Würde euch eine Date-Einladung trotz Beziehung reizen?

8 Antworten

Ich sag mal so. Ich würde ganz sicher nicht eine solche Einladung annehmen und würde auch nicht in Versuchung kommen aber ein Mann sieht so was schon als Bestätigung und man freut sich drüber. Vielleicht findet man es auch süß oder so etwas der gleichen aber ich würde eine Einladung nicht annehmen weil ich treu bin.

Es ist das gleich wie bei Mädchen. Wenn ein Mädchen Nachrichten bekommt das sie schön ist wird sie es abweisen aber insgeheim nimmt sie es auch als Selbstbestätigung :p

Über so etwas mache ich mir keine Gedanken - für meine Freundinnen ist es OK, wenn ich mit anderen ausgehe (oder schlafe).

Das Wort "Date" klingt irgendwie stressig und im Kino laufen keine guten Filme. Würde mich schlecht fühlen, weil ich keine Lust auf so etwas habe :)

Angezogen fühlen sicher. Und es kommt dann sehr auf die Person an, wie man fühlt. Ist man eher "triebgesteuert", bzw. hat recht geringe Selbstdisziplin, dann kann es sein, dass man sich enorm hin und hergerissen fühlt. Ich für meinen Teil war schon immer enorm diszipliniert (oft zu viel für mein eigenes Glück), weswegen ich mir wahrscheinlich eher mit der Gerte eins überbraten würde, als zu viele Gedanken an diese Frau zu verschwenden.

Klar! Aber ich habe starke Prinzipien und deshalb würde ich nichts mit der Dame anfangen. Auch wenn das für viele nicht glaubwürdig klingt. Aber treffen mit Frauen ist ja kein Problem, wenn man sich unter Kontrolle hat.

Fremdgehen würde ich nie und habe ich auch nicht gemacht. Wenn es wirklich so wäre, dass ich den Drang dazu verspüre, dann ist meiner Meinung nach schon was in der Beziehung nicht mehr okay. Und dann muss man eh darüber nachdenken das zu beenden.

Wäre ich ein Mann würde ich mich nie darauf einlassen. Da kann Frau noch so attraktiv sein. Und auch schon gar nicht wenn ich als Mann ein Baby und Frau hätte - never.

Was möchtest Du wissen?