fsj und bfd im Rettungsdienst, was ist der unterschied?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ums vorneweg zu nehmen: die Unterschiede zwischen den beiden Diensten sind tatsächlich eher gering.

Lediglich von den Rahmenbedingungen her gibt es Unterschiede, z.B.

  • beim FSJ gibt es eine Altersgrenze, beim BFD nicht
  • ein FSJ muss in Vollzeit absolviert werden, beim BFD ist u.U. auch Teilzeit möglich
  • ein FSJ kann lediglich einmalig absolviert werden, ein BFD nach einer Zeit von 5 Jahren nochmals
  • beim FSJ sind vom jeweiligen Bundesland genehmigte Träger verantwortlich, beim BFD das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
  • ...

Für den Einsatz in der Praxis ist die Unterscheidung nicht von Belang - sowohl die Zahl der Seminartage als auch die Bezahlung ist identisch, die Einsatzmöglichkeiten in aller Regel auch.

Ob Du nun ein FSJ oder ein BFD im Rettungsdienst absolvierst, kommt für dich praktisch gesehen auf das gleiche hinaus.

LG

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ehemaliger FSJler im Rettungsdienst

Gibt es eventuell Unterschiede bei der Anerkennung für weitere Studiengänge?

0
@ozz667

Mir wäre ehrlich gesagt kein Fall bekannt, wo es einen Unterschied macht (heißt aber nicht, dass es das nicht gibt) - in aller Regel werden Freiwilligendienste gleich behandelt.

Die jeweilige Einsatzstelle kann aber schon einen Unterschied machen, gerade soziale Studiengänge wünschen (oder erfordern gar?) einen Einsatz im "pädagogischen" Bereich.

0
@SaniOnTheRoad

Mit der Einsatzstelle ist klar. Ich frage nur, weil das halt auch ein wichtiger Punkt ist.

1
@ozz667

Die Frage finde ich gut und auch berechtigt - ich kann mir lediglich vorstellen, dass das FSJ als der "ältere" Freiwilligendienst etablierter ist. Eine wirkliche Unterscheidung aus der Praxis kenne ich nicht.

0
@ozz667

Im sozialen Bereich gibt es in Einzelfällen! attraktivere Anrechnung vom fsj.

In diesem Fall ist FS ein Realschüler, der über ein fsj/bfd Vorerfahrungen für eine NotSan Ausbildung erreichen möchte (und die Wartezeit überbrücken) und den RS machen möchte. Ein Studium liegt in sooo weiter Ferne, dass die Anrechnung von fsj/bfd dafür in diesem Fall eh irrelevant ist

1
@KirstenSe

Die Überbrückung der Wartezeit ist aber doch nur persönliches Interesse. Die Wartezeit für die NotSan Ausbildung wird ja durch das FSJ / BfD nicht geringer.

Während zB bei einem Medizinstudium die Wartesemester reduziert werden können. Die Frage ist doch nun, gibt es da Unterschiede dahingehend, dass BfD im Vergleich zu FSJ Vor- oder Nachteile hat.

1
@ozz667

Naja... Ohne fsj oder bfd wird er deutlich länger auf einen Ausbildungsplatz warten, denn mit "ich habe null Erfahrung und n Jahr /2 jahre/3 Jahre nichts gemacht wird er keinen Ausbildungsplatz bekommen. Insofern hat es natürlich keine Auswirkung auf die Wartezeit aber auf die Chancen.

Wie gesagt, Medizinstudium steht hier absolut nicht zur Debatte - allgemein sind mir da aber keine Unterschiede bekannt. Wenn das für jmd relevant ist, sollte der zur Sicherheit individuell nachfragen (real, nicht gf)

1
@KirstenSe
Naja... Ohne fsj oder bfd wird er deutlich länger auf einen Ausbildungsplatz warten, denn mit "ich habe null Erfahrung und n Jahr /2 jahre/3 Jahre nichts gemacht wird er keinen Ausbildungsplatz bekommen.

Nein. Für die Ausbildung als NotSan sind Vorkenntnisse egal und auch kein Auswahlkriterium.

Und da gibt es auch keine Wartezeit. Entweder du wirst genommen oder halt nicht. Wenn nicht, musst du dich erneut bewerben.

Und ob du in der Zwischenzeit ein FSJ, BfD machst oder halt nicht ist vollkommen egal. Du kannst auch in der Zwischenzeit den RettSan machen und einfach so arbeiten oder was ganz anderes machen. Völlig egal.

Abgesehen davon beantwortet das die Frage nicht. Wird der BfD und das FSJ identisch angerechnet? Im Fall der NotSan Ausbildung lautet die Antwort: Ja. Nämlich gar nicht.

Gibt es irgendwo Unterschiede in der Anrechnung? Die Frage ist noch offen.

0
@ozz667
Nein. Für die Ausbildung als NotSan sind Vorkenntnisse egal und auch kein Auswahlkriterium.

Ja, natürlich. Und wenn sich auf 20 Plätze 100 Personen bewerben haben die 50, die bereits seit Jahren als RS arbeiten o.ä. Die gleiche Chance wie ein 18 jähriger Ausbildungsabbrecher. Never!

Und da gibt es auch keine Wartezeit. Entweder du wirst genommen oder halt nicht. Wenn nicht, musst du dich erneut bewerben.

Aktuell muss man auf den Ausbildungsbeginn nächstes Jahr warten, denn man kann zum 1.9. keine Ausbildung mehr beginnen. Eine Zeit in der man auf etwas wartet nennt man Wartezeit. Nicht zu verwechseln mit Wartesemestern. Es ist deutlich zielführender in dieser Wartezeit etwas sinnvolles zu machen als nächstes Jahr bei der Bewerbung zu sagen "ich hab n jahr nichts gemacht, nur gewartet"

WAS man dann in der zeit macht, ist natürlich halbwegs egal. Es sollte jedoch zielorientiert sein. Die Möglichkeit den RS anderweitig zu machen wurde FS mehrfach vorgeschlagen, aber abgelehnt.

Wird der BfD und das FSJ identisch angerechnet? 

Wurde bezogen auf notsan nie gestellt, aber ja, da gibt es keinen Unterschied

Gibt es irgendwo Unterschiede in der Anrechnung? Die Frage ist noch offen.

Meines Erachtens wurde die Frage mehrfach beantwortet - ist aber wie mehrfach gesagt hier nicht relevant, da es um die Frage des FS geht und dieser passende Antwirten für SEINE Situation bekam

Und somit EoD, wer was anderes wissen möchte, darf gern eigene Fragen stellen

1

Auch wenn du die Antwort, dass du das googeln sollst, war die absolut richtig!

Diese Frage kann man in 2 Minuten selber lösen. Du musst echt selbstständiger werden!

SaniOnTheRoad hat dir zudem die Grundlegenden Unterschiede aufgeführt

Für DICH macht es keinen Unterschied!!

Die gravierensten Unterschiede sind: keine Altersgrenze, keine Auslandstätigkeit, keine Einmaligkeit und keine zwingende Vollzeit beim BFD. Dazu sind es andere Träger.

Nichts davon ist für dich relevant. Alles für dich relevante ist identisch!

Sofern der Träger keine relevanten Unterschiede macht in der Art von "buftis setzenn wir auf den Ktw, fsjler machen bei uns Hausnotruf" kannst du das ganz nach Sympathie entscheiden

Was möchtest Du wissen?