Warum fragst du, wenn du alle Lösungen - Lehrer, Jugendamt (deine andere Frage) - ausschliesst? Dann wird wohl Polizei oder irgendeine andere Hilfsstelle für dich auch nicht in Frage kommen. Also hast du beschlossen, nichts gegen die aktuellen Zustände zutun.

Ich finde deinen Text übrigens nicht sehr überzeugend. Sätze wie "geh duschen sonst schlage ich dich" klingen so - unecht. Wer redet denn so?

...zur Antwort
Nein

Nein, das finde ich vollkommen unverständlich, vor allem in Ländern, wo sich die Kirche über Kirchensteuer finanziert.

Restaurants, Friseure usw. dürfen nicht aufmachen, obwohl ihr Überleben davon abhängt.

Kirchen haben keine wirtschaftlichen Probleme. Kirchensteuer fließt sowieso, unabhängig davon, ob Kirchen geöffnet oder geschlossen sind.

Unverantwortlich, welche Zugeständnisse fiktiven Wesen gemacht werden. Davon können reale Menschen nur träumen.

...zur Antwort

Haben deine christlichen Freunde zugehört? Nein? Also.

Ausserdem: Christen halten ihre Religion ja auch für die wahre. Ist doch logisch, dass jeder seine Religion für die wahre hält. Völlig unnötig, darüber zu streiten.

Aber: Die Harry-Potter Bücher sind auch unverfälscht. Ihre Autorin lebt ja noch und hätte sich gegen Verfälschungen gewehrt. Sind die Inhalte dieser Bücher deshalb wahr?

Merke: Die Unverfälschtheit eines Buches sagt NICHTS über seinen Wahrheitsgehalt aus!

...zur Antwort

Meinst du die Aussage des Paulus?

Die interpretiere ich als seine persönliche Meinung. War halt ein Mann seiner Zeit.

Die Figur Jesus repräsentiert hingegen einen sehr fortschrittlichen Typus, der so gar nicht in seine Zeit passte. Er behandelte Männer und Frauen gleich.

...zur Antwort

Du hast GERADE erst deinen Führerschein bekommen (vor 2 Tagen), da verstehe ich deinen Vater durchaus, dass er dich nicht sofort bei Extremsituationen fahren lässt.

Abgesehen davon, dass es sein Auto ist und er es dir sowieso nicht borgen muss, sprechen in diesem Fall auch noch vernünftige Gründe dafür, dass er es nicht tut. Warte doch, bis die Strassenverhaeltnisse besser sind, und sprich das Thema dann nochmals an.

Aber du solltest ohnehin regelmäßig fahren, um es ins "Feeling" zu bekommen. Da wäre es am besten, du legst dir einen günstigen Gebrauchtwagen zu. Hast du überhaupt keine Ersparnisse (Geldgeschenke zu Geburtstagen oder so)? Kannst du dir nicht einen Nebenjob suchen oder Nachhilfestunden geben? Vielleicht greifen dir deine Eltern ja unter die Arme.

Auf Papis Auto zu zählen , ist keine langfristige Lösung.

...zur Antwort

Das kam auf die Tagesform Mohammeds an. Mal sagte er so, mal so. Es gibt also keine klare Antwort auf deine Frage.

Aber was sagt DEIN moralischer Kompass? Wenn dein Bruder so ist, wie du ihn beschreibst: Was würdest du von einem Gott halten, der ihn in die ewige Hölle steckt, nur weil er beim Lotteriespiel "errate, wer der richtige Gott ist" falsch getippt hat? Ein krankhaft eitler Gott, dem alles wurscht ist, ausser das er rund um die Uhr angebetet wird?

Hältst Du so einen Gott für anbetungswürdig?

Und wenn es wirklich einen "guten" Gott gäbe: Was würde er wohl davon halten, dass du ihm so einen miesen Charakter unterstellst?

Für mich sind solche Gottesbilder reiner Frevel.

...zur Antwort

Warum machst du so ein Fass auf? Du hast uns doch in deiner anderen Frage erklärt, dass du sie regelmäßig schlägst. Also hast du dich wie gewohnt verhalten.

Ich glaube, du erzählst hier Geschichten, um dich wichtig zu machen.

Sollte deine Geschichte gegen jede Wahrscheinlichkeit wahr sein, gehört ihr beide zum Psychiater. Du wegen deiner Gewalttätigkeit, deine Freundin, weil sie es sich gefallen lässt.

Allein mir fehlt der Glaube.

...zur Antwort

Sie können standesamtlich heiraten. Das ist ohnehin die einzige rechtsgueltige Ehe

...zur Antwort

Weisst du nicht, dass im Islam vorehelicher Kontakt verboten ist?

Und dann willst du deinem Nachbarn einen blasen? Haram ist das nicht wegen des Blasens, sondern weil du mit ihm nicht verheiratet bist!

...zur Antwort

Meinst du, ein Nichtmuslim kann den Koran nicht lesen?

Da dort kein Masturbationsverbot steht, brauchst du dir keinen Kopf zu machen.

...zur Antwort

Was ist der Nutzen, ungläubig zu sein, wenn man sich dann doch irgendwelchen sinnlosen Regeln unterwerfen will?

Einem Ungläubigen schreibt niemand vor, wie er sich zu kleiden hat! Er darf tragen, was ihm gefällt.

Und Gläubige haben kein Monopol auf's Kopftuch.

...zur Antwort

Wenn ich irgendjemand (ob es eine Christin ist, weiss ich ja nicht) mit einem "normal" (also nicht muslimisch) gebundenen Kopftuch sehe, denke ich mir gar nichts. Die Gründe können ja vielfältig sein: Modisches Accessoire, Wind, Nieselregen, Ohrenschmerzen.....

Wenn in den Filmen der 50er Jahre Grace Kelly oder Audrey Hepburn elegant einen Seidenschal um ihr Haar schlangen, bevor sie ins Cabriolet oder auf den Scooter stiegen, stellte ich mir auch keine Fragen zu ihrer Religion.

...zur Antwort

Blödsinn. Als die Bibel entstand, gab es noch keine Industrie.

...zur Antwort

Die einzigen Stellen, die in "heiligen Büchern" verlässlich sind, sind Angaben, die durch Ausgrabungen und ausserbiblische, historische Quellen belegt wurden (z. B. Namen bestimmter Städte oder Herrscher, die geschichtlich belegt sind).

Alles andere ist Glaubenssache.

Und dass eine Bibelstelle mit dem Koran identisch ist, sagt nichts über ihre Verlässlichkeit aus. Es besagt nur, dass der Koran diese Stelle unverändert übernommen hat.

...zur Antwort