Ganz typische Gründe:

  • Design wird nicht gemocht
  • Themen leicht verfügbarer Anime sind uninteressant
  • Japanischer Erzählstil ist ungewohnt und/oder Unangenehm
  • Abneigung gegen Neues
  • Gruppendruck, Freundeskreis hält Anime für uncool
  • Falscher Eindruck aufgrund einfach verfügbarer Anime, Medienberichten oder unwissenden Influenzern
...zur Antwort

Traurig weil Leben nicht wie in Animes? Ist das komisch?

Ich weiß dass es sehr komisch klingt aber ich wünsche mir einfach in einer Anime Welt zu leben weil mir dort alles viel mehr gefällt. Das Leben ist dort viel spannender weil man immer irgendwie gemeinsam das Böse bekämpft und die Freunde oftmals echte wahre Freunde sind. Und auch die Mädchen sind meiner Meinung nach in Animes viel attraktiver weil sie meist einen eher süßen Charakter haben und durch ihre ängstliche Art den Beschützerinstinkt bei uns Jungs auslösen. Natürlich gibt es im Real Life viele schönen Dinge auch aber ich finde man kann die Mehrheit Menschen in meinem Alter(bin 19) nicht vergleichen mit den in Animes also von ihrer Art wie sie mit einer Freundschaft umgehen, sondern häufig die Freundschaft keine echte Freundschaft ist. Ich möchte auch hier keine Vorurteil draus machen aber gerade in meinem Umfeld (Schule) waren fast alle so, sodass ich erkannt habe dass es keinen Sinn macht, groß Kontakt mit ihnen zu haben. Generell merke ich dass ich in dieser Welt nicht wirklich Freunde finden kann, weswegen ich fast nur einsam daheim bin und depressiv bin, weil ich einfach zu stark anders bin im Gegensatz zu den meisten in meinem Alter. Geht ja fast nur um Saufen etc bei den meisten die ich kenne und auch an den Erhalt einer Freundschaft sind sie nicht gemacht, sie ignorierten mich so gut wie immer, also als ich mal versucht habe mit ihnen über WhatsApp zu schreiben, antworteten sie so gut wie gar nicht oder wenn dann auch mit dem Nötigsten und auch nie von selbst. Da macht es in meinen Augen keinen Sinn. Bestimmt denkt ihr euch dass ich völlig verrückt sei aber ich bin einfach so abgeschlagen dass das Leben nicht wie in Animes ist.

...zur Frage

Versuch es mal so zu sehen:

Jeder Anime bzw. Manga/Lightnovel wurde von einem Menschen erschaffen, der ebenfalls wünsche und Träume hat. Alle Charaktere und Geschehnisse werden dir gezeigt weil der Urheber Fantasie hat und weil er nur eines will: dein Geld. Mit einer langweiligen Story und unattraktiven Mädchen macht der Urheber kein Geld.

...zur Antwort

Dir bewusst machen, dass dein Verhalten sich extrem auf den Hund auswirkt. Deine Angst verunsichert den Hund dem du begegnest sehr.

Hunde erkennen in deinem Verhalten entweder eine Aufforderung mit dir zu spielen oder sind so verunsichert, dass sie sich verteidigen. Gute Halter erkennen deine Angst und achten auf ihren Hund.

Versuch nicht einfach deine Angst mit irgendeinem Hund zu konfrontieren, der Hundebesitzer sollte deinen Plan zuerst kennen und der Hund sollte einen friedlichen Charakter haben.

Es gibt diverse Bücher die das Thema behandeln die du lesen kannst.

...zur Antwort

Du bist natürlich nicht die einzige Person, die etwas gut oder schlecht findet. Ich fand Naruto schon anstrengend und entzog, daher versuche ich mich gar nicht erst an Boruto ;)

...zur Antwort

Ich kläre dich gerne auf :)

Anime ist für verschiedene Zielgruppen entworfen worden. Sehr viele Titel sind davon nicht für Kinder geeignet. Im deutschen Raum werden vorwiegend Anime für eine junge Zielgruppe bis ca. 20 lizensiert. Die Sprache entspricht der japanischen Kultur. Wenn du dich damit nicht auskennst ist es klar, dass du es eigenartig findest.

Das Verkleiden nennt sich Costume Play, es gibt jedes Jahr eine entsprechende Weltmeisterschaft. Ich bin zu faul dafür und kann dir nicht mehr dazu sagen.

Was du als Weeb bezeichnest hat nichts mit dem Begriff zu tun. Die Definition kannst du im Internet nachlesen. Anime-Fans mit eigentümlicher Kleidung würden diese auch ohne ihre Anime-Vorliebe tragen, einfach mit anderem Motiv. Das ist nunmal typisch für Teenager sich extrem auszudrücken. In Japan trägt man sowas nur Sonntags, und nur in einem Viertel. Sobald diese Personen die Pubertät hinter sich lassen normalisiert sich der Stil. In Deutschland dauert das länger, da ihr so spät zu arbeiten beginnt.

...zur Antwort
Saitama🤜

Es kommt letztendlich darauf an, welche der beiden Welten stärker gewichtet wird. In Saitamas Welt ist er One Punch Man, und das genügt bisher für alle Gegner.

In der Dragob Ball Welt würde Son Goku einen neuen Weg finden, um Saitama zu besiegen, egal wie hart dessen Punch auch wäre.

Ich glaube aber, dass sie egal in welcher von beiden Versionen eher zusammen essen gehen würden statt zu kämpfen :)

...zur Antwort

Bei Männern gilt die Regel: teile die Anzahl Freundinnen und Sex durch 3. Besonders in deinem Alter ist vieles reine Prahlerei, 80% durften vermutlich bisher nur Händchenhalten und erzählen stattdessen Sachen aus Pornos.

Lass dich nicht verunsichern. Du bist nicht die anderen. Wenn du eine Freundin haben möchtest dann kümmere dich aktiv darum - erwarte aber nicht, dass sie gleich mit dir ins Bett springt oder du gleich fummeln darfst. Das kann je nach Mädchen einige Monate dauern.

...zur Antwort
Mein Geschmack verändert sich nicht

Ich bin ziemlich Konstant bei Fantasy, Sci-Fi, Dystopien, Romance und Sport.

Leider bin ich sehr heikel und finde lange nicht alles davon gut. Sci-Fi Mangas gibt es kaum, die letzte Manga-Dystopie hat mich enttäuscht. Aber so ist es halt :)

...zur Antwort

Hellsing, Spriggan, Berserk, Gantz wären eine Möglichkeit.

Und versuch es doch mal mit Logik : hätte Anime nur Kinder als Zielgruppe wäre der Umsatz zu gering, Eltern kaufen kein teures Merchandise. Nichteinmal Pokemon kann sich das leisten, viel Merchandise spricht auch Sammler an und zudem haben sie die Spiele im Rücken, welche auch junge Erwachsene die als Kinder gewonnen wurden noch spielen.

...zur Antwort

Eine Fabel, ein Eichhörnchen verdingt sich als Holzfäller, ein Tiger kommt vorbei und fragt was das Eichhörnchen tue. Das erklärt etwas und oh, der Tiger kann endlich den Himmel sehen ohne den Kopf über die Baumkrone zu halten . Oder so ähnlich.

Oder umweltschutz, der Holzfäller - Tiger nimmt dem Eichhörnchen das Zuhauses weg, es war gerade dabei den Himmel zu betrachten. Dann hast du sogar etwas Moral dabei

...zur Antwort

Dann versuch es mit einem Rollenspiel. Stell dir eine Person vor die du darstellst, eine bessere Version von dir, nicht eine fiktive Figur, und versuche dich daran. Dann rede bewusst über Themen bei denen du dich auskennst. Wenn jemand leidenschaftlich über Autos redet bin ich auch verloren.

Dazu bedenke:alle Menschen reden am liebsten über sich selbst. Daher ist es gar nicht so wild wenn du dein Gegenüber reden lässt. Das gibt ihnen das Gefühl, dass du dich für sie interessierst.

...zur Antwort

Zuerst solltest du heraus finden, welcher Lerntyp du bist.

  • Visuell
  • Auditiv
  • Motorisch
  • Kommunikativ

Die ersten beiden liegen dir vielleicht weniger. Daher versuche doch mal durch Diskussion zu lernen oder durch Nachahmung.

...zur Antwort
Etwas anderes

Ich wäre sicher amüsiert gewesen wenn an meiner Schule Leute alle anderen mit LGBT-Fähnchen genervt hätten. Aber da ich MHA für einen schlecht umgesetzten Anime halte hätten wir wenig zu besprechen.

Aber ich würde dich dringend fragen wollen, wie du einen Chat Cosplayen möchtest. Und würde dir vermutlich einen Vortrag darüber halten, was der Unterschied zwischen Roleplay und Cosplay ist. Aber selbst wenn du eine Cosplay-Version aus eurem Chat umsetzen würdest hätte man dich an meiner Schule vermutlich postwendend zum Umziehen nach Hause geschickt und den Eltern einen Brief zukommen lassen :)

Fazit: ich hätte dich für einen lustigen Idioten gehalten mit dem ich nichts anfangen konnte. Und du hättest mich, gem. meiner damaligen miesen Laune, vermutlich für eine sarkastische, zickige Besserwisserin gehalten :)

...zur Antwort