An Bahnhöfen (DB) ist das "Nächtigen" verboten ...?

6 Antworten

nein darfst Du nicht, steht auch in den AGB der DB


guru61  20.06.2024, 08:07

Wenn etwas schief geht, muss die DB für den Transport oder ein Hotel aufkommen!

1
Regina3 
Beitragsersteller
 20.06.2024, 23:24
@guru61

Auch beim 49-Euro-Ticket?

0
Regina3 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 01:30

Und wenn ich diese Zeit an dem Bahnhof einfach als "umsteigen" verbuche?

0
Regina3 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 01:35
@MichaelSAL74

Alternative? Doch tun, wenn Polizei kommt, die Situation erklären?

0
MichaelSAL74  14.06.2024, 01:37
@Regina3

interessiert die Bundespolizei nicht und die sind auch dafür da um dem entgegen zu wirken

Du kannst mit Deinem Schlafsack aber ruhig außerhalb des bahnhofs nächtigen

1
Regina3 
Beitragsersteller
 17.06.2024, 19:24
@MichaelSAL74

Wo es aber unsicherer ist für mich als Frau ...

0
Regina3 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 01:29

Und was mache ich dann? Bin ja nicht schuld, wenn die DB den Fahrplan nicht einhält ... und Geld für Taxi/Hotel habe ich nicht. Sonst würde ich ja gleich ICE fahren ...

1
Olaf4711  14.06.2024, 01:34
@Regina3

Naja: draußen schlafen. Im DB ist halt nicht erlaubt. Hast ja was geschrieben von Schlafsack etc

2
Regina3 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 01:35
@Olaf4711

Ja, denn im Sitzen bin ich für Schlafen zu alt ...

1

Must halt sehen wo nicht zugeschlossen wird...

Auf den Bahnhöfen ist es so dreckig, da würde ich mich nie hinlegen. Da liegen manchmal Glasscherben, da ist verschüttetes Bier, Zigarettenkippen, Kaugummi-Reste, irgendwelcher Müll, vielleicht hat sogar jemand dort sein kleines Geschäft verrichtet oder hingekotzt.

Nun, ich denke, wenn du dort auf deinen Zug wartest, wird das schon mal geduldet. Ich würde allerdings nicht unbedingt den Schlfsack oder die Luftmatratze mitnehmen. Lieber ein gutes Buch oder die Powerbank fürs Handy etc. rund 6 1/2 Stunden wirst du ja wohl auch so umbringen. erstens hätte ich viel zu viel schiss überfallen zu werden, während ich schlafe und zweitens erweckst du so noch eher den Eindruck, als dass du dort übernachtest, und nicht nur auf den nächsten zug wartest.