Da bleibt nur nachverhandeln mit dem Elektriker, weigert er sich weiter musste einen andren bestellen und natürlich auch selber zahlen

...zur Antwort

Früher war das so dass das Fahrzeug gerade stehn musste, wenn dan das Öl bis zum unteren Rand der Einfüllschraube stand war der Füllstand richtig. Das sollte man zuerst mal kontrollieren und dann die Zündkerze herausschrauben und sauber machen.Danach sollte der Motor wieder richtig laufen.

...zur Antwort

Reine Kopfsache. War 4 Wochen im Krankenhaus, habe die ganze Zeit nicht geraucht. Wieder zuhause hab ich sofort wieder angefangen. Jetzt wo es mir schlecht geht und ich Probleme mit der Luft habe fällt es mir nicht schwer nicht zu rauchen. Was ich dmit sagen will: Man kann aufhören mit diesem unseligen Laster bei dem man nur eine innere Bestie füttert die einen irgendwann umbringt aber es gehört eine ordentliche Portion Willenskraft dazu. (Oder man bekommt Angst weil die Luft wegbleibt)

...zur Antwort

Da fragt man sich warum du den Zylinderkopf ausgebaut hast auf den Fotos kann man nichts sehen.

...zur Antwort

Wenn da kein Hinweis zu finden ist dass der Fahrradständer nur für Kunden des Kiosk vorgesehehn ist darf der Kioskbetreiber es nicht anketten. Und wenn der Ständer auf öffentlichem Grund steht darf er auch nicht darüber alleine verfügen.

...zur Antwort

Wenn du nachweisen kannst dass du das nicht gewesen sein kannst---warst zu dem Zeitpunkt ganz woanders und nicht am "Tatort"--- reichts wenn du da hin gehst und das klar stellst.

...zur Antwort

Kompetenz hängt nicht davon ab ob jemand selbständig ist oder angestellt. Selbständige können auch inkompetent sein, nur sind sie dann nicht lange selbständig.

...zur Antwort

Es gibt viele mögliche Ursachen für den Ölverlust. Einen speziellen Lappen brauchste nicht um den Ölstab abzuwischen, ein Tempo tuts auch. Aber du fährst ja sowiso in die Werkstatt und solange die Ölkontrollleuchte nicht dauerhaft brennt musste auch den Ölstand nicht kontrollieren.

...zur Antwort