Wieso faucht mein Kater die Nachbarn an und sie soll sogar die Nachbarin gebissen haben einfach so muss man ihm die spritze geben ?

7 Antworten

Sorry aber dem Vater würde ich erklären das eine Katze nicht einfach so zu einem Menschen geht und zubeißt, aus Bosheit oder ähnlichem.

Im Normalfall läuft es doch so ab: "Oooh Kitty komm her".... Man lockt die fremde Katze.... die Katze kommt/ oder man geht hin... Man will die Katze streicheln und versucht es, ohne auf die Katze zu achten.... Katze kratzt bzw beißt weil sie grade nicht gestreichelt werden will, bzw. sehr vorsichtig ist.

Oder es läuft so ab: Man sieht die Katze, will sie nicht dort haben wo sie grad ist (beispielsweise im Blumenbeet). Statt sie durch kurzfristigen Lärm oder ähnliches zu vertreiben will man sie wegsetzen. Katze will das nicht, will nicht angefasst werden oder ähnliches.... beißt/ kratzt.

Ein anderes Szenario kann ich mir als Ursache für den Biss nicht vorstellen.

Mir ist noch keine Katze begegnet die aus dem Hinterhalt lauert und beißend angreift, einfach so....(nicht mal  wenn der Mensch irgendwas negatives in der Vergangenheit der Katze machte - denn dann würde die Katze diesen Menschen einfach nur meiden).

Als erwachsener Katzenbesitzer wäre meine Reaktion der Nachbarin gegenüber: Bitte fassen sie unsere Katze nicht an, sie möchte lediglich von Familienmitgliedern angefasst/ gefüttert/ gestreichelt werden. Ich würde aber nie auf die Idee kommen das Tier wegzugeben wegen soetwas.

Katzen fauchen die Menschen an, vor denen sie Angst haben, die ihnen nicht geheuer sind!

Wenn sie nur die Nachbarn anfaucht und beißt , und bei dir friedlich ist, wird es wohl an den Nachbarn liegen. Sollen sie die Katze eben in Ruhe lassen. Wenn ich merke, dass eine Nackbarskatze angriffslustig ist, kann ich immer noch mit gesunden Menschenverstand entscheiden, ob ich mich weiter mit ihr beschäftige, ist ja keine Pflicht. 

Oder die Nachbarn mögen euch nicht und behaupten das nur (?) weil sie die Katze loswerden wollen.

Eine Katze beißt nicht einfach so, wenn man ihr nicht zu nahe kommt oder sie bedrängt, obwohl sie eindeutig signalisiert, daß sie einen nicht mag.

Einschläfern muß man die Katze ganz sicher nicht. Deine Nachbarin muß das Tier in Ruhe lassen.

Such vielleicht mal das Gespräch und erklär ihr das freundlich.

L. G. Lilly

Katze kommt mag nicht mehr nach Hause

Wir waren 1Woche im Urlaub, 1Woche zu Hause und dann 3 Wochen zur Kur, unsere Nachbarin hat in der Zeit, als wir nicht da Heim waren, unseren Kater versorgt. Die Nachbarin hat auch einen Katzer. Mein Kater und dieser Katzer waren ziehmlich gut befreundet.Jetzt mag mein Kater den anderen Kater und die Nachbarin nicht mehr,er faucht sie nur an. Außerdem kommt er nun schon seit 4 Wochen nicht mehr ins Haus, ließ sich höchstens 3mal noch auf dem Hof blicken, betritt aber auf keinen Fall das Haus oder lässt sich streicheln.Wir vermissen unsere Katze, sonst kam er jeden Tag zum Fressen und Schlafen nach Hause. Was können wir tun? Als er kurz auf dem Hof war, haben wir ihn 2mal mit rein genommen und wollten ihn einige Tage in der Wohnung lassen, aber das mochte er überhaupt nicht, er ist dann spätestens am nächsten Tag wieder raus gerannt.

LG diesteinrichs

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?