Wie viel Volt und Ampere dürfen bei meinem Arduino Uno maximal über USB angeschlossen werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

USB-Standard ist 500mA. Der Arduino besitzt mehrere Bauteile, auf die man aufpassen muss... Erst mal kann der Chip selbst pro Ausgang max 40mA (besser nur 20mA) und alle Ausgänge zusammen dürfen nicht über 200mA kommen. An dem 5V-Pin kann man so ca 500mA entnehmen, wenn kein Ausgang aktiv ist. Grund ist eine Beschaltung zur automatischen Spannungswahl und gegen Rückspeisung in den PC bei ext Versorgung. Bei ext Versorgung über Vin wird die 5V über einen Spannungsregler sichergestellt, der max 700mA kann (Abhängig vom verbauten Typ, Daten stammen von einem Nano). Die 3,3V sind mit max 50mA belastbar, weil der zuständige Spannungsregler nicht mehr schafft ohne thermisch zerstört zu werden... Diese Daten findest Du teilweise auch in den Datenblättern bzw wenn du die zuständigen Bauteile aus den Schaltplänen des Arduino nachschaust. Diese sind mit Typenbezeichnung enthalten. Somit kann man sich die Datenblätter raussuchen.

Korrektur:

Hab gerade den Schaltplan angeschaut. Der Uno hat hinter dem USB eine 500mA-Sicherung... Also ist bei 500mA (bzw kurz danach) Ende... Mehr geht über USB also definitiv nicht...

1
Wie viel Volt ..... über USB angeschlossen werden?

Da darf keine Quelle angeschlossen werden! Ein USB-Port ist selbst eine Quelle und die liefert 5V .

Wenn alles nach den Spezifikationen gebaut wurde, dann kann ein USB.2-Port einen Strom von 500mA liefen. Ein USB.3-Port dann 1A.

Mit nem USB-Netzteil.

Solange du nicht das aus meiner Bastelkiste mit der Aufschrift "ACHTUNG: NUR FÜR EXPERIMENTELLSTE ZWECKE!" verwendest haben die Teile immer 5 Volt.

Für die Amperezahl gibt es wenn überhaupt einen Mindest-, aber keinen Maximalwert.

Für die allermeisten Arduino-Sachen reicht eine ab 500mA.

Für die Amperezahl gibt es wenn überhaupt einen Mindest-, aber keinen Maximalwert.

Vorsicht. Der Arduino hat zur Spannungswahl und gegen Rückspeisung entsprechende Halbleiterbauteile verbaut. Da gibt es schon grenzen. Ein 2A-USB-Netzteil voll belastet halten die Bauteile nach dem USB-Anschluss nicht aus. Auch die Leiterbahnen sind ggf nicht dafür ausgelegt...

2
@RareDevil

In der Tat.

Ich meinte mit der Obergrenze aber auch nicht "Obergrenze für den gezogenen Strom" sondern "Obergrenze für den bereitgestellten Strom".

Trotzdem: Gute Ergänzung für den Fall der Fälle. ^^

2

Wenn über USB betrieben, dann immer 5V (±0,5v). Strom... Naja was der halt zieht. Müsstest du dir halt mal ausrechnen anhand der anschlossenen Verbraucher. Angenommen die lautsprecher brauen ca 9W, dann solltest du nen Netzteil mit ca 2A nehmen. Müsstest dann aber überprüfen ob dein Arduino genügend Strom treiben kann. Wenn ich das richtig im kopf habe kann der nämlich nur max 20mA pro Ausgang und insgesamt ca 200mA...

Über USB maximal 5V. Das Netzteil ist ein 12V.

Gruß Sonic

Woher ich das weiß:Beruf – Diplom Techniker/Elektromeister

Was möchtest Du wissen?