12 Wochen altes Kitten wiegt zu wenig hilfe?

6 Antworten

Hast Du ihn Dir vorher mal angesehen und Mutter und Geschwister gesehen? Auch, wie die aufgezogen wurden?

Es gibt keine allgemein gültigen Gewichtstabellen und in fast jedem Wurf ist eins, das etwas kleiner ist als die anderen. Vor allem bei Mischlingen. Du musst ihn ja eh einem Tierarzt vorstellen, zum impfen und entwurmen, das wurde ja vermutlich auch noch nicht gemacht. Der kann dann auch an Hand der Zähne z. B,. feststellen, wie alt der Kleine ist.

Kannst du bitte ein Foto machen?

900 g bei einer BKH spricht eher für um die 8-9 Wochen alt. Mit 14 Wochen hatten meine um die 3 kg, wenn ich mich recht erinnere.

Ich befürchte du bist an eine unehrliche Person geraten.

Woher ich das weiß:Hobby

Könnte ich dir das Foto evtl privat zukommen lassen über Soziale Netzwerke? Ich würde es nicht so gerne hier rein stellen. Und wenn es nur 8-9 Wochen ist besteht dann die Gefahr auf spätere Aggressionen?

1
@monksil

Ach jetzt mach Dich doch nicht so verrückt. Warum sollte das Tier denn "aggressiv" werden ? Man muss nicht immer alles zu 100% glauben was im Internet steht.

Es gibt in jedem Wurf Kätzchen die halt kleiner/leichter sind als ihre Geschwister.

Selbst wenn die jetzt keine 12 Wochen alt ist - was willst Du dagegen tun ? Richtig - gar nichts kannst Du machen - nur dich anständig um die Katze kümmern.

Solange das Kitten gesund und munter ist ist doch alles in Ordnung.

2
@monksil

nein, keine Sorge. Denn du hast ja bereits eine zweite mit 8 Monate dabei. Somit ist das Kitten nicht alleine und wird von dem älteren definitiv lernen ! Und ich gehe auch einfach mal davon aus, das dieses Kitten zwar zu jung abgegeben wurde, es aber ansonsten keine schlechten Erfahrungen gemacht hat im Bezug auf Menschen und es daher auch dann keine Verhaltensstörung wie z.B. Aggressionen entwickeln wird.

Alles Gute

LG

2
@William1307

na ja, man könnte schon was tun. Sollte das Kitten, das als BKH vermutlich überteuert verkauft wurde, viel zu früh abgegeben worden sein, eine Anzeige beim Tierschutz und Ordnungsamt machen. Denn Kitten brauchen mindestens 12-14 Wochen bei Mutter & Geschwistern. Dies ist sogar im TSG verankert § 1-3: https://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html

Und wenn die "Züchter" schon mit dem Alter womöglich gelogen haben, sollte sich der Tierschutz das mal genauer anschauen. Das Kitten sollte schnellst Möglichst vom TA Untersucht werden, wie alt es denn nun ist und ob sonst gesundheitlich noch was im argen liegt.

Tierschutzfall Anzeige, so geht`s:

https://www.landestierschutzverband-bw.de/faq-leser-306/Tierschutzfall_Anzeige_Veterin%C3%A4ramt.html

Alles Gute

LG

0
@NaniW

Auch der Tierarzt kann das Alter nur schätzen. Genau weiss das nur der Züchter. Natürlich sieht man ob ein Kitten ungefähr 8 Wochen ist oder 12 Wochen. Aber da das Kätzchen wohl keine Papiere hat weiss es nur der Züchter genau.

Ich würde mir den Stress nicht antun mit Tierschutz und Ordnungsamt. Die können genausowenig machen und wenn die Katzen gut gehalten werden bei dem "Züchter" wird gar nichts passieren.

Wo genau steht in dem Tierschutzgesetz dass man Katzen nicht unter 12 Wochen abgeben darf ? Ich hab da nix gefunden..... Aber vielleicht habe ich es überlesen ?

0
@William1307

ja, ich weiß das eine Tierschutzanzeige nicht ganz so einfach ist. Denn noch wäre es einer Überprüfung Wert, den Tieren zu Liebe ! Wer Kitten so früh schon abgibt, unter falscher Altersangabe, der nutzt seine Katze doch als Wurfmaschine. Ja, der TA kann auch nur schätzen, solange wie die Züchterin Behauptet das Kitten sei 12 Wochen alt und es keinen Stammbaum gibt, der vom Zuchtverein bestätigt ist.

Im TSG steht doch, wer ein Tier hält, muss es den Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen. Wird ein Kitten schon mit 8 Wochen, oder gar früher, von Mutter & Geschwistern getrennt, Schadet man dem Kitten und der Mutter. Kitten brauchen mindestens 12 Wochen, was ja auch lange schon bekannt ist, weil sie lernen in dieser Zeit ihr Sozialverhalten und viele, viele andere Dinge fürs ganze Leben. Im weiteren bekommen sie über die Muttermilch alle Lebenswichtige Nährstoffe und Abwehrstoffe. Die Entwöhnung der Muttermilch beginnt, ganz natürlich und von ganz alleine, zwar schon ab der 4. Woche und ist bis zur 8. Woche meist abgeschlossen und die Kitten sind dann fähig auch feste Nahrung zu sich zu nehmen, aber ALLE Katzenmütter stillen ihre Jungen weit über diese Zeitspanne hinaus. Solange eine Katzenmutter Milch hat, solange stillt sie meistens auch. Eine Abgabe vor der 12. Woche, kommt der Tierquälerei gleich. Denn eine zu frühe Abgabe ist weder für die Mutter-Katze, Geschwister oder dem Kitten selbst, alles andere als Ratsam. Die Mutter-Katze kann, durch die zu frühe Trennung von den Kitten, eine Gesäugeentzündung (Mastitis) bekommen, die durch Milchstau ausgelöst wird. Die Kätzin hat starke schmerzen, Fieber und das Allgemeinempfinden ist stark gestört. Wird dies zu spät oder gar nicht erkannt, kann es zur lebensbedrohlichen Blutvergiftung (Sepsis) kommen. Sollte die Katzenmutter als Wurfmaschine hinhalten müssen, wird man das an ihrem Allgemeinzustand sehen.

Besser einmal mehr hingeschaut, als einmal zu viel weg gesehen.

Alles Gute

LG

2
@NaniW

Also Dein Engagement in allen Ehren - aber ich halte manches für übertrieben. Ich habe über 60 Jungkatzen grossgezogen - unterschiedlichn Alters. Sobald die Kitten selbstständig fressen können zieht sich die Mutter mehr und mehr zurück. Und was Du da in das Tierschutzgesetz hineininterpretierst - das ist Deine persönliche Meinung. Aber es steht dort nirgendwo dass es ein Straftatbestand ist ein Kitten mit 8 Wochen abzugeben oder ? Was soll ein Amtsveterinär dann machen ? Ohne rechtliche Grundlage ?

Ich stamme aus einer Generation wo man das nicht so genau genommen hat. Da wurden die Kitten spätestens mit 8 Wochen abgegeben. Dann sind sie selbständig genug um zu überleben. Dass das nach neueren Erkenntnissen vielleicht nicht 100% optimal ist für die psychische Entwicklung - okay - kann sein. Muss aber nicht zwingend bleibende "Schäden" nach sich ziehen.

Ich halte es auch nicht unbedingt für gut wenn die Kitten mit 12 Wochen noch Milch saugen. Die Milchproduktion wird bei der Mutter immer wieder angeregt - und zwar ohne Not - die Kitten können ja schon feste Nahrung aufnehmen. Gerade das führt bei manchen Muttertieren dann auch zu Problemen. Die meisten lassen die Kleinen sowieso nicht mehr ran weil die ihr mit ihren spitzen Krallen das Gesäuge verletzen.

Dass das Kätzchen der FS viel zu jung abgegeben wurde ist eine reine Vermutung und dass der Züchter seine Katze als "Wurfmaschine" missbraucht ist auch eine reine Vermutung und Unterstellung. Vorsicht mit solchen Behauptungen wenn man die genauen Umstände gar nicht kennt.

Kein Amtsveterinär wird sich deswegen aus dem Sessel bemühen.

0

Ich habe dir eine Freundschaftsanfrage geschickt mit meinem Facebook Namen. Schick es mir einfach im Messanger.

0

Seit bei Ebay Kleinanzeigen Kitten erst mit 12 Wochen verkauft/ abgegeben werden können sind plötzlich alle Kitte bei Abgabe 12 Wochen alt.

Also ja, es ist gut möglich, dass das Geburtsdatum nicht stimmt.

October

Lass das Kätzchen von einem Tierarzt anschauen, der kann das Alter (und den Zustand) am besten beurteilen.

L. G. Lilly

Da hast du quasi die Katze im Sack gekauft. (Internet)? Man kauft am besten kein Tier, das man nicht vorher selber in der Umgebung, wo es aufwächst gesehen zu haben . Diese anonymen Käufe über das Internet öffnen diesen gewissenlosen Vermehrern Tür und Tor. Du sagst hat keine Papiere, ist ja auch nicht wichtig. Aber dann ist es eben auch keine BKH. Mit 900 gramm wenn er 12 Wochen alt sein sollte, wiegt er viel zu wenig. Ich hoffe, sonst ist er gesund. Gehe bitte zum Tierarzt mit ihm. Wünsche euch alles Liebe.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?