Wozu braucht man die Eulersche Zahl als Basis im Zusammenhang mit Exponentialfunktionen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Zahl e hat noch viele andere Eigenschaften und ist durchaus auch in der Natur zu finden.

Beispielsweise ist die Vermehrungsfunktion einiger Bakterienkulturen von e abhängig. Welche genau das sind, müsstest du einen Biologen fragen.

Aber e ist nicht so mathematisch wie viele denken. Da gibt es viele Beispiele aus der Natur.

michiwien22 26.02.2017, 23:29

Das würde ich so nicht ganz unterschreiben.  Wenn Wachstumsgesetze exponentiell verlaufen,  ist man nicht gezwungen,  E als Basis zu nehmen. Oder was meinst du? 

0

Du hast recht,  man kann auch eine andere Basis nehmen. Die Zahl e als Basis hat den Vorteil, dass die Ableitung von e hoch x wieder e hoch x ist. 

Franz1957 26.02.2017, 19:20

Und das ist deshalb ein Vorteil, weil es den Umgang mit Differentialgleichungen vereinfacht. Das sind solche Gleichungen, in denen Funktionen und ihre Ableitungen miteinander verknüpft sind. Man verwendet sie, um dynamische Systeme zu beschreiben und auszurechnen, welchen Funktionen sie in ihrer Entwicklung folgen. Wachstumsvorgänge sind ein Beispiel dafür.

1

Man kann jede positive Basis größer als Null in jede andere positive Basis größer als Null umwandeln

a ^ x = b ^ (x * ln(a) / ln(b))

Aus e ^ x kann zum Beispiel folgendes werden -->

e ^ x = 10 ^ (x * ln(e) / ln(10))

e ^ x = 10 ^ (x / ln(10))

Es ist einfacher mit e ^ x zu rechnen als zum Beispiel mit 10 ^ (x / ln(10))

e^x hat neben der Eigenschaft, dass die Stammfunktion oder Ableitung gleich sind, auch die Eigenschaft, dass man sie bei komplexen Zahlen als cos(x) + isin(y) schreiben kann. Also:

e^z (z = komplexe Zahl) = cos(x) + isin(y) mit x, Realteil und y, Imaginärteil von z. Das ist sehr wichtig und hilfreich in verschiedenen Gebieten.

ginko82 26.02.2017, 18:35

ja das ist wichtig in der e technik. verstehe trotzdem nicht warum man e als basis nimmt.

0
Spucki12 26.02.2017, 18:58
@ginko82

weil sich irgendwie durch mathematik herausgestellt hat, dass nur e diese Eigenschaft hat. Genauso könntest du ja die Zahl Pi hinterfragen, warum diese soviel mit dem Kreis usw. zutun hat. Das ist genau so eine irrationale Zahl wie e, die besondere Eigenschaften hat.

0

Die e-Funktion ist ein interessanter Sonderfall. In der Praxis benutzt man die auch nicht immer. Sie wird nur wegen der mathematischen Eigenschaften in Matheklausuren exemplarisch benutzt.

ginko82 26.02.2017, 18:15

richtig, der einizige vorteile ist dann , dass ableitung und stammfunktion gleich der funktion selbst sind dann oder gibt es andere vorteile?

0
Dovahkiin11 26.02.2017, 19:48
@ginko82

Ihren Zusammenhang mit anderen Funktionen finde ich auch sehr interessant. Das Integral von 1/x bspw ist die Umkehrfunktion der e-Funktion. Außerdem ist sie nicht irrelevanter Bestandteil der komplexen Zahlen.

Es gibt eben in jedem Bereich der Mathematik schöne oder besondere Exempel wie auch die Wurzel aus -1 . Man befasst sich in der Schule (und auch im weiteren Werdegang) damit, um ein Gefühl dafür zu entwickeln. 

0

Was möchtest Du wissen?