Wieso kann man mit einem guten Zoom Schiffe wieder komplett sichtbar machen, wenn sie doch hinter der Krümmung verschwinden sollten?

20 Antworten

Das geht nur mit so einem Objektiv:
https://www.photospecialist.de/canon-ef-800mm-1-5-6-l-is-usm

Das "EF" steht dabei für "Earth Flattening"; solche Objektive können vorübergehend die Erdkrümmung aufheben und dadurch - in begrenztem Umfeld - eine flache Erde schaffen.

Das ist natürlich nur mit High Tech machbar, deshalb ist das Objektiv auch so teuer.

Sobald man übrigens die Kamera ausschaltet, bekommt das Objektiv keinen Strom mehr, und die Erde krümmt sich zurück in ihre Kugelgestalt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

;)))

Erklärt endlich die Flacherdler: der Schalter klemmt...

4

Habe mir das in den Kommentaren verlinkte Video angeschaut. Zuerst: Bitte die Quelle immer sofort mit angeben! Da machen sich viele Mühe, Dir eine Antwort zu geben und müssen ewig rumraten, wie Du wohl darauf kommen könntest. Und dann:

Hier wird "Sehwinkel" (= kann ich durch gute Optik verändern) mit prinzipieller Sichtbarkeit (hier: Stahlenoptische Abbildbarkeit) gleichgesetzt - ohne es zu begründen. Aus dieser Annahme wird eine Folge abgeleitet, die dann genauso unbegründet ist. Oder: Geschickt ausgedrückt, aber frei fabuliert.

Es gibt genug (auch selbst nachvollziehbare) Situationen, in denen das fortschreitende Verdecken eines Objektes an der "Kimmlinie" beobachtet werden kann. Dieses Video hier scheint ein "Flacherd'ler" verfasst zu haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

Das geht nicht. Dass das in dem Video angeblich geht ist Quatsch. So ein Schiff ist relativ klein. Und die Luft über dem Wasser flimmert auch gerne. Du kannst die Schiffe einfach mit dem menschlichen Auge nicht mehr sehen. Das ist alles.

Aber die Schiffe sind definitiv nicht hinter dem Horizont bzw wegen der Erdkrümmung nicht mehr sichtbar.

Glaub mir bzw den anderen hier bitte einfach. Dafür fotografiere ich schon zu lange. Das kann ich wunderbar einschätzen. Außerdem lebe ich noch viel länger direkt am Meer und beobachte Schiffe mit Ferngläsern.

"Wie meinst du "ist es nicht"? Ich habe das selbst schon machen können mit meiner Spiegelreflex ?"

Was ist nun mit dem Bild? Lass doch sehen - du hast es doch sicher auf einer Speicherkarte. Speicherkarte in PC - hochladen - kann nicht so schwer sein.

Aus welcher Höhe hast du es gemacht? Wenn du das noch weißt (oder zumindest abschätzen kannst - auf einen Meter mehr oder weniger kommt's nicht an...), dann kannst du mit meiner Berechnungsanleitung (siehe andere Antwort von mir) den Abstand zum Horizont berechnen.

Kann man nicht. Und wenn du jetzt 10000 Mal den Link mit dem Video hier reinstellst, dadurch wird es nicht besser. Ich bin mein halbes Leben zur See gefahren. Habe Nautik studiert. Da berechnet man übrigens die Position auf einer Kugel, nicht auf einer Scheibe. Geflogen bin ich auch schon x mal. Die Erde hat eine kugelförmige Figur. Keine Scheibe.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn du denkst das ein RADAR auf einer Erdkugel funktioniert. Denkst du nicht.

0
@elionca

Natürlich funktioniert das. Allerdings, oh Wunder, nur bis zum Horizont

0

Wenn du denkst, dass ein Flugzeug, jedes mal die Nasenspitze nach unten korrigiert beim fliegen. Denkst du nicht.

0
@elionca

Das ist lustig hier. Leider ist mir das Popcorn ausgegangen.

1
@elionca

Flugzeug, noch nichts von Gravitation gehört, oder? Natürlich korrigiert ein Flugzeug nicht ständig nach unten.

1

Was möchtest Du wissen?