Extrem trockene Haut durch Epiduo?

Habe wegen Teenager-Akne Epiduo verschrieben bekommen und benutze das jetzt seit genau 14 Tagen. Die ersten 1 1/2 Wochen war alles super, Pickel haben sich zurück gebildet und waren nicht mehr so rot und dann haben die Nebenwirkungen eingesetzt. Seit vorgestern ist meine Haut gerötet, da wo ich das Gel aufgetragen habe (und ich hab wahrscheinlich auch ein wenig zu viel aufgetreten), sie ist so trocken wie die Sahara, sie brennt bei Kontakt mit so gut wie allem und - mein größtes Problem - schuppt. Und zwar nicht die kleinen Dinger, die man manchmal hat, sondern die großen. Das ist ja der Zweck des Gels, aber schön ist was anderes. Also werde ich erstmal eine kleine Pause einlegen (wahrscheinlich bis nächste Woche Montag) und schauen, ob die Haut sich beruhigt und das Gel dann nur noch jeden 2. Tag auf den wirklich wichtigen Stellen auftragen und nach 20/30 Min wieder abwaschen. Ich will meine Haut lieber sanft und ein bisschen länger dran gewöhnen, als sie einfach so zu shocken wie jetzt. Von einer Freundin, die auch Epiduo genommen hat, hab ich gehört, dass sie ein Peeling gegen die Schuppen genommen hat, auch wenn es gebrannt hat.

Nun zu meiner Frage: Was soll ich mit meiner Haut jetzt machen? Soll ich Feuchtigkeitscreme (unparfumiert, Apotheke) weiter verwenden und das Brennen ignorieren oder soll ich meine Haut einfach in Ruhe lassen?

Peeling ja oder Peeling nein? Peelings sollen ja sehr agressiv sein und Schuppen sind ja ein Anzeichen dafür, dass der Schutzmantel der Haut intakt ist. Ein Peeling würde diese Schuppen vllt entfernen, aber ich hab irgendwie Angst, dass das meiner Haut so gar nicht gut tun würde.

Was meint ihr dazu?

Haut, empfindliche-haut, Gesundheit und Medizin, Hautpflege, Hautprobleme, trockene Haut, Epiduo, rote-haut, schuppige-haut
2 Antworten
Agressive Akne?

Gutefrage.net ist so die einzige Suchplattform die alle Fragen beantwortet ... naja egal hier zu meiner Frage . Also ich habe Aggressive Starke Akne auf dem Rücken und am Dekolleté bis hin zu den Schultern und Oberarmen , mies ich weiß T_T Komplexe habe ich dadurch sowieso selbst wenn Leute sagen das es unnötig es und es niemanden Interessiert . Ich war sehr Oft beim Hausarzt momentan habe ich wieder gewechselt und muss sagen das diese Ärztin wirklich versucht mir zu Helfen sie wollte mir sogar Aknenormin verschreiben aber mit meiner 14 Jahren ist es noch recht ungünstig sowas starkes zu nehmen, deshalb sagten wir nein also gab sie mir Epiduo ich wollte auch noch fragen ob ihr gute Erfahrung damit hattet bei mir ist es jetzt ungefähr Tag 6 mit dem Mittel ich spüre keine großen Veränderung nur das ich noch größere eklige Pickel bekomme die ein wenig wehtun . Ich habe Epiduo auch im Gesicht verwendet da ich auch im Gesicht normale kleine Pickel habe 1. Mein Gesicht brennt wie sonst was , sie Pellt sich richtig und ich kriege Ausschläge unter dem Auge obwohl ich dort nicht mal Gel auftrage ich wusste natürlich das , dass Brennen etc. kommen wird aber ... ich kriege noch einen Krassen roten Trockenausschlag am Dekolleté Hals Anfang der auch total brennt und es sieht auch noch so aus als ob dort rote Pünktchen wären . kommt das auch vor ?

Und wenn ihr das gleiche Problem habt oder hattet sagt mir Bitte bescheid wie es bei euch weggegangen ist .

Vielen Dank im Voraus

Akne, Epiduo
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Epiduo