2-Jährigen Formen spannend beibringen

10 Antworten

Wenn es schon um Formen geht, dann forme doch mit den Kindern etwas aus Ton. Das machen sie gerne und du kannst sie anleiten, Verschiedenes zu formen; entweder frei oder mit Keks-Ausstechern. Kinder lieben es in solchen Dingen wett zueifern, oder zu raten, welche Formen es sein könnten.

Du brauchst ihnen nichts beizubringen, es genügt, sie auf etwas aufmerksam zu machen, ihre Aufmerksamkeit auf etwas Bestimmtes zu lenken.

0
@gottesanbeterin

Ich denke, das werde ich einmal in einem normalen Angebot machen. Diese Idee ist sehr schön. Ich habe letztens mit ihnen Knete hergestellt. Vielleicht kann man damit auch ein bisschen was machen. Ansonsten ist mir das doch ein wenig zu "kompliziert" für die Sichtstunde. Trotzdem vielen lieben Dank. Das werde ich noch umsetzen.

0

Hallo, unserer Tochter hat das klassische Steckformenspiel (Form und passende Öffnung) sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder nehmen es selbst in die Hand, erfühlen die Form und haben ein Erfolgserlebnis wenn die Form durch die Öffnung passt.

Jeder Mensch lernt am besten indem er, das was er lernen oder sich merken will fühlt,sieht... halt so viel wie möglich Sinne einsetzt. Ich würde in diesem Fall Bauklötze oder Beispiele aus dem täglichem Altag benutzen damit, auch das Kind zu Hause lernen kann.

Noch mehr Sinne eingesetzt werden und noch viel mehr Spaß haben können Kinder, wenn sie selbst etwas aus Ton formen dürfen.

0

Die Beispiele aus dem Alltag gefallen mir sehr gut. Dazu lässt sich bestimmt eine Idee finden. Danke.

0

man kann z.b. jedem ein blatt geben mit verschiedenen formen drauf (ist ja schnell ausgedruckt und kopiert) und dann sollen sie diese unterschiedlich ausmalen. z.b. dreieck rot, viereck blau und kreis gelb. dann kann man spielzeug oder altagsgegenstände hochhalten und die kinder sollen sagen, ob sie an den gegenständen eine der formen erkennen können. z.b. die reifen vom auto sind ein kreis oder das segel vom segelbot ist ein dreieck. das blatt papier ist ein viereck, wenn man es schräg faltet erhält man ein dreieck usw. du kannst mit ihnen auch kartoffeldruck machen. schneide die formen in eine kartoffel, wie eine art stempel, da dann farbe drauf und losstempeln, für die kleinen sicher ein riesen spaß. mir fällt da noch viel ein, aber ich glaube das reicht für die kleinen...

Lass ihn einfach einmal Kind sein - nicht schon mit 2(!) Jahren weiß was können/wissen wollen und mach dir selber keinen Stress damit: Kinder fragen eh, wenn sie was interessiert und dann ist alles interessant und der richtige Zeitpunkt da, wo er alles aufsaugt wie ein trockener Schwamm! LG Bruni

Was möchtest Du wissen?