Nachbar tanzt auf Nase rum.... ganze Fuhrpark belegt die Straße?

Hallo liebe Leute.

Darf mein Nachbar seinen Anhänger zu uns an die Hecke stellen.

Das hört sich vll. Doof an, aber wir haben folgenden Sachverhalt. Wir wohnen neben einer fragwürdigen dachdecker Firma. Der Herr denkt allerdings die Strasse gehört ihm. Seine Mitarbeiter, seine Autos, seine Hänger nehmen gefühlt die ganze straße in Beschlag. Egal ob da eine Kurve ist, oder eine Einfahrt, beim anhängen der Anhänger beispielsweise steht eines der Zugfahrzeuge ständig in unserer Hofeinfahrt, teilweise mit lautem Radio, dazu kommt noch rücksichtsloses Verhalten in Form von reden bzw. Anschreien der anhängenden Personen. Es wird be- und entladen zu unchristlichen Uhrzeiten und das über 40 min..... Wenn wir Besuch bekommen müssen diese gefühlte km laufen.... beim ausparken muss ich aufpassen nicht in die deixel des anhängers zu fahren. ..... die Sicht ist so behindert das ich nichts vom Strassenverkehr sehe und beim langsamen ausparken Autos die um die Kurve fahre zu spät sehen..... ich sehe nichts !!!! Weder rechts noch links.......Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sieht es nicht besser aus, da parkt teilweise ein Hänger aus einer ganz anderen Strasse der nur selten bewegt wird. Es wird bei uns in der Einfahrt gewendet. Ich muss rückwürtsfahre um den Gegenverkehr durchzulassen, wenn ich in meine Einfahrt einparken will..... kann ich ausser das ständige gut zureden noch etwas Unternehmen. Es handelt sich um eine 30er Zone. Das Müllauto kommt mit ach und Krach durch..... wir sind am verzweifeln..... was tun?

Mich ärgert das rücksichtslose Verhalten von ihm....

Verkehr, Recht, Anhänger, hänger, Nachbarn, Nötigung, Ordnungsamt, parken, Auto und Motorrad
5 Antworten
Pferd und Hänger

Hallo :)

Also ne Freundin von mit hat ein Pferd und die hat ein Problem mit dem Hänger fahren. Wir haben schon vor fast nem Jahr angefangen mit ihr und dem Hänger zu arbeiten. Anfangs ist sie nicht in die Nähe gegangen, dann ging sie auf die Rampe und schließlich auch ganz rein. Aber das war ein ganzes Stück arbeit und Zeit. Wir haben nie die Stangen zu gemacht weil wenn sie rückwärtsgeht und merkt sie kommt nicht mehr raus würde sie Panik kriegen und wir könnten von vorne anfangen. Sie ist anfangs als sie ganz rein ist immer sofort wieder raus gerannt, so als würde sie testen ob sie wieder raus kommt, danach ist sie nämlich wieder rein gegangen. Mit der Zeit wurde das besser und mittlerweile bleibt sie drinne bis man sie zurück schickt. Anbinden ist auch kein Problem nur eben mit der Stange wollten wir noch warten. Wir haben mal die Stange in das andere "Abteil" gesteckt, also das ist ein zweier Hänger und wenn das Pferd links steht ist rechts ja noch ein "Abteil" für ein zweites Pferd und das leere Abteil haben wir zu gemacht mit der Stange. Schon allein bei dem Geräusch ist das Pferd nach hintengeschossen und danach auch nicht mehr rein gegangen. Das selbe war, wenn wir versuchten ein zweites Pferd zur Beruhigung reinzustellen, wenn es zuerst drinne steht geht sie auch nicht rein und wenns als zweites kommt rennt madame raus.

Also meine Freundin ist langsam echt am verzweifeln, wenn sie mit dem Pferd mal in die Klinik muss wird das echt problematisch. Die arme muss irgendwas erlebt haben dass die sone Panik hat, aber als sie zu meiner Freundin kam konnte man sie ganz ruhig ausladen und sie war kein bisschen panisch,(meine Freundin war nicht dabei als sie verladen wurde).

Jetzt die Frage: Was können wir versuchen, um ihr die Angst zu nehmen ? Habt ihr irgendwelche Vorschläge oder kennt ihr jemanden der sich mit solchen Pferden auseinandersetzt?

Danke schonmal :)

Pferde, Angst, hänger, verladen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hänger