2-Jährigen Formen spannend beibringen

10 Antworten

Wenn es schon um Formen geht, dann forme doch mit den Kindern etwas aus Ton. Das machen sie gerne und du kannst sie anleiten, Verschiedenes zu formen; entweder frei oder mit Keks-Ausstechern. Kinder lieben es in solchen Dingen wett zueifern, oder zu raten, welche Formen es sein könnten.

Du brauchst ihnen nichts beizubringen, es genügt, sie auf etwas aufmerksam zu machen, ihre Aufmerksamkeit auf etwas Bestimmtes zu lenken.

0
@gottesanbeterin

Ich denke, das werde ich einmal in einem normalen Angebot machen. Diese Idee ist sehr schön. Ich habe letztens mit ihnen Knete hergestellt. Vielleicht kann man damit auch ein bisschen was machen. Ansonsten ist mir das doch ein wenig zu "kompliziert" für die Sichtstunde. Trotzdem vielen lieben Dank. Das werde ich noch umsetzen.

0

Hallo, unserer Tochter hat das klassische Steckformenspiel (Form und passende Öffnung) sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder nehmen es selbst in die Hand, erfühlen die Form und haben ein Erfolgserlebnis wenn die Form durch die Öffnung passt.

Jeder Mensch lernt am besten indem er, das was er lernen oder sich merken will fühlt,sieht... halt so viel wie möglich Sinne einsetzt. Ich würde in diesem Fall Bauklötze oder Beispiele aus dem täglichem Altag benutzen damit, auch das Kind zu Hause lernen kann.

Noch mehr Sinne eingesetzt werden und noch viel mehr Spaß haben können Kinder, wenn sie selbst etwas aus Ton formen dürfen.

0

Die Beispiele aus dem Alltag gefallen mir sehr gut. Dazu lässt sich bestimmt eine Idee finden. Danke.

0

Ich sehe meinen Eltern kein bisschen ähnlich-wie kann das sein?

Guten Abend allerseits. Eine Frage die mich schon immer beschäftigt und zwar wie kann das sein das ich meinen Eltern nicht mal ein bisschen ähnlich sehen? Kann das durch Genetik passieren? Meine Eltern sind nämlich beide blond und sind vom Hauttyp sehr hell, ich dagegen habe dunkle Haare, braune Augen und einen dunklen Hauttyp. Mich halten sogar viele für eine Latina. Aber wie kann das sein? Meine Geschwister und Großeltern sehen mir auch alle nicht ähnlich. Ich glaube aber nicht das ich adoptiert bin, bzw kann es mir nich vorstellen, wie kannn das sein?

...zur Frage

Ähnlichkeit in Mathe

Sind die aussagen wahr? .Alle Quadrate(Rechtecke)(gleichseitige Dreiecke) sind zueinander ähnlich?

Wenn zwei Vielecke Deckungsgleichheit zueinander sind, dann sind sie auch ähnlich zueinander.Aber was ist er Ähnlichkeitsfaktor?

Das Ulmer Münster ist 161m hoch,der Eiffelturm ist 320m hoch .welchen Maßstab brauche ich um beides in mein heft zu zeichnen (din a4)?

...zur Frage

ich bin zu 60% geistig behindert, kann aber sehr viel. ich möchte gerne später mal ein kind haben.

Hallo zusammen, ich bin zu 60% geistig behindert. Trotzdem kann ich sehr viel. Ich kann, wenn meine Eltern beim arbeiten sind alleine aufstehen und mich fertig machen, wenn Schule ist. (Jetzt bin ich nicht mehr in der Schule, sondern mache eine Ausbildung und bin in einem Internat unter der Woche). Ich kann alleine zum Arzt gehen. Einen Termin beim Arzt ausmachen. Schon seit mindestens zwei Jahren wünsche ich mir, dass ich ein Kind haben möchte, Meine Eltern sagen, das ich dazu nicht in der Lage bin. Was ich nicht alleine kann, ist z.B. Kleidung alleine einkaufen, Behördengänge erledigen. Wo ich mir nicht sicher bin, ob auch genug Platz ist, wenn das Kind auf der Welt ist. Ich bin jetzt 18 Jahre alt. Denkt ihr das ich in der Lage bin, ein Kind zu versorgen? Liebe Grüße Julia

...zur Frage

Unterschied zwischen Erziehungsstil und Erziehungskonzept

Ohm ich habe gerade ein kleines Problem, ich weiß nicht was genau der Unterschied zwischen einem Erziehungsstil und einem Erziehungskonzept ist.

Mein Pädagogikbuch meint zu der ganzen Sache (Thema Antiautoritäre Erziehung), " Antiautoritäre Erziehung wird häufig gleichgesetzt mit einem übertrieben Laissez-fairen-Erziehungsstil. Doch antiautoriäre Erziehung ist kein Erziehungsstill sondern ein Erziehungskonzept, welches eine eigene Vorstellung von Erziehung, ihren Zielen, Inhalten, und Vorgehensweisen beinhaltet."

Von Erziehungskonzept find ich aber nirgends eine genau Definition...

Jetzt dachte ich eigentlich das Erziehungsstile auch schon Ziele und bestimmte Vorgehensweisen beinhalten, ist dem nicht so? Und zu allem überfluss hat mich mein Buch jetzt noch mehr verwirrt, laissez-faire, und Antiautoriäre haben doch noch mehr Unterschiede als dass, das eine ein Stil und das andere ein Konzept ist, Oder?

Ich würde mich sehr über eine Definition von Erziehungsstil und Konzept freuen, und über eine Erklärung was genau der Unterschied ist. Danke im Vorraus Pusteblume.

...zur Frage

Renten Reform?

Bitte seid mir mir nicht böse, wenn das folgende vielleicht sehr dumm ist, aber warum reformiert man die Rente nicht so: Früher gab es unter anderem auch mehr Kinder, weil diese für die Eltern auch Geld verdient haben, als die Eltern zu alt waren. Also: Wir haben viel zu wenig Kinder und damit auch zu wenig Leute die in die Rentenkasse zahlen... Warum macht man es nicht so, dass der Staat einen Boni an Rente für Eltern zahlt? Jeder bekommt dann z.B. die gleiche Rente + 100€/Monat/Kind. Dadurch würde Kinder kriegen wieder attraktiver, weil heute viele keine Kinder mehr wollen, wegen den hohen Kosten. Der Staat könnte das ganze auch gut Finanzieren, denn dadurch gäbe es mehr Beitragszahler.

Hier zusammengefasst:

Mehr Kinder -> Mehr Steuern -> Mehr Geld für den Staat -> Boni für Eltern -> Mehr Kinder...

Die Leute die keine Kinder bekommen würden dadurch auch nicht ausgeschlossen, da sie davon ja auch profitieren.

ICH WEIẞ, dass es schon ein Kindergeld gibt, aber hier geht es nicht um die Finanzierung der Kosten des Kindes, sondern um die Aufbesserung der Rente, denn die ist durch den Rückgang der Geburten ja bedroht!

Homosexuelle Paare werden dadurch NICHT ausgeschlossen, denn diese können ja Kinder adoptieren!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?