Verwandte Themen

Wechselwirkungen Eiweiß - Calcium - Magnesium - Vit. K2 MK7 - Vitamin D3 nach dem Buch von Dr. Raimund von Helden?

Ich habe meinen Vit. D3-Wert nach dem Buch von Dr. Helden nach oben gepusht. Zusammen mit Vit. K2 MK7. Täglich führe ich noch andere Präparate wie Magnesium (transdermal), OPC, Vit. C, L-Arginin Base, Curcuflex, Ceylon-Zimt, MSM, OPC, zu mir. In den Büchern von Helden und im Magnesium Buch stieß ich immer wieder darauf, dass Kuhmilch, spezielle Käsesorten etc schlecht sind. Stichwort Phosphate und Calcium. Ich weiß, dass es auf ein gutes Mag.-Calc.-Verhältnis ankommt. Von meiner Cola-Sucht habe ich mich befreit (Phosphat).

Ich bin jetzt allerdings ein wenig ratlos, wie es speziell mit der Aufnahme von Eiweißpulver aussieht? Um genauer zu werden, Casein-Pulver. Ich beginne gerade wieder mit Kraftsport und da gehört mein Eiweißshake eben dazu, allerdings nicht mit Milch angerührt, sondern mit stillem Wasser. Jetzt hat so ein Eiweiß-Pulver ja auch einen Calcium-Anteil. In meinem Pulver handelt es sich um Calcium-Caseinat.

Tue ich mir und meiner Gesundheit mit der Aufnahme von Eiweiß-Pulver vielleicht etwas Schlechtes, bzw. ist es in irgendeiner Form kontraproduktiv? Auf Käse und Milch verzichte ich weitesgehend.

Bitte keine Antworten von Leuten mit gefährlichem Halbwissen, mutmaßen kann ich selbst. Hier sind nur Antworten von qualifizierten und kompetenten Fachleuten und Ärzten gewünscht.

Mich interessieren die Zusammenhänge und Wechselwirkungen genauer. Zum Beispiel weiß ich, dass es auf das richtige Verhätnis Mag. / Calc. drauf ankommt, dass Phosphate kontraproduktiv sind, dass man K2 benötigt, um das Calcium aus dem Blut und in die Knochen zu bekommen, jedoch erschließen sich mir die Feinheiten nicht, wie es jetzt mit Eiweißen in Verbindung mit meinen Präparaten steht.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!

Gesundheit, Eiweiß, Calcium, Magnesium, Vitamin D3, Wechselwirkung, casein, Phosphat
1 Antwort
Phosphatfalle: Bedeutung für das Ökosystem im See?

Hallo Leute, ich wollte eigentlich nur fragen, ob der Text, den ich geschrieben habe, richtig ist, oder ob man das schöner formulieren kann bzw. ob da überhaupt Fehler drin sind :/

Die Phosphatfalle entsteht wenn Phosphat durch den Detritusregen, z. B. abgestorbene Pflanzen, ins Hypolimnion eines See gelangt. Wenn dort nun ausreichend O2 vorhanden ist (aerobe Verhältnisse) bindet anorganisches Phosphat mit Fe3 zu Fe3PO4 (Fe3 + PO43- → Fe3PO4), welches sich als sogenannte Phosphatfalle am Boden des Sees ablagert. Ist aber nicht genügend Sauerstoff vorhanden, sprich anaerobe Verhältnisse liegen vor, so kann das Phosphat sich nicht als Phosphatfalle am Boden ablagern und gelangt spätestens im Herbst durch Vollzirkulation wieder ins Epilimnion, wo es für weitere Phosphat nachliefernde Prozesse sorgt. Da Phosphat Minimumfaktor ist, kurbelt es, wenn es in großen Massen vorhanden ist, zum Beispiel das Phytoplanktonwachstum an. Wenn diese wiederum absterben, kommt es zur Entstehung einer Schlammschicht. Die tropholytische Schicht bildet sich aus wohingegen die trophogene immer flacher wird. Die abgestorbenen Organismen lagern sich am Boden ab, wo Destruenten unter O2 - Verbrauch diese abbauen. Hinzu kommt, dass aufgrund der sinkenden O2 - Konzentration auch andere Organismen absterben, weshalb die Schlammschicht sich noch weiter ausbreitet. Die O2 - Konzentration sinkt noch weiter ab. Es kommt zu anaeroben Verhältnissen, die zu Denitrifikation und Fäulnisprozessen (Entstehung von Methan und Schwefeldioxid) führen und natürlich wiederum zur Zerstörung der Phosphatfalle. Der See "kippt" um.

Mit freundlichen Grüßen Demulo

Chemie, Biologie, See, Phosphat
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Phosphat

Warum ist zum Beispiel Phosphat 3-Fach negativ geladen?

2 Antworten

Säure-Base: Phosphate: Warum sauer/basisch

3 Antworten

Phosphat oder Phosphorsäure?

3 Antworten

Was geschieht mit dem Phosphat bei der lichtunabhängigen Reaktion (Fotosynthese)

1 Antwort

Hemmt Phosphat die (alkalische) Phosphatase kompetitiv oder nicht kompetitiv?

1 Antwort

Ist der merkwürdige Geschmack nach dem Bratwurstgenuß das mit * versehene Phosphat?

6 Antworten

Bildung von Salzen durch Reaktion zwischen Metall und Säurerest (z.B. Aluminiumphosphat)?

4 Antworten

Wechselwirkungen Eiweiß - Calcium - Magnesium - Vit. K2 MK7 - Vitamin D3 nach dem Buch von Dr. Raimund von Helden?

1 Antwort

Was ist die phosphatfalle im see?

1 Antwort

Phosphat - Neue und gute Antworten