Ich hasse es mit Kondom Sex zu haben?

14 Antworten

Die Pille ist nicht sicher, wenn man schlampig mit der Einnahme ist, sich nicht richtig beim Frauenarzt beraten lässt und die Packungsbeilage nicht liest. So entstehen auch die Fragen hier, die man hätte nicht stellen müssen, hätte man den Beipackzettel richtig gelesen, denn da stehen alle relevanten Informationen, die man wissen muss.
Es gibt außerdem noch einiges an Verhütungsmethoden außer der Pille, aber Verhütung ist nicht nur Frauensache und zum Schutz vor einer Schwangerschaft, sondern auch zum Schutz vor Krankheiten.

Es gibt auch Gefühlsecht, extra dünne Kondome .

Naja das mit dem kein Kondom und keine Kinder ist sicherlich nicht falsch aber sollte ehrlich gesagt die geringste Befürchtung von dir sein, ich erinnere Zaghaft an solche Kandidaten wie Freddie Mercury ;-)

Mit den Verhütungsmitteln im allgemeinen ist das eh immer so eine sache, denn jeder Organismus oder Körper reagiert anders drauf.
Die eine Frau verkraftet die Pille so gut, das man es sich, um das mal Metaphorisch zu erläutern, wie ein Safe vorstellen kann. Zwar geht das "Geld" rein aber keine "Bankräuber" raus ;-)

Anders wiederum möchte auch gewissen Menschen des weiblichen Geschlechts Hinterhältigkeit vorwerfen sprich: "Ich bin schwanger von dir, sorry da kann ich leider nix dafür nehme meine Pille regelmäßig so wie vorgeschrieben!" Von wegen !!! ;-)
Zu einem weiß man jetzt nicht ob sie mit Absicht schwanger werden wollte oder sie mit einem anderen rum gebumst hat.

Keine Panik!

Das war jetzt eine Offenbarung und kein Ratschlag weil das bezüglich der Verhütung zwecks der Angst ehr in die Richtung einer tödlichen Geschlechtskrankheit gehen sollte, als eine Frau zu schwängern, was sicherlich für gewisse Männer genauso gewichtig sein könnte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus den eigenen Erfahrungen.

Mal im Ernst, ich bin 7 Jahre mit meiner Partnerin zusammen und sie hat 6 Jahre die Pille genommen und wir hatten bestimmt schon 1000e male Sex und ich bin immer noch nicht Vater, selbst jetzt nicht wo sie die Pille nicht mehr nimmt. Die Pille ist mit das sicherste was es gibt und ein Risiko gibt es bei jeder Vergütung.

Stimme ich zu.

Man sollte nur aufpassen. Wenn man sich von Frau zu Frau vögelt, dann ist man nicht sicher ob man ihr mit der Pille vertrauen kann.

4
@JugoBetruugo

Das ist wahr, bei der eigenen Frau weiß man es, bei anderen nicht👍🏻

0

Vielleicht liegt es ja an dir??? (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen) da muss schon alles zusammenpassen bis man/frau schwanger wird. Wenn ihr noch wollt: Viel Erfolg.

1
@Sabrinawolski

Das ist wahr. Aber ich mach mir da noch keine Sorgen, sind beide fit und gesund. Das einzigste, wo ich mir Sorgen mache ist Stress. Meine Liebste versteift sich zu sehr das es klappen muss, und ich bin Vorarbeiter im Gartenbau und habe da auch genug Stress aber wir sind guter Hoffnung :-)

0
@Jaeger95

Hab ich schon gehört das es, wenn man sich da unter Druck setzt als Frau, gar nicht klappt und wenn man es nicht mehr will wird sie schwanger

1
@Sabrinawolski

Ja sie macht sich da zu viele Gedanken und ist dann traurig und die Tränen kullern, wenn sie ihre Tage kriegt. Aber seitdem sie die Pille nicht mehr nimmt, hat sie mehr Lust auf Sex und ich sage ihr immer wieder das wir keinen Zeitplan haben und sie sich einfach auf den Sex freuen soll, und sich nicht auf das Schwangerwerden konzentrieren soll... Ich denke aber das sie immer lockerer wird

0

Nicht ganz, laut Pearl-Index gibt es noch die Vasektomie. Gilt als noch sicherer.

0
@ElamoMichi

Und tatsächlich sind hormonspirale und -Stäbchen sicherer als Sterilisation nach pearl-index ☺️

0

Nichts ist zu 100 Prozent sicher, die Pille und das Kondom sind mit die sichersten Verhütungsmittel, wenn du unbedingt nicht Vater werden willst und dir 100 Prozent sicher sein möchtest dann hilft nur keinen Sex zu haben.

Das wäre das einzige was 100 Prozent Sicherheit bringt, oder aber Samenleiter durchtrennen aber denke das ist keine Option ^^

Der Fachausdruck wär Sterilisation bei Frau oder Vasektomie beim Mann

0

Ich habe 14 Jahre lang die Pille eingenommen und währenddessen regelmäßig Sex gehabt. Schwanger geworden bin ich nicht, weil die Pille bei richtiger (!) Einnahme wirklich sehr, sehr sicher ist.

Erst nach Absetzen der Pille wurde ich schwanger, was auch der Zweck der Übung war ;-)

Ehrlich gesagt kenne ich in meinem weiten Bekanntenkreis keine einzige Frau, die trotz Pille schwanger geworden ist.

Es gibt natürlich andere Verhütungsmethoden, die frau anwenden kann, wenn ihr beide keine Kondome verwenden wollt: Die Hormon- oder Kupferspirale, die Drei-Monatsspritze, den Nuva-Ring, ein Hormonimplantat. Alles ähnlich sicher wie die Pille, wobei Spirale, Implantat und Spritze zusätzlich den Vorteil haben, dass es keine Anwendungsfehler gibt.

Wie alle Verhütungsmethoden haben auch diese irgendeinen Nachteil. Spirale schmerzt oft beim Einsetzen, manche vertragen sie nicht gut, auch Spritze und Implantat werden nicht von allen Frauen gleich gut vertragen, noch dazu ist das Implantat relativ teuer.

Die perfekte Methode, die 99,99% sicher ist und keinen Nachteil hat, die gibt es halt nicht.

Und nur der Vollständigkeit halber: nur Kondome schützen vor Geschlechtskrankheiten, wenn ihr also wechselnde Partner habt, sind Kondome unerlässlich!

Was möchtest Du wissen?