wie wurde der teufel zum teufel?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo laughingfreak,

Deine Fragestellung:

wie wurde der teufel zum teufel ?

trifft voll ins Schwarze - (andere fragen nämlich: Warum hat Gott den Teufel erschaffen?

Die Bibel zeigt, das der heutige Satan (Widersacher) und Teufel (Verleumder) ursprünglich als vollkommener Engel erschaffen wurde. Ein Erzengel war er garantiert nicht, denn gemäß der Bibel gibt es nur einen (1) Erzengel und das ist der Erzengel Michael. so heißt es in Judas 9:

9 Michael aber, der Erzengel11, wagte nicht, als er mit dem Teufel stritt und Wortwechsel um den Leib Moses hatte, ein lästerndes Urteil zu fällen, sondern sprach: Der Herr schelte12 dich! (dazu die Fußnote 11: Die Silbe "Erz" (griech. arch-) bezeichnet den Ranghöchsten oder Ersten.)

Es wird manchmal auch behauptet, des Teufels Name sei anfangs Luzifer (Lichtträger) gewesen, aber auch das bestätigt die Bibel nicht. Der oft zitierte Vers aus Jesaja 14,12, der in der lateinischen Vulgata des Hieronymus lautet:

12 Quomodo cecidisti de cælo, Lucifer, qui mane oriebaris ? corruisti in terram, qui vulnerabas gentes ? - ist Teil einer Prophezeiung gegen das babylonische Herrschergeschlecht, vom Teufel wird dort nichts gesagt.

Über Satan, den Teufelwird lediglich abfällig gesagt, dass er vortäuscht, eine "Lichtgestalt" zu sein, in 2Kor 11,14::

14 Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts.

Du fragst:

was er genau getan hat ? und wisst ihr zufällig, wo das in der bibel beschrieben steht ?

Nun, Jesus Christus sagt in Joh 8,44:

44 ...(Der)Teufel...war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben8.

Seinen Anfang als Lügner und Menschenmörder, als Teufel und Satan hatte der einst vollkommene Engel Gottes schon zu Begin der Menschheitsgeschichte, im Garten Eden.

Nachdem er gehört hatte, wie Gott das Ehepaar Adam und Eva segnete und ihnen den Auftrag gab, die Erde mit ihrer Nachkommenschaft zu füllen, hielt er den günstigen Zeitpunkt für seine wohl schon länger geplante Rebellion gegen seinen Schöpfer, Jehova/Jahwe, für gekommen.

Der Satan verführte Eva dazu, eine Frucht vom Baum der Erkenntnis zu nehmen und zu essen, obwohl das bei Androhung der Todesstrafe verboten war. Auch Adam aß etwas später von der verbotenen Frucht.

Wie gelang es dem Teufel, die vollkommen erschaffenen Menschen dazu zu bringen, sich gegen ihren Lebengeber und großzügigen himmlischen Vater zu erheben ?

Der Bericht in 1Mose 3,1-5 (NeÜ) lautet:

1 Die Schlange war listiger als all die Tiere, die Jahwe, Gott, gemacht hatte. Sie fragte die Frau: "Hat Gott wirklich gesagt, dass ihr von keinem Baum im Garten essen dürft?" 2 "Natürlich essen wir von den Früchten", entgegnete die Frau, 3 "nur von den Früchten des Baumes in der Mitte des Gartens hat Gott gesagt: 'Davon dürft ihr nicht essen - sie nicht einmal berühren - sonst müsst ihr sterben.'" 4 "Sterben?", widersprach die Schlange, "sterben werdet ihr nicht. 5 Aber Gott weiß genau, dass euch die Augen aufgehen, wenn ihr davon esst. Ihr werdet wissen, was Gut und Böse ist, und werdet sein wie Gott."

Der ehemalige Engel Gottes bezichtigte den Souverän der ganzen Schöpfung der Lüge und der eigennützigen Täuschung. Dadurch wurde er zum Verleumder, zum Teufel. Er handelte bewusst gegen Gottes Willen und stiftete andere zum Aufstand gegen Gott an. Dadurch wurde er zum Satan, zum Widersacher.

Der Teufel wurde, durch sein Lügen und Täuschen, wie Jesus später zeigte, auch zum Menschenmörder. Denn, wenn er auch Eva gegenüber beteuerte, auch wenn sie äßen, würden sie nicht sterben, war ihm natürlich bewußt, dass nichts den Gesetzgeber und Richter der gesamten Schöpfung, Jehova, davon abbringen könnte, sein bereits vorher bekanntgemachtes Todesurteil wahr werden zu lassen.

Und so kam es dann auch, Gott verkündete sein Urteil gegen die undankbaren Menschen dem Adam mit den knappen Worten:

Staub bist du, / und zu Staub wirst du werden.'"

Und für den Lügner, Verleumder, Menschenmörder, den rebellischen Geist, Satan, den Teufel, hatte er eine Überraschung parat.. Dem wurde nämlich bekanntgegeben, dass sich Jehova einen Urteilsvollstrecker beschaffen würde, der dem stolzen Rebellen den Kopf zertreten, ihm also ein unrühmliches Ende bereiten würde.(1Mo 3,15; sieh auch 1Joh 3,8)

15 Ich stelle Feindschaft zwischen dich und die Frau, deinem Nachwuchs und ihrem. Er wird dir den Kopf zertreten

Jetzt wissen wir, wie der Engel zum Teufel wurde, und wie er zu seinem Ende kommen wird. Es gäbe noch viel hinzuzfügen, Heute nicht - wenn Du willst, später.

Der ehemalige Erzengel Luzifer wurde von sich selbst so geblendet, dass er sich einbildete, höher als Gott zu sein (Jes.14,12).

Dieser ließ sich das nicht gefallen und warf ihn auf die Erde, die er bis Jesu Wiederkehr (Offb.14) regieren muss (Offb.20,2).

Dieses macht er durch "seine Kirchen" (Offb.12,9; 17,1-6).

Wie der Sturz des Teufels herbeigeführt wurde, steht in der Offenbarung des Johannes. Michael und die Engel Gottes stritten mit den Engeln, die Luzifer folgten. Luzifer und seine Engel erlitten eine Niederlage und fielen aus dem Himmel.

Wieso dieser Streit begann, ist da schon etwas schwieriger zu erschließen. Soweit ich weiß - und ich kann mich da auch gewaltig täuschen, weil ich im Alten Testament nicht so bewandert bin - steht dazu in der Bibel nicht viel.

Ich als Mormone habe dazu jedoch noch eine weitere Quelle, nämlich das Buch Mormon, dessen Dreierkombination unter anderem eine Übersetzung aus dem Buch Mose und dem Buch Abraham enthält mit jeweils ein paar Kapiteln. Daraus geht unter anderem hervor, dass der himmlische Vater einen Aufruf sandte, den Menschen einen Erlöser zu schicken. Sowohl Luzifer meldete sich, als auch Christus. Luzifer wollte jeden Menschen zu Gott zurück führen, was die Auslöschung der Entscheidungsfreiheit erfordert hätte, und ferner verlangte er vom himmlischen Vater dessen Macht und Ehre. Christus hingegen wollte den Menschen nur auf die Weise ein Erlöser sein, wie es der himmlische Vater für weise hielt und wollte auch nicht dessen Ehre.

Luzifer und seine Engel erlitten eine Niederlage und fielen aus dem Himmel.

Immer noch suche ich die Stelle in der Offb. wo der Name Luzifer zu finden ist, wo denn?

0
@Szintilator

Luzifer ist der Name dieses ehemaligen Erzengels. Er hat in der Offenbarung beispielsweise auch die symbolische Bezeichnung Drache bekommen, ebenso wie in der Genesis die Bezeichnung Schlange, obwohl er erst durch den Fluch, mit dem Gott ihn geschlagen hat, weder Arme noch Beine hatte. Es wäre sicher interessant, wenn man diese Bezeichnung hätte wörtlich nehmen können, wie wohl eine Schlange mit Armen und Beinen hätte aussehen sollen.

Im Übrigen ist selbst beim Namen Luzifer schon der Name Programm und auch das nur, wenn man die Symbolik dahinter versteht. Luzifer bedeutet übersetzt Lichtbringer. Genau das hat er übrigens auch bei Adam und Eva getan, denn Licht ist symbolisch auch mit Erkenntnis in Einklang zu bringen. Indem er Eva dazu verleitete und sie schließlich Adam dazu brachte, von der Frucht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen, brachte er ihnen Erkenntnis, also in dieser Hinsicht Licht. Wenn man also nicht auf ein bestimmtes Wort hin verbohrt sucht, sondern auf alle passenden Bezeichnungen, so wird man mit Sicherheit auch fündig.

0
@JTKirk2000

Nun, mit großer Phantasie wird man immer auf was eine Interpretation finden, dann wird die Sonne zum Luzifer!

0
@Szintilator

Ja wer unbedingt einen Grund sucht, um etwas anzugreifen, der wird auch immer einen Grund finden. Super, dass Du dafür hier das beste Beispiel lieferst.

0
@JTKirk2000

Das gilt auch für Dich.

Eben, wo gibt es denn laut der Bibel den Luzifer?

Oder ist das im Buch Mormon zu finden?

0
@Szintilator

Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Luzifer

Der Schriftenführer im Buch Mormon sagt folgendes über Luzifer aus: "Luzifer, siehe auch Antichrist; Hölle; Teufel; Söhne des Verderbens; Zerstörer Der Name bedeutet der Leuchtende oder Lichtträger. Er ist auch als der Sohn des Morgens bekannt. Luzifer war ein Geistsohn des Himmlischen Vaters und führte die Auflehnung im vorirdischen Leben an. Neuzeitliche Offenbarung gibt uns mehr Einzelheiten über den Fall Luzifers (LuB 76:25-29). Luzifer fiel im vorirdischen Dasein Jesaja 14:12 (Lukas 10:18; 2. Nephi 24:12). Nach seinem Fall wurde er der Satan und der Teufel LuB 76:25-29 (Mose 4:1-4)." (Die Schreibweise ist entsprechend dem Original.)

0

Luzifer wollte jeden Menschen zu Gott zurückführen? Klingt sehr seltsam finde ich. Ich dachte der Teufel oder Satan hasst Gott und will die Menschen zu Mördern machen und zu anderem Bösen verleiten

0
@Zischelmann

Vor seinem Sturz war Lucifer einer der höchsten Engel, ein Erzengel. Vermutlich war ihm deshalb möglich, was die Offenbarung des Johannes ihm nachsagt, dass er ein Drittel der Engel irregeführt hat. Zum Teufel wurde Lucifer ja erst nach seinem Sturz.

0

Er wollte unseren ewigen Schöpfer von dessen Thron stoßen (Jes.14,12; 2.Kor.11,14; Offb.12,9)

Hier steht etwas darüber samt Bibelstellen: http://www.gotquestions.org/Deutsch/wer-Satan.html

Was möchtest Du wissen?