Wie lernt man im Islam ein Jungen kennen und man darf doch nicht mit Jungs reden also wie will man sich dann kennenlernen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Was Du schreibst macht mich traurig.

Du glaubst an die strengen Regeln des – ich vermute - sunnitischen Islams.  Mädchen und Frauen dürfen nicht mit „fremdem“ Jungs und Männern reden. Du fragst, wie man sich kennenlernen kann,  ohne miteinander zu sprechen.

Du spürst, dass irgendetwas da nicht stimmt.

Da ich einen anderen Glauben als Du habe und dazu noch fremd bin, darfst Du vermutlich auch nicht ernsthaft bedenken, was ich Dir schreibe, falls Du es überhaupt lesen darfst.

Ich versuche es trotzdem:

Ein liebender,  barmherziger Allah – Gott - hat solche Regeln nicht geschaffen. Diese Regeln haben Menschen gemacht,  um ihre Vorstellungen einer ihnen angenehmen Ordnung durchzusetzen. Wenn man versucht Gott für seine Interessen einzusetzt, ist das sehr wirkungsvoll.

Die Begegnung zwischen Menschen, das Sich-Verstehen zwischen Menschen unterschiedlicher Überzeugungen und Religionen, geschieht in der Geborgenheit Allahs - Gottes.

Mir haben Muslime versichert, dass das im Islam nicht anders ist.

Es gibt nur leider engherzige, machtgeleitete, besonders auf den Vorteil der Männer ausgerichtete 
Verfälschungen des wahren Islam. Einen Islam, der zwischen den Menschen Mauern aufbaut, ist kein wahrer Islam.

Ich wünsche Dir, dass Du Menschen Deines Glaubens findest, die an  einen wahrhaft barmherzigen Allah glauben, dem es niemals darum geht, die Begegnungen zwischen Menschen, das Miteinander-Reden,  zu verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
08.10.2016, 11:51

Die Betonung liegt auf Menschen muslimischen Glaubens.

Allah ist für sie ein barmherziger Gott. Im Koran steht nirgends, dass Allah alle Menschen liebt. Wenn Muslime Dir das anders erklärt haben, so stimmt das nicht.

0

also es ist nicht so, dass du verkuppelt werden musst oder ähnliches. macht dir da mal keine sorgen. jungs triffst du auch wenn ungewollt mal ,hier in deutschland eh. sei es in der klasse oder auf der arbeit. meist ist es so, dass du dich irgendwann für einen interessieren wirst. und sei es aus einem bekanntenkreis. bruder einer freundin oder was auch immer. wenn dem so ist und er junggeselle, dann kannst du das interesse an ihm bekunden durch familie zum beispiel und ihr könnt euch treffen. ggf stellt sich auch mal jemand bei dir /dienen eltern vor, wenn er dich vielleicht mal gesehen hat. aber halt nicht heimlich. ihr könnt für eure unterhaltung natürlich auch privatsphäre haben und euch kennen lernen.  und wenn es passt inshallah dann könnt ihr es euren familien sagen. muss aber auch nicht direkt beim ersten treffen beschlossen werden. ... Das nur soweit ich weiß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Zwecke der Eheschließung darfst du einen Jungen kennnen lernen und dich mit ihm treffen. Aber du darfst nicht alleine mit ihm an einem Ort sein (also eine dritte Person muss anwesend sein) und es sollte auch sachlich ablaufen (an einem ich sage mal neutralen Ort) Da unterhält ihr euch halt und schaut, ob ihr zueinander passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChulatasMann
08.10.2016, 16:46

So kauft man ein Auto. Aber kennen lernen kann man sich so nicht.

2

Nach islamischer Vorstellung geht das so: Deine Eltern wissen am besten, welchen du lieben wirst. Sie suchen sich den Richtigen aus und stellen ihn dir vor. Du stimmst zu und schaust, dass es eine zumindest erträgliche Ehe wird.

Nach islamischem Denken ist Liebe zwischen Ehegatten wünschenswert, aber nicht unbedingt notwendig. Denn die Ehe wird nicht als romantischer Bund zweier Herzen, sondern als Versorgungs- und Fortpflanzungseinrichtung gesehen. Und das geht auch ohne Liebe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChulatasMann
08.10.2016, 16:47

Und woher wissen die Eltern das? Und heiraten braucht an dafür ja wohl auch nicht.

0
Kommentar von YassineB87
11.10.2016, 18:16

wie kannst du denn bewusst einem offenbar noch jungem mädel soetwas erzählen und sie bewusst so täuschen? ich finde es asozial....

0

Soweit ich es verstanden habe:

Sag deinen Eltern und deiner Verwandtschaft, dass du heiraten willst.

Sage das auch in der Moschee, vor allem natürlich den dort anwesenden Frauen, die ja auch Söhne oder Brüder haben.....

Es werden sich dann schon welche finden, die bei deinen Eltern aktiv werden, ihren Sohn vorstellen... etc....

Wenn deine Eltern dann eine Auswahl getroffen haben, werden sie dich auffordern, im Beisein eines Mahram,  diesen Jungen kennen zu lernen.

Wenn er dir nicht zusagt, gibt es kein weiteres Treffen, und du kannst einen anderen Jungen auf dieselbe Weise kennenlernen.

Allzu oft solltest du aber nicht ablehnen, das könnte dir einen schlechten Ruf einbringen.....

....irgendwann wirst Du dann den Wunsch haben, einen Jungen ein zweites mal zu treffen...das wäre dann nahezu gleichbedeutend, mit Einverständnis zur Verlobung.

--> so wurde es mir jedenfalls von sunnitischer Seite her mal erklärt....

____________________________________________________________

http://www.halalpartner.de/blog/10-tipps-die-dir-dabei-helfen-den-richtigen-ehepartner-zu-waehlen/

Auszüge:

z.B.:

Wähle Charakter über Sympathie

Vermeide rein Gefühls-basierte Beziehungen

__________________________________________________________

eine etwas modernere Ansicht, vermittelt dieser link:

http://madrasah.de/leseecke/islam-allgemein/lasst-uns-%C3%BCber-das-ausgehen-sprechen

Auszüge:

z.B.:

Das Wort Ausgehen war lange Zeit tabu in der Islamischen Gesellschaft. Schon im Kindesalter wird Kindern beigebracht, dass Muslime nicht ausgehen, und das es verboten ist

Aus Angst vor Westlichen Werten, welche vorehelichen Geschlechtsverkehr akzeptieren, ist die Muslimische Gesellschaft wie gelähmt, wenn sie sich dem Problem des Ausgehens nähert



Der Qur’an mahnt die Muslime vor der Unzucht in Surat Al-‘Isra‘: 
“Und kommt der Unzucht nicht nahe; Seht, das ist eine Schändlichkeit und ein übler Weg.” (17:32). 
Dieser Vers gibt jedoch keine bestimmte Anweisung, wie Muslime einen Ehepartner finden
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann ist denn das Sprechen verboten? Du darfst doch nur nicht allein mit einem anderen männlichen Wesen ohne Begleitung sein. Lass das ansonsten deine Eltern regeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RegenBogen424
07.10.2016, 22:17

Keine Ahnung mir wurde das gesagt das man halt nicht mit fremden Jungs reden soll beispiel in denn Pausen

0

Wenn Gott/ Allah es als Sünde sähe das junge Mädchen und Jungen miteinander Reden hätte er die Möglichkeit dazu gegeben? Das miteinander Reden ist alles andere als Sünde, sondern sehr wichtig. Sünde ist es wenn Eltern die Ehe vorschreiben. Das will Gott/ Allah am wenigsten. Den für Ihn ist Liebe das wichtigste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RegenBogen424
07.10.2016, 21:55

bist du muslim?

0
Kommentar von Nunuhueper
08.10.2016, 11:42

Haram heißt Sünde

Es sündigen die Eltern und alle, für die Liebe haram ist.

Gott aber kann nicht sündigen

"Sünde ist es wenn Eltern die Ehe vorschreiben. "

0

Das regeln dann die Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir darüber keinen Kopf. Das arrangieren deine Eltern für dich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, wenn es nach den ganz strengen geht: Zwangsheirat. Kommt leider immer noch vor. Die Eltern suchen aus, die Kinder machen.

Bei den offeneren wie sonst auch: Man lernt sich halt langsam kennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RegenBogen424
07.10.2016, 21:53

Das ist mir noch zu Ungenau!

0

Deine Eltern besorgen für Dich den Ehemann. Brautgeld ist da sehr wichtig für einen Ehevertrag, wichtiger als Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChulatasMann
08.10.2016, 16:50

Also werden Frauen doch ehr verkauft. 

1

Bist du den Muslim ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RegenBogen424
07.10.2016, 21:52

ja ich bin Muslimin elhamdulliah

0

Frag doch deine Eltern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Religion, die einen Verkrüppelt und aus dem Normalen  viel zu viel haram macht, die sollte man verlassen

Freundin zu haben ist haram und noch mehr, Musik hören, alles was Spass macht ist im Islam haram, Coca Cola trinken, zu McDonalds zu gehen, deutsches
Fleisch  ist  haram Selbstbefriedigung, Tattoos, Geburtstag
feiern ist haram, Segelohrenanlegen, Eis essen und Capri Sonne trinken ist haram , Frauen hinterher zu schauen, küssen,  Kopftuch hinten einen Buckel, Schnecken essen ist haram, Musik hören, Gefühle haram, Augenbrauen
zupfen, einen Freund zu haben,  Piercings, Schuhe aus Schweineleder, Sport  machen, einen Hund zu besitzen, Portraits malen, Lotto spielen, Brandweinessig ist haram, einen Zwerg-Hamster als Haustier zu haben, Halloween, Bräunungsöl, Pokemon Schwimmunterricht ist haram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?