Da musst du Rücksprache halten mit dem zuständigen Gesundheitsamt. Wenn du noch Symptome zeigst, könnte die Quarantäne verlängert werden und/oder ein zusätzlicher Test notwendig sein.

...zur Antwort
Ist es nicht so, dass Jesus vor diesem Ort gewarnt hat?

Ja, und auch Jesus ist eine Erfindung von Christen oder zumindest eine verklärte Überhöhung. Ob es ihn jemals wirklich gegeben hat, ist historisch zumindest umstritten.

Wie konnten die Menschen damals gewusst haben, dass der Erdkern aus Magma besteht?

Auch damals gab es schon Anfänge von Bergbau. Und wer in die Erde tiefe Löcher gräbt merkt schnell, dass es nach unten wärmer wird. Der Rest ist Fantasie.

...zur Antwort

Das ist völliger Blödsinn. Wir Atheisten feiern wann und was wir wollen und brauchen dafür keine Ausreden. Tatsache ist aber, dass die Christen das Weihnachtsfest auf die Zeit der Wintersonnenwende gelegt haben, die traditionelle Zeit des Julfestes. Sie haben dieses Fest einfach adaptiert und umgedeutet. Es gibt keinerlei biblischen Grund, die Geburt Christi auf den 25.12. zu datieren.

...zur Antwort

Jens Spahn kann überhaupt keine Gesetze verabschieden. Wenn überhaupt kann das nur der Bundestag. Und da befindet sich seine Partei derzeit in der Minderheit, auch wenn er noch geschäftsführender Minister ist. Und eine Staatsbürgerschaft aberkennen kann er erst recht nicht. Dafür bräuchte es einen richterlichen Beschluß und der müsste ausreichend begründet sein. Das Verweigern einer medizinisch notwendigen Maßnahme wäre sicher kein hinreichender Grund.

...zur Antwort

Dass es einen Urknall gab, ist erwiesen. Niemand, der noch alle Sinne beisammen hat und auch nur annähernd etwas von Wissenschaft versteht, bezweifelt das. Er ist sogar sehr gut erforscht bis auf den Bruchteil einer Mykrosekunde. Das liegt daran, dass man zu diesem Zeitpunkt sowohl relativistische als auch quantenmechanische Effekte berücksichtigen muss. Und diese beiden Theorie lassen sich nicht vereinbaren, da es dabei zu Unendlichkeiten kommt, die keinen Sinn ergeben. Erst wenn es gelingt, beides zu vereinbaren, wird man dem Geheimnis des Urknalls auf die Spur kommen. Der derzeit beste Kandidat dafür ist die Stringtheorie.

...zur Antwort

Ich finde das Konzept von Religion überkommenen und veraltet. Wir haben heute bessere Methoden, die Welt zu erklären und die kommen völlig ohne Götter aus.

...zur Antwort

The Gimp. Kann so ziemlich alles, was man braucht, benötigt allerdings etwas Zeit, sich einzuarbeiten. Es gibt aber gute Literatur und Tutorials.

...zur Antwort

Eine Oligarchie.

...zur Antwort

Erst einmal ist eine 3 ja nun wirklich kein Weltuntergang, wie dir ja selbst eigentlich klar ist. Dein Gefühl des Scheiterns liegt meiner Ansicht nach an deinen eigenen Ansprüchen. Daran solltest du arbeiten und dich von dem Perfektionismus verabschieden. Dann kannst du eine etwas schlechtere Note als Ansporn und Chance begreifen, besser zu werden.

...zur Antwort

Nein, definitiv nicht. Die AfD mag ja manches kritisieren, was durchaus richtig ist und auch einen realen Hintergrund hat. Die Lösungen, die sie aber anbietet, sind absolut indiskutabel und untergraben demokratische Strukturen anstatt sie zu verbessern und zu stützen. Deshalb würde ich dieser Partei niemals auch nur den kleinen Finger reichen, denn es besteht nicht nur die Gefahr, dass sie die ganze Hand nehmen, sondern dass sie dir den gesamten Arm abreißen.

...zur Antwort
Nein, Cannabis und Alkohol sind keine Einstiegsdrogen.

Wenn das so wäre, würde jeder Alkoholkonsument früher oder später zu harten Drogen greifen. Das ist aber nicht der Fall, also gilt das für Alkohol zumindest schon mal nicht. Und auch für Cannabis gilt das nachweislich nicht.

...zur Antwort