Wieso ist Masturbation bei den Zeugen Jehovas, Katholiken, Mornonen verboten, wenn doch Affen im Zoo auch masturbieren? Sind sie auch von Erbsünde betroffen?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Sonstiges 40%
Das Verbot von Masturbation ist vermutl. ein Auslegungsfehler 30%
Wechselseitige Masturbation ist nur in chr. Ehe erlaubt 10%
Wenn Affen masturbieren können, dürfen das Menschen auch. 10%
Dass Affen masturbieren ist normal und im Einklang der Bibel. 10%
Das Affen masturbieren ist unnormal 0%
Es gibt eine biblische Erklärung für das Verhalten der Affen. 0%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Abschnitt Masturbation im Tierreich ist sehr interessant.

0

Ja -aber bei Menschen/Christen wird Oralsex , Masturbation verboten -Tiere dürfen das (sie haben ein Instinkt und Gott hat die Tiere, den Sex, die Lust , die Sexualorgane erschaffen -wie passt das zusammen??).

0
Sonstiges

Wenn der Wachturm auf diese Dinge soviel Wert legt, und von den Mitgliedern „Reinheit“ einfordert, wieso ist es dann möglich das in Australien, wo über Jahre Kinder und Jugendliche jahrelang missbraucht wurden, jeder der Betroffenen weggeschaut hat..

Mir kommt da ein ganz böser Verdacht, pädophil veranlagte Menschen in christlichen Leitungspositionen benutzen diese Verbote von Homosexualität und SB um an die Kinder ranzukommen. Das ist eine ganz perfide Methode unter einem frommen Deckmäntelchen sich die Opfer zu suchen.

Bestes Beispiel, der Sektenführer, Paul Schäfer von der Colognia Dignitat, der hat die Kinder ausgefragt und sie anschließend erpresst.. Dadurch hätte er leichtes Spiel..

Diese Sexualmoral hat auch eine sehr dunkle Seite.

Übrigens, auf diesen ganzen Evangelisationsveranstaltungen auf die wir früher immer hingingen, es wurde über alles mögliche Gepredigt, aber Kindesmissbrauch und sexualisierte Gewalt - darüber schwieg man sich aus..

Der Teufel macht kleine Sünden groß, und große Sünden klein..

LA

Woher ich das weiß:Beruf – Habe eine theologische, kirchliche-diakonische Ausbildung.

Der letzte Satz ist gut !

0

rman geht davon aus dass die selbstbefriedigung von nartur aus was wichtiges ist um abgestorbene Sperimen anzustoßen ohne den gibt's keine Fortpflanzung. so ist es auch mit den Orgasmus der Orgasmus hat eine natürliche Bewandtnis Die ethische Frage nach dem Thema Selbstbefriedigung kommt immer wieder in verschiedensten Kulturkreisen auf. Ja, Nein, Vielleicht. Alles Antworten, die wenig über die Masturbation selbst mit sich liefern sondern in der Regel nur die Einstellung der qwelle Kultur zum Thema widerspiegeln. Das ist schade - und wenig hilfreich.

Was genau passiert im Körper, was sind die Auswirkungen und gibt es positive oder negative Langzeit Effekte? Diese Fragen kann man nicht nicht genau beantworten euch nicht euch die Wissenschaft. Früher hieß es Kirche heute heißt es Wissenschaft. Weielman vieles duch die Wissenschaft erklären kann man weiß wie das Wetter entsteht wenn der Blitz irgendwo einschlägt weiß man dass das nicht der Teufel ist sondern nur ein natürliches Ereignis so ist das auch mit der Masturbation. Die selbstbefriedigung ist ein natürliches Ereignis und nichts sündhaftes.

Sondern was ganz natürliches was jeder vierte macht

auch der größte Sünder der das behauptet der das nicht macht. Ziele die der Zeugen Jehovas angehört haben haben gesagt sie haben das dann heimlich gemacht sie konnten das einfach nicht aushaltendas ist ja auch eine große körperliche Belastung man hat einen natürlichen Trieb und man kann den natürlichen Trieb nicht ausüben weil irgendjemand dahinter steht der sagt es sei Sünde.

Ich könnte das nicht aushalten weil ich einen natürlichen Trieb habe jeder Mensch hat Sex absolut Sex oder zu zweit man geht seinen natürlichen Trieb nach

Was passiert im Körper

Kurz gesagt:

  • Es wird Dopamin (Neurotransmitter) ausgeschüttet was Stress reduziert.
  • Freigesetzte Endorphine (Hormone) können Schmerzen senken.
  • Und Prolaktin (ebenfalls ein Hormon) macht uns müde, was erklärt warum man nach Sex gut einschlafen kann.
  • Verbesserte Qualität der Spermien bei Männern

die  sexuellen Stimulation ist wichtig für Körper und Geist

Es geht nicht um religionsausübung es geht um Macht und über Kontrolle was sie zu tun oder zu lassen haben das alles ist eine Erfindung des Menschen und die Menschen an Dinge zu hindern diese Dinge zu tun da sie überhaupt keine Erklärung drauf haben wie die Natur tickt sie glauben ja auch da dran dass die Erde in 7 Tage entstanden ist was vollkommen Quatsch ist die Erde konnte nicht in 7 Tagen entstehen das alles kann man auch alleine an die Erdschichten sehen dass die Erde mehrere Millionen Jahre alt ist. Über einen Zeitraum von mehreren Millionen Jahren hinweg entwickelten sich immer wieder neue menschliche Formen, die sich schließlich über Afrika, Europa und Asien ausbreiteten. Es ist eine Erfindung des Menschen die eine Seite ist die Wissenschaft und die andere Seite ist der Glaube wenn der Mensch rumschupsen. lässt durch eine religionsgemeinschaft dann hat man selber die Schuld. Er ist ein mündigerburger er kann selber entscheiden was ihm gut tut oder nicht gut tut ein Tier macht dass was sie wollen er lässt sich nicht von Menschen was sagen was er nicht darf sodass es keinen eigenen Willen hat nur ein Instinkt und instinktiv handelt sein Trieb nachgeht so ist das bei den Menschen auch er handelt nach seinen Trieb der menschlicher Natur ist und nicht göttlicher Natur ist. also entscheidet selber was für euch gut ist was euch gut tut und vergleicht euch nicht mit Tieren Tiere handeln ganz anders Tiere handeln nach Instinkt und der Mensch hat einen Verstand durch die Masturbation lernt man seinen eigenen Körper kennen man weiß wie sein Körper funktioniert wenn das alles nicht wäre dann wissen wir nicht über unseren Körper Bescheid und wir werden ins kalte Wasser springen wir werden uns nicht fortpflanzen deswegen ist Masturbation was ganz natürliches und gehört einfach zu uns dazu denk da dran dieses alles kann man nicht verbieten und wenn dann kann der Schuss nach hinten losgehen man schmeißt uns ist kalte Wasser und wir können mit unserer eigenen Sexualität nicht umgehen weil wir es nicht gelernt haben weil man das verboten hat durch Menschen die einen waren nachgehen einen religiösen nach waren und nicht nach dem Wesentlichen gehen dass der Mensch ein Trieb hat und den trieb lebt und nachget ob mit oder ohne Sex. Wir leben unser Leben wir entscheiden selber was wir tun was wir nicht tun wir lassen uns nicht bevormunden von anderen Menschen!

Sonstiges

Warum dürfen Affen pädophil sein und Menschen nicht? (Das gibt es nämlich ganz genauso)

Warum dürfen Tiere sich gegenseitig töten und fressen und warum dürfen Menschen das nicht?

Warum dürfen Tiere überhaupt alles tun, was Menschen verboten ist?

Vielleicht, weil sie nicht nach dem Ebenbild Gottes erschaffen wurden, weil sie Gott nicht erkennen können und weder Sünde noch Gewissen kennen und damit auch nicht verantwortlich sind ?

Vielleicht, weil der Mensch auch Geist ist und im Gegensatz zum Tier seine Triebe beherrschen kann und muss.

Von den Folgen der Erbsünde ist die ganze Schöpfung betroffen, also auch die Tierwelt. "Die ganze Schöpfung seufzt und sehnt sich nach Erlösung" (Röm. 8,18)

Nur zur Information:

Christen glauben an den dreifaltigen Gott und lassen sich auch auf diesen Namen taufen. . Mormonen und Zeugen J. tun dies nicht und habe ihre eigenen Propheten und Bücher. Deshalb werden sie auch nicht als Christen im eigentlichen Sinne anerkannt - auch wenn sie sich so nennen und du sie immer wieder zusammen mit Katholiken nennst. Katholiken berufen sich nicht nur auf die Bibel als einzige Quelle der Offenbarung, sondern auch auf die mündliche Überlieferung, die bereits lange vor Verfassen der Evangelien bestanden hat und auf die der Apostel Paulus in der Apostelgeschichte so eindrücklich hinweist. Alle anderen Glaubensgemeinschaften mit ihren zig neuen Glaubenslehren sind erst nach der Reformation entstanden und die ZJ und Mormonen sogar erst im 19. Jahrhundert.

Du wirst keinen Text in der Bibel finden mit einem Verbot der Masturbation und die Stelle mit Onan hat einen anderen Sinn.

Dass Selbstbefriedigung in der kath. Kirche mit ihrer Überlieferung von jeher als Sünde gegen die Keuschheit gilt, geht nicht auf eine Bibelstelle zurück, sondern weil der frei gewollte Gebrauch der Geschlechtskraft außerhalb der normalen ehelichen Beziehungen seiner Zielsetzung wesentlich widerspricht. Das gottgewollte Ziel der Sexualität ist immer auf ein DU gerichtet und hat mit Liebe, Treue, Hingabe zu tun. Bei der SB richtet sich die Geschlechtslust auf sich selbst. Wenn wir bei uns selbst stehen bleiben, wird uns das nie die richtige Erfüllung bringen, wie Gott es gedacht hat. Wir bleiben bei einem momentanen Gefühl hängen, das uns nur in die Leere führt.Wahre Liebe heißt aber, ich gehe weg von mir und gebe mich einem anderen hin. Liebe ist die alleinige Grundlage der Sexualität zwischen Mann und Frau und dabei geht es in erster Linie nicht um einen Lustgewinn , sondern um liebende Hingabe und das noch innerhalb einer liebenden Beziehung mit Christus.

Was möchtest Du wissen?