Zylinder wird zu heiß?

5 Antworten

Ich kann die Logig nicht verstehen: Du befürchtest, daß der Zylinder evtl. zu heiß wird, weil Du Dir die Hände daran verbrennen kannst? Hast Du das beim Auspuff oder einer Herdplatte auch schon probiert und bist zum gleichen Schluss gekommen?

Ich würde mal darauf tippen, dass die Leute, die den Motor konstruiert haben evtl. auch über die Kühlung nachgedacht haben. Solange das Teil also brav seinen Dienst tut (und Du keine Tuningmaßnahmen durchgeführt hast) wird's wohl passen. Es gibt Regionen auf dieser Welt, da wird's heißer als 30°C und da wird Deine aprilia vermutlich auch zurechtkommen müssen!

P.S.: Evtl. haben sich die "Leute" ja auch was dabei gedacht, als sie den Thermostat vorgesehen haben (den Du nun ausgebaut hast). Kann mir nicht vorstellen, daß es deren einziges Ziel war, daß der Motor zu heiß wird (und denn evtl. kaputt geht).

Ausser, dass der Zylinder innen im Wasserkreislauf ( bei Wasserkühlung ) total versifft , verkalkt und korrodiert ist, und das Kühlregister ebenfalls massiv ungewartet und verstopft im Luftströmungsdurchlass ist )

0
@Parhalia2

@Wasserkreislauf verkalkt und korrodiert: Warum sollte das passieren (außer es wird über andauernd Leitungswasser nachgefüllt und obendrein nicht darauf geachtet ob/welche Zusatzstoffe rein müssen). Da ist dann die Zylindertemperatur vermutlich das geringste Problem.

@ Kühlregister im Luftströmungsdurchlass verstopft: OK, Schlammbad genommen und danach nicht mehr sauber gemacht. Klingt dennoch nicht logisch, stattdessen den Thermostat auszubauen.

0
@airfun
Wasserkreislauf verkalkt und korrodiert: Warum sollte das passieren

Schon mal etwas von elektrochemischer Korrosion gehört ?

außer es wird über andauernd Leitungswasser nachgefüllt und obendrein nicht darauf geachtet ob/welche Zusatzstoffe rein müssen)

Womit sich diese These erklärt .

Kühlregister im Luftströmungsdurchlass verstopft: OK, Schlammbad genommen und danach nicht mehr sauber gemacht.

Schon mal an Insekten und flusige Pflanzensamen gedacht ? Lamellenverformungen durch Objekteinschläge ?

Also doch bitte mal nicht so grossspurig ....

0

Wenn deine Kühwa. Anzeige beim Tacho nicht leuchtet dürfte das normal sein. Hast du etwas an der leistung gemacht? Also Drosseln entfernt, andere CDI oder Sportauspuff?

Wenn die kühlwasser anzeige leuchtet würd ich mir sorgen machen.

Jo fahr mit sportler und es gibt so einne wasseranzeige die geht bis 6 striche meine is immer bei 4oda5 betriebsttemparatur sind 3

0

Das Kühlwasser hat im Beriebszustand über 80 grad, und da wundest du dich dass der Zylinder heiss ist?

Schon mal n Kessel angefasst wenn das Wasser kochte?

Derbi wird zu heiß?

Hallo bin neu im Forum So also ich haba mir eine gebrauchte Derbi Senda Xtreme sm 2008 gekauft. So alles super in ordnung bis auf die Zündkerze, hab die gewechselt aber sie sprang immer nur auf gut Glück an. Dann habe ich mir Liqui Moly vergaserreinigertankzusatz gekauft beigemischt und seit dem geht sie immer kann sie sogar ohne joke mit der hand starten  Nach 2 Wochen hat es in der Garage nach Benzin extreme gestunken also hab ich den Vergaser ausgebaut habe ihn mir angesehen und habe eine neue schaimmerkammer mit dichtung gekauft und eingebaut das tropfen ist jetzt vorbei. Dann hab ich mir gedacht wenn ich ihn schon ausgebaut habe kann ich ihn gleich reinigen und hab die düsen rausgemacht (die waren komplett reingeschraubt alle zwei) und den vergaser mit benzin gesäubert. Habe dann alles eigebaut und es lief alles perfekt.

Dann schaute ich in den Kühlwasserbehälter und griff hinein, im behälter warbeine schleimige ablagerung vom kühlmittel und ich habe es abgelassen am schlauchende der zur wasserpumpe führt , dann habe ich das neue teure kühlmittel in den behälter gefüllt und das schlauchende zugehalte das sich als erstes der radiator mit wasser füllt und dann ist am schluss das wasser aus der pumpe geglossen. Dann habe ich den schlauch weider an die pumpe angemacht und das moped mid standgas laufen lassen das die restliche luft herauskommt natührlich habe ich den deckel des behälters offengelassen. So als ich fertig war bin ich 15 min geheitzt auf einmal leuchtete die hitzeanzeige auf und ich fuhr heim der zylinder war kochendheiß. Als ich das wasser im behälter gefüllt habe war es eiskalt und der radiator war auch eiskalt als ich dann den wasserschlauch am zylinderkopf anfasste war dieser sehr sehr warm !!   [ Ps die pumpe geht einwandfrei ]   dann hab ich den kühlschlauch am zylinderkopf herunter getan und bemärkt das da garkein wasser drin war und das thermostat habe ich auch rausgeschraubt so dann hab ich nochmal das ganze neu eingefüllt und entlüftet und habe das kühlwasser auch in den zylinder eingefüllt und dann hab ich die derbi gestartet und nach ein paar min war der zylinder wieder sehr warm die pumpe geht aber ich glaube sie pumpt zwar denn das schaufelrädchen dreht sich schnell und schön aber es kömmt kein wasser vom zylinder in den radiator 

Bitte bitte um hilfe  Danke im vorraus.

Achja die derbi ist komplett ungetunt alles original!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?