Würde man mitbekommen wenn ein UFO in die Atmosphäre eindringt?

8 Antworten

Die Atmosphäre geht offiziell bis 100 km hoch und die Erdoberfläche ist relativ groß!

Die Flugsicherung überwacht aber nur Flugstrecken, bzw. dicht besiedeltes Gebiet und geflogen wird meist in eine Höhe von ca. 10 km.

Ich bezweifele iwie, dass man zB den ganzen Pazifik lückenlos und in allen Höhen per Radar überwacht. Wenn man es darauf anlegt, könnte man da bestimmt unbemerkt auf einer einsamen Insel landen.

😳

0

Am Tage würde man es nur sehen wenn es eindringt, vorher nicht. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es in deiner Hemisphäre und sichtbaren Umgebung ankommt, extrem gering. Zudem die Wahrscheinlichkeit generell sehr gering ist, dass ein UFO/Alien Raumschiff sich zu uns verirrt.

Die NASA/ESA o.ä. würde das jedoch bereits sehr viel früher erkennen, vor allem wenn dieses Schiff sehr Massereich ist (siehe Idependence Day 2) aufgrund von Gravitationären Anomalien etc. und auf der Erde schließlich mittels Radar.

Hallo Ayse7051

UFOs (Unidentyfied Flying Object) sind zu 99,9 bis 100 % ausschließlich atmosphärische Objekte, also solche, die in, oder durch die Atmosphäre entstanden, bzw. sich in selbiger bewegen. Allen gemeinsam ist, daß sie nicht identifiziert werden konnten, was aber nicht ungewöhnlich, angesichts von alleine Millionen täglichen Flugbewegungen in unserem Luftraum ist.

Was du offenbar meinst, wäre eine spezielle Untergruppe, die ich hier mal als Extraterrestrial Flying Object bezeichne und von der völlig unklar ist, ob es solche überhaupt (im Sonnensystem) gibt - die Chance dafür ist gering.

Aber falls es selbige geben sollte, dann ist als sicher vorauszusetzen, daß sie unserer Technologie sehr weit überlegen wäre.

Wir beherrschen bereits Stealth-Technologien gegenüber Radar. Es wäre davon auszugehen, daß solche Besucher sogar das komplette elektromagnetische Spektrum abschirmen können.

Davon mal abgesehen ist der stellare Weltraum riesig und darin befindliche Objekte winzig. Wenn irgendein kleines Objekt nicht gerade eine irgendwie sichtbare Emission emittiert, dann haben wir ohnehin keine Chance, es zu entdecken.

Also nein - unsere Chance, ein EFO im Weltraum zu entdecken, ist minimal.

Schönen Gruß

Beides wäre möglich, also dass es unbemerkt durchkommt, oder dass es irgendjemand irgendwo mitbekommt. Nur die Wahrscheinlichtkeit, dass eines kommt ist äußerst gering.

Woher ich das weiß:Hobby – Die Realität der Vergangenheit. Astrophysik.

Oder Äußerst Hoch.

Nobody Knowes.

0
@ExZorroHD

Nein, es bleibt bei äußerst gering. Der nächste bewohnbare Planet ist vielleicht 1.000 Lichtjahre weit weg, in unserer Nähe gibts gar nichts. Und 1.000 Lichtjahre ist schon eine Nummer. Und welche andere Zufälligkeiten auch noch gegeben sein müssten ist geradezu unvorstellbar. Nix mit UFO... :-)

0

Da UFOs meiner Ansicht nach nur in den Knöpfen gewisser Menschen existieren, bekäme wohl niemand etwas mit davon. Ausser natürlich die Präastronauten und deren Anhänger.

Was möchtest Du wissen?