Finanzielle Unterstützung für essentiellen Führerschein vom Amt möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst in deinem BFD ein Taschengeld, damit solltest du zumindest den Führerschein Klasse B finanziert bekommen. Vielleicht gibt dir die Fahrschule auch Rabatt, wenn du beide Klassen dort machst. Ansonsten hast du nach deinem BFD noch Zeit den C1 Führerschein zu machen. C1 ist übringens keine Voraussetzung um den Rettungssanitäter machen zu können, wird oft aber vom Arbeitgeber gefordert.
Die andere Frage ist, wie willst du die knapp 2.000€ für die Qualifikation zum Rettungssanitäter aufbringen, wenn die knapp 1.000€ für den Führerschein schon kaum machbar sind?
Zur Not wirst du einen Kredit aufnehmen müssen um die Kosten zu decken.

Erstmal danke für die Antwort.

Die Rede war vom FSJ als Rettungssanitäter nach dem BFD. Bei diesem verbinde ich die Ausbildung mit einem FSJ, dort wird mir die Ausbildung bezahlt, jedoch wird der C1 schon von Anfang benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?