wie kann ich NEF-Fahrer werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Rettungsdienste setzen erfahrene Mitarbeiter auf das NEF. Nach aktueller Lage sind es in der Regel mindestens Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter. Da es den Rettungsassistenten ja nicht mehr gibt bzw. bald die Übergangsfrist endet, werden ddemnächst wohl nur noch NotSans auf den NEF zu finden sein.

Um NEF-Pilot zu werden wirst du also die dreijährige Ausbildung zum NotSan machen müssen und gut in deinem Job sein ...

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

danke für die antwort^^

0

Die Besatzung der Rettungsmittel ist ganz allgemein Ländersache und in den Landesrettungsdienstgesetzen geregelt. Allgemein kann man sich jedoch merken, dass jedes Bundesland einen Notfallsanitäter oder momentan noch Rettungsassistenten als Transportführer auf dem Rettungswagen und einen Rettungssanitäter als Transportführer im Krankentransport vorschreibt. Die Qualifikation des Fahrers unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland, was das NEF angeht, fordern die meisten Bundesländer einen Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten, nur in wenigen Bundesländern, ist noch ein Rettungssanitäter ausreichend. NEF fahren ist aber auch nicht so spannend wie man glaubt. Ich weiß aus Erzählungen, das der NEF Fahrer eher organisatorisch tätig ist, heißt er macht die Dokumentation und Anmeldung des Patienten im Krankenhaus, der Notarzt arbeitet eher mit der RTW Besatzung, außer man ist mit dem NEF vor dem RTW da, was aber eher selten vorkommt. Außerdem verpasst man alles bis zum NEF Eintreffen und hat keine Eigenverantwortung, der Arzt sagt einem ja alles vor.

Außerdem verpasst man alles bis zum NEF Eintreffen und hat keine Eigenverantwortung, der Arzt sagt einem ja alles vor.

Naja, das Umsetzen ist die andere Sache...

2
@SaniOnTheRoad

Klar, war vielleicht etwas missverständlich formuliert, was ich meine ist, man muss keine eigenen Entscheidungen treffen.

1
@Rollerfreake

Das ist richtig, auf jeden Fall aus medizinischer Sicht - aus einsatztaktischer Sicht kann das auch wieder anders aussehen.

1

Wen du hauptamtlich im Rettungsdienst arbeiten möchtest, dann mach die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter.

Dafür gibts jedes Jahr viel mehr Bewerber als Stellen. Und diese werden meist erst an die schon aktiven Ehrenamtlichen vergeben.

Wen du nur ehrenamtlich aktiv sein willst, reicht in den meisten Fällen der Rettungssanitäter.

Nicht jeder Regionalverband lässt nen ehrenamtlichen RS n NEF fahren. Des is n 520 std Lehrgang.

Und solltest du nur NEF fahren wollen, da es ja so toll ist. Mit Blaulicht und Martinshorn durch die Gegend zu düsen. Dan lass es gleich bleiben. Blaulichtgaile Sanis braucht keiner, sin unbeliebt und verschwinden im Normalfall recht schnell von der Bildfläche.

Was möchtest Du wissen?