Schlamperei im Spital oder meine Schuld?

Hallo

entschuldigt falls es wirr klingt oder ich viele fehler schreibe, ich bin noch etwas von der Narkose benommen

also, ich hatte heute eine ambulante op, von einem auswärtigen Arzt, er ist nicht dort fest angestellt er hat seine eigene praxis operiert aber in diesem Spital.

jedenfalls bin ich nachmittags aufgewacht nach ein paar mal erwachen und wieder erwachen und dann war ich für sie fit genug um die Abteilung (erwachungsraum) zu verlassen. habe mich angezogen und bin dann auch raus um mich abholen zu lassen. bevor ich aus der Abteilung raus ging hat man mich gefragt wie es mit den schmerzen sei. leider war ich noch zu benommen um das richtig wahr zu nehmen. ich sagte ich hätte zwar ein wenig schmerzen, aber es sei zum aushalten.

so bin ich dann raus und bin nach oben ins restaurant um zu warten, da man mich erst später hätte abholen können.

in der zeit merkte ich aber, das die schmerzen doch stärker wurden und ich nichts mitbekommen habe an Schmerzmittel von dieser Abteilung.

in der Zwischenzeit hat die sekräterin angerufen vom behandelten Arzt um zu fragen wie es mir ginge, ich sagte es geht mir soweit gut, ausser das ich noch benommen bin, müde bin aber die schmerzen anfingen stärker zu werden und ich habe vom Spital aus nichts bekommen. sie sagte, ich solle mir welche geben lassen es sei okay und natürlich richtig.

dann ging ich wieder in diese Abteilung runter und nach langem hin und her sagte man mir, dass sie mir keine mehr geben können da ich schon aus der Abteilung draussen war, ich solle zum behandelten Arzt in die praxis gehen um welche zu bekommen.

da es ziemlich spät wurde, wäre die praxis sowiso geschlossen gewesen und hätte keine mehr holen können und die vom Spital wollten mir keine geben, ausser ich würde wieder eintreten, erst dann wäre es möglich. also habe ich es sein lassen weil es mir zu umständlich war nochmals Formulare auszufüllen und bin dann später nach hause ohne Medikamente.

ich weiss nicht was ich davon halten soll, habe ich falsch gehandelt da ich sagte die schmerzen seien tragbar als ich da raus ging? ich konnte es nicht so rcihtig wahrnehmen, die schmerzen kamen erst später. ja natürlich ich hätte nochmals eintreten können, aber ich frage mich eben ob ich hätte welche bekommen sollen, egal ob die schmerzen nun wenig sind oder nicht.

danke im voraus und sorry wenn ich falsch liege, so etwas hatte ich bisher noch nie und weiss nun nicht wie die Sachlage ist

Gesundheit, Medikamente, Arzt, Gesundheit und Medizin, Krankenhaus, spital
6 Antworten