Autogenes Training? Erfahrungen? Wirkung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, auf das Denken an sich wirkt es sich in erster Linie nicht aus - das kommt vielleicht im zweiten Schritt. Autogenes Training (AT) dient dazu, Dein Inneres auf ein gesundes Gleichgewicht zu halten, wobei ich hier das Unbewusste anspreche (andere sprechen vom Unterbewusstsein).  Durch die täglichen konsequenten Übungen Ruhe, Schwere, Wärme wirst Du nach einigen Tagen merke, die entspannt  Du und Deine Organe sind. AT dient dazu, die innere Ruhe zu bewahren, sich nicht dem Trubel der Allgemeinheit hinzugeben. Aber das lernst Du alles während eines Lehrgangs - am besten durch die VHS oder andere anerkannte Institute. Wenn ich Dir raten darf: mach nichts auf eigene Faust, sondern suche Dir eine Gruppe, die das trainiert; wenn nicht, dann einen Trainer (ist aber ein bisschen teurer). Ich rate es deshalb, weil man gerade bei den ersten Übungen Fehler machen kann, die einen weiteren Erfolg des AT in Frage stellen.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück und Spaß beim Autogenen Training. Ich praktiziere es jetzt schon seit 19 Jahren - jeden Tag.

Hallo,

ich mache gerade ein Studium zur Entspannungspädagogin. Das AT wirkt sich unterschiedlichen Arten auf den Körper aus: Es steigert die Leistungsfähigkeit und die Merkfähig- und Konzentrationsfähigkeit. Bringt Ruhe und Erholung, das Schmerzempfinden wird herabgesetzt. Es bietet Möglichkeiten der Selbstbestimmung und Selbstorganisation durch eine formelhafte Vorsatzbildung (mittlere Stufe des AT). Teilnehmer lernen ihren Körper wieder besser wahrzunehmen und mit Stress besser umzugehen, da durch das AT auch die Stresshormonausschüttung reduziert wird. Angestaute Affekte (Emotionen, Gefühle) können sich während dem AT entladen, dadurch kann es beim Training zu sogenannten "Entladungserscheinungen" kommen, wie z.B.: Muskelzuckungen, unwillkürliche Bewegungen, zittern, frieren, weinen, jucken, kribbeln, brennen, Druckgefühl.

Es wirkt sich nicht auf das Denken aus, sondern auf den Körper und das Verhalten in bestimmten Situationen.

Ich selbst leide unter Neurodermitis und kann berichten, dass durch das tägliche Üben des AT´s eine Besserung der Symptome eingetreten ist. Auch im Beruf als Krankenschwester bemerke ich Veränderungen. Ich bin weniger gestresst und arbeite dadurch konzentrierter.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche viel Spaß beim AT.

Hallo, 

Ich habe es auch auf der VHS gelernt, habe 3 verschiedene Kurse absolviert und alle 3sind sehr effektiv.

Ich bin sehr begeistert, weil ich seitdem am Abend autogenes Training mache, schlafe ich Viel  ruhiger als früher. Auch am Tag ist sehr hilfreich wenn man sich zur Ruhe kommen will.

Ich kann es nur empfehlen 

Man denkt positiver. Wären der Übung (in der Mittelstufe) kann man ja mit Formeln auch die Denkweise beeinflussen. Man lebt bewusster, wärend der Übung "ist man tief entspannt und danach (falls du die Stirnkühle gemacht hast und bei manchen auch ohne) bist du klar im Kopf und konzentriert, du bist gelassener und bäugst damit Ängste, Depressionen/depressive Verstimmung, Migräne und andere Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Wutanfälle, Panikattacken und mehr vor. Besonders empfehlenswert ist die Wärmeübung, die Schwereübung, die Ruheübung und die Stirnkühle und die Sonnengeflechtsübung. Bei Muskelverspannung auch die Schulternackenübung (Zusatzübung) bei der z.b. Gesagt wird: "Der Schulternackenbereich und die Schultern sind Warm, weich und locker." Bei der kann man sich auch vorstellen, das die Sonne auf die Schulter scheint. Genauso halt bei anderen Wärmeübungen. Einfach vorstellen die Sonne scheint auf das betreffende Körperteil und/oder auf den ganzen Körper. Bei der Ruheübung kannst du dir etwas ruhiges, entspannendes vorstellen. Schau mal hier. Hier kannst du die Formeln nachlesen. :-) https://de.m.wikipedia.org/wiki/Autogenes_Training
Oder hier: http://mehrentspannung.de/autogenes-training-formeln/
Diese Seite ist auch zum lernen anderer Entspannungstechnicken empfehlenswert und allgenein gegen Anspannung und Verspannung und für Entspannung, Ruhe, Gelassenheit, Konzentration, Gesundheit und mehr.

Naja, es ist auf jeden fall entspannend & beruhigend.

Was möchtest Du wissen?