Kann das Herz durch einen schiefen Weisheitszahn belastet werden?

Hallo,

Mache mir gerade ziemlich sorgen.

Vor über vier Wochen ca. Hatte ich so herzstolpern. Extrasystolen. Die gingen abee wieder weg. Man nahm vor zwei tagen blut ab, machte ein großes Blutbild und röntge den Oberkörper plus Herz und so. Alles sei in ordnung. Doch ich kriegte das eine mal totales herzrasen eine nacht später. Der puls lag laut gerät bei 150-160. Ich fühlte mich dabei auch sehr komisch. Das legte sich alles wieder und man nahm nochmal blut ab und am herz sei wohl nichts entzündet. Doch am selben tag mittags kriegte ich wieder so ein herzrasen. Seitdem ich mich aber nicht drauf kontentriere ist es milder. Man sagte das sei so psychisch aufgrund von vielem Stress. Jetzt erfuhr ich nur dass zahnprobleme auch herzprobleme auslösen und habe nun angst dass mein schiefsitzender weisheitszahn oder mein zahn in der oberen reihe dafür verantwortlich ist. Der oben schmerzt manchmal von alleine und hat auch so eine amalgamfüllung. Es ist irgend wie als ob zwischen den zwei Zähnen alles wehtut. Wenn ich mit der zunge rangehe ist das zahnfleisch geschwollen rings herum und rötlich. Manchmal bild ich mir ein da ein pochen zu spüren. Und mein weisheitszahn sitzt halt schief drin und tut leicht weh wenn ich ihn bewegen will. Er drückt auf den anderen zahn auch. Was soll ich machen? Soll ich morgen gleich zum zahnarzt und das anschauen lassen? Kann das herz auch probleme haben wenn mannur zahnschmerzen hat? Oder ist das bei mir schon schlimmer?

Medizin, Gesundheit, Entspannung, Zähne, Meditation, Körper, Mund, Hals, Krankheit, autogenes-training, Herz, Zahnarzt
5 Antworten
Wie kann ich das Gefühl, immer funktionieren zu müssen, abschalten?

Guten Abend. Ich trage eine grosse Last auf meinem Herzen und in meinem Kopf. Ich hab das Gefühl nur noch funktionieren zu müssen. Wenn auf der Arbeit etwas nicht so läuft wie ich es mir vorstelle, zieht mich diese Situation psychisch den Berg runter. Wenn Fehler passieren kann ich mich nicht kurz ärgern und denken, dass ich es nun beim nächsten Mal besser machen werde, sondern bin dann den Rest vom Tag schlecht drauf und habe das Gefühl nichts mehr auf die Reihe zu bekommen. Ich habe das Gefühl nur noch funktionieren zu müssen. Sei es auf der Arbeit, beim Fussball oder sonst im Privatleben. Wenn ich mich mit Freunden treffe, kann ich endlich für einen kurzen Moment abschalten und geniesse das Leben, erlebe Abenteuer, jedoch kehrt der Druck schnell zurück, der mir sagt, dass ich meine Ziele nicht aus den Augen verlieren darf. Ich versuche stets in jeder Situation mein bestes zu geben und wenn etwas nicht so klappt wie ich mir es vorstelle, kann ich dies nicht akzeptieren und denke lange über mein Vorgehen nach. Da ich mich oft unter Druck setze, schaltet mein Gehirn irgendwann ab und dann passieren Fehler. Meine Frage ist nun ob jemand schon ähnliches erlebt hat und wenn ja, was ihr dagegen getan habt, diesen inneren Druck, permanent funktionieren zu müssen, loszuwerden?

Medizin, Gesundheit, Arbeit, Entspannung, Meditation, autogenes-training, Psychologie, Druck, Psyche, Psychologe, Perfektionismus
4 Antworten
Baby durch Fehlgeburt verloren, heule nur noch, Leben erscheint so perspektivlos, ich weiß nicht mehr weiter :-(?

Hallo Zusammen, ich bin 40 J. alt und hab im Mai mein Baby in der 9 SSW. Verloren und im Moment hab ich das Gefühl, ich weiß nicht wie ich das verkraften soll. Ich breche ständig in Tränen aus, wenn ich irgendwo eine Mama mit Baby sehe, ob auf der Straße, ob im Fernsehen. Eigentlich breche ich schon bei jeder sentimentalen Situation in Tränen aus und weiß nicht was ich dagegen tun soll.

Der Hintergrund ist, ich hab das PCO Syndrom und man hat mir immer gesagt ich kann nicht schwanger werden, der Schock war groß, als ich es dann doch war, weil der Vater des Kindes ein verheirateter Mann ist. Er lebt zwar jetzt in Scheidung, steht aber nicht zu mir und steigert sich in sein Scheidungselend rein und ist zu nichts zu gebrauchen. Verständnis für mich scheint gar nicht da zu sein, er sieht nur sich selbst. Und ich sitz hier in meinem Elend und weiß nicht weiter.

Nun bin ich grad auf Arbeit und heule schon wieder. Ich möchte niemandem zu Last fallen, weil ich weiß, es kann mir ja eh keiner helfen, aber ich weiß nicht wie ich das aushalten soll. Erst der Schock über die SS, dann gewöhnte man sich langsam an den Gedanken und dann kam der Abbruch so plötzlich innerhalb weniger Minuten. Dieser Abbruch hat mich nochmals extrem geschockt, das viele Blut……….es war ein Albtraum. Ich wollte sowas nie wieder erleben.

Nun sind schon wieder 5 Monate vergangen und ich merke, das erlebte rückt in die Ferne, aber die Trauer ist immer noch da, holte mich in jeder beliebigen Situation ein und ich bin nur noch am Heulen. Ich weiß einfach nicht weiter, im Moment erscheint mir das Leben so wenig lebenswert, ich hab niemanden der für mich da ist. Der Vater des Kindes den ich jetzt am meisten bräuchte, ist mit sich selbst beschäftigt und nicht in der Lage für mich Verständnis aufzubringen und wenn doch, dann hält das nur ein paar Stunden an und meine Freunde wohnen alle weit weg, man kann meist nur mal telefonieren. Das hilft zwar auch mal, aber nicht so viel. Das Leben erscheint gar so perspektivlos, ich hab quasi irgendwie den Lebensmut verloren :-(

Leben, Medizin, Gesundheit, Entspannung, einsam, Meditation, Trauer, Tod, autogenes-training, Psychologie, Fehlgeburt, hilflosigkeit, Trauma, Traumatherapie, perspektivlos
6 Antworten
Verschwommen sehen nach Konzentration, Prüfungssituation?

Nachdem ich 6 stunden lang mich intensivst mit einer klauaur beschäftigt habe in der schule .. Ich habe wirklich fast 6 stunden sm stück auf das blatt geschaut und geschieben und nachgedacht. Habe ca 30 halbe seiten geschrieben. Habe vorher wenig geschlafen und war müde. Ist das normal dass ich nachdem ich das hinter mir hatte und nach vorne zur tafel geguckt habe mir ein wenig schwindelig war und ich alles etwas verschwommen gesehn habe.. Was mit der zeit wegging.. Saß auch ganz hinten im sahl und hab die lehrer vorneein bischn verschwommen gesehn. Es war echt ne harte prüfung. Es gibt so ein phänomen was huer beschrieben wird bei gf.net wobei man .wenn man nachdenkt für kurze zeit andere unwichtige sinne wie das "weitsehn" hier vernachlässigt. Habe ja nur auf das blatt was unmittelbar vor mir war geguckt. Habe eigentlich keine augen probleme aber würdet ihr hier empfehlen die alarmglocken zu läuten.. Habe im moment wenig zeit und wichtigere dinge zu tun als zum uagenarzt zu gehn. Oder würdet ihr sagen dass es schlichtweg ein anpassungsprozess an die kurzfristige Belastung der Prüfung und die damit einhergehenden Stresssituation, die mit dem mangelndem schlaf zu kreislauf problemen geführt hat. Bei mir sind prüfungen immer sehr heftig. Kann tage vorher nicht gut schlafen und hab kurz vorher einen richtigen adrenalin schub. Mache deswegen autogenes training um zu entspannen. Wird mit der zeit immer besser. Ich finde diesen fall kann man von ganz vielen perspektiven sehen... Man kann sagen vlt hast du schlechte augen , vlt hast du ein stressproblem oder man kann einfach sagen, dass es der situation und der Faktoren entsprechende auswirkungen auf meinen körper gab, wobei ihr mir von euren prüfungen und wie ihr damit umgegangen seid erzählen könnt :) Würde mich hier besonders über eure stories freuen :) Achso und was ich nich vergessen habe ... Ich habe sehr oft kopfschmerzen, in der letzten zeit vorallem nach solchen prüfungssituationen..

Bin 19 und treibe mega viel sport u.a. Fitnesstudio(4mal/woche) , joggen (dann wenn ich mich aufraffe :D ) , snowboarden(2mal/Monat) boxen und tennis (jeweils 3 mal die woche) :)

Freue mich auf jede Antwort und nehme gerne Tipps von erfahrenen Menschen entgegen!!!! Lg 😀

Sport, Test, Medizin, Gesundheit, Übungen, lernen, Schule, sehen, Kopfschmerzen, Entspannung, Prüfung, Stress, Menschen, Meditation, Körper, Schlaf, Schreiben, schlafen, Traum, Gehirn, autogenes-training, Kreislauf, Psychologie, Druck, Geist, Klausur, Kohärenz, Optik, Psyche, Psychosomatik, Salutogenese, Schwindel, Beruhigen, konzentrieren, Schlafmangel, Blicke, pathogenese
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Autogenes-training

Kann das Herz durch einen schiefen Weisheitszahn belastet werden?

5 Antworten

wo kann ich kostenlos die "phantasiereisen" runterladen?

6 Antworten

Migräne, Nackenverspannungen - Besserung durch Atlas einrenken oder Entspannungsübungen?

7 Antworten

Autogenes Training als MP3 zum Download: kennt jemand eine gute Quelle?

9 Antworten

Autogenes Training oder Yoga?

10 Antworten

Yoga / Autogenes Training / Meditation - worin liegt der Unterschied dieser 3 Praktiken?

3 Antworten

Verschwommen sehen nach Konzentration, Prüfungssituation?

7 Antworten

Wie kann ich das Gefühl, immer funktionieren zu müssen, abschalten?

4 Antworten

Medidation und Autogenes Trainig - Unterschied?

4 Antworten

Autogenes-training - Neue und gute Antworten