auf den Boden befördern könnte, wenn ich es nur will.

wie groß bist du denn ?

0
@Cavallerizza

ok, das ist ja nicht sooo groß. Dann machts wohl eher der Kampfsport bei dir. Es ging mir jetzt um die rein physische "Dominanz" (falls es eine gibt).

Habe eben mal auf deinem Profil gestalkt, mensch du weisst ja über ne Menge Dinge bescheid, find ich toll :)

0

Also ich bin nicht gerade sehr geoss aber mit meinen 174 cm fällt mir bereits oft schon auf, dass es viele Männer gibt, die kleiner sind wie ich.
Ich selber mag grosse Männer, rein oberflächlich betrachtet. Ich will mich anlehnen können.
Dazu kommt, dass ich nicht die dünnste bin, wenn ich dann neben einem Mann stehe der kleiner ist, fühle ich mich wie ein Wal.
Das heisst aber nicht, dass ich mich „überlegen“ fühle.
Ich selber hatte auch mal einen Freund der 2cm kleiner war. Aber wenn ich beim Küssen und umarmen kleiner bin als der Mann, fühl ich mich toller.
Aber das sieht ja jeder abders. Am Ende kommt es darauf an, wie die Gefühle sind und da wäre die Körpergrösse für mich auf jeden Fall kein Hindernis.

mit "grosse Frauen" meinte ich ja auch so ab  1,80 m etwa, also dass der Mann mindestens 10 cm kleiner sein könnte.

Wie wäre es bei dir mit einem 1,64 m kleinen Mann ? Ist so ein "Wal" dem überlegen ? ;)

0

Ich würd mich vermutlich einfach unwohl fühlen... dafür sorgen, dass wir öfters sitzen und liegen anstatt nebeneinander stehen ;-)

1

Für mich ist die körperliche Größe eigentlich piepegal, aber wenn man(n) meint, er hat da ein Defizit u. muss das nun irgendwie wettmachen - durch besondere Coolness, Mackergetue, etc., dann fühl ich mich da tatsächlich überlegen. 

Mein Göttergatte ist übrigens so groß wie ich, wenn ich Absätze trage, überrage ich ihn entsprechend. Stört keinen großen Geist. 

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Was möchtest Du wissen?